Lademöglichkeit in der Nähe der UKM in Münster

Lademöglichkeit in der Nähe der UKM in Münster

Beitragvon manolli » Mo 28. Dez 2015, 12:35

An alle Forenmitglieder,
da meine Mutter zur Zeit in der UKM liegt bin ich auf der Suche nach einer Lademöglichkeit in der Nähe der UKM.

Eine Nachfrage bei den Stadtwerken Münster wegen einer ausleihbaren Ladekarte war leider negativ und 9,90 pro Ladung finde ich unangemessen. Habe am 2.Weihnachtstag 9,90 für 12kw zahlen müssen :-(

Möchte die Fahrten ungern mit einem Benziner machen, also wenn jemand eine Möglichkeit in der Nähe der UKM kennt, bitte eine PN an mich.
manolli
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 20:26

Anzeige

Re: Lademöglichkeit in der Nähe der UKM in Münster

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Mo 28. Dez 2015, 13:12

Als Alternativen sind mir in Münster nur RWE (http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-166/87/) und P&C (http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-10/3287/), mit Auto fast nicht erreichbar, bekannt.
72.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011, 70.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015 und Passat GTE seit 07/2018
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 631
Registriert: Do 16. Apr 2015, 23:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Lademöglichkeit in der Nähe der UKM in Münster

Beitragvon Michael70 » Mo 28. Dez 2015, 13:24

Dazu habe ich mal einen Blick in die Wattfinder-App geworfen:

1. Westfalen Tankstelle, Steinfurter Str. 166, RWE, 2x Typ 2 22kW. Ca. 1.500m von der UKM entfernt. Quer über den Campus sollte der Weg noch einiges kürzer sein.

2. Markant Tankstelle, Weseler Str. 269, RWE, 2x Typ 2 22kW. Ca. 2.000m von der UKM entfernt. Dort habe ich selbst schon geladen.

Die Stadtwerke Münster muss man sich als Auswärtiger nun wirklich nicht antun.

Viele Grüße
Michael
ZOE Intens Q210, EZ 03/2015
Benutzeravatar
Michael70
 
Beiträge: 237
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 09:34
Wohnort: Aidlingen

Re: Lademöglichkeit in der Nähe der UKM in Münster

Beitragvon manolli » Mo 28. Dez 2015, 16:48

Welche Karte brauche ich für die RWE Säulen ??

Danke, habe die auch mit PlugSurfing gefunden, alos sollte der Chip von denen funktionieren
manolli
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 20:26

Re: Lademöglichkeit in der Nähe der UKM in Münster

Beitragvon HubertB » Mo 28. Dez 2015, 17:16

Keine Karte, Du brauchst die e-kwh App und gültige Vertragsdaten.
Der BEW Autostromvertrag ist ohne Grundgebühr, kann ich für Gelegenheitsnutzer empfehlen.
Zudem ist das RWE Roamingnetz groß.
SMS geht wohl auch, ist dann aber auf 11kW gedrosselt.
Ich habe mehrfach erlebt dass RWE Säulen ohne Anmeldung starteten, möglicherweise sind die so eingestellt dass sie bei Problemen mit der Mobilfunkverbindung in den Messemodus gehen.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Lademöglichkeit in der Nähe der UKM in Münster

Beitragvon Tobi83 » Mo 28. Dez 2015, 19:10

SMS geht auch mit 22KW, wenn man am Ende eine 32 anhängt.
Ich nutze nur noch die Intercharge App und habe dort die ChargeNow Daten vom Arbeitgeber hinterlegt.
04/2015 - 03/2018 BMW i3 REX als Dienstwagen mit privater Nutzung
ab 03/2018 e-Golf ebenfalls als Dienstwagen
Benutzeravatar
Tobi83
 
Beiträge: 178
Registriert: Di 28. Okt 2014, 16:56
Wohnort: 49143 Bissendorf

Re: Lademöglichkeit in der Nähe der UKM in Münster

Beitragvon graefe » Mo 28. Dez 2015, 21:39

Beschwerde an die SWM nicht vergessen bez. Unverhältnismäßigkeit der Preisgestaltung usw.
Wenn ich mir überlege, dass die SWM-Kunden z.B. in Düsseldorf schön kostenlos tanken, aber die SWD-Kunden in Münster abgezockt werden... :evil:
Sollen die doch Ladenetz, TNM, Charge&Pay oder was auch immer beitreten, wenn sie selber keinen Plan haben. Dieser Anruf bei der SWM-Hotline und Durchsage von Handynummer und Säulennr. - lächerlich kundenunfreundlich und verwaltungsaufwändig.

Statistisch müssten in MS ca. 30 Elektroautos zugelassen sein und exklusiv dafür haben die SWM also 11 Säulen aufgestellt. Wie hoch ist wohl das Defizit in MS pro geladener kWh? :roll: Das muss doch mal jemandem auffallen!

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2451
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Lademöglichkeit in der Nähe der UKM in Münster

Beitragvon Heckes » Mo 28. Dez 2015, 22:40

N'Abend zusammen

Wenn ich in Münster bin, dann nutze ich die Säule beim ADAC an der Weseler Straße. Laden ist kostenlos, wenn die ADAC-Beschäftigten die Säule freischalten. Ansonsten geht auch die RWE-App. Ich versuche immer, kurz vor Feierabend aufzuschlagen. Dann blockiere ich mit meinem 3,7kW-Lader nicht unnötig die Parkplätze. Wenn Du einen CCS gebrauchen kannst, dann ist ein paar hundert Meter weiter in Richtung Stadtmitte das Autohaus Knubel. Allerdings hatte ich mit der Säule nur Probleme.
Aber wirklich in der Nähe des Klinikums ist das nicht.Der Münsteraner ÖPNV ist allerdings ganz ok.

Gutes Laden in Münster
wünscht
der Jürgen
Wer nicht denken will, fliegt raus.
[Joseph Beuys]

Renault Fluence - EZ 01/2012 in weiß
Benutzeravatar
Heckes
 
Beiträge: 177
Registriert: So 27. Jul 2014, 09:06
Wohnort: Erkrath

Anzeige


Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lucas7793 und 5 Gäste