Lademöglichkeit für frei zugängliches Grundstück

Re: Lademöglichkeit für frei zugängliches Grundstück

Beitragvon denkteich » Do 17. Aug 2017, 20:52

mitleser hat geschrieben:
wieso abschließbar

Um unbefugte Nutzung zu unterbinden.

mitleser hat geschrieben:
und wieso sollte der Stecker rausfallen?

Neugierige Menschen...
denkteich
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 23:03

Anzeige

Re: Lademöglichkeit für frei zugängliches Grundstück

Beitragvon mitleser » Do 17. Aug 2017, 20:58

unbefugte Nutzung durch andere Emobilisten? Was denkst du von uns?!

ich lade seit 4 Jahren fast täglich öffentlich und habe noch nie neugierige Menschen nach deiner Vorstellung erlebt.
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >40tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1590
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 23:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Lademöglichkeit für frei zugängliches Grundstück

Beitragvon HubertB » Do 17. Aug 2017, 21:00

Kauf Dir eine Mennekes Säule mit Shutter, dann hast Du Ruhe. Die kann dann aber immer noch umgefahren werden.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2601
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Lademöglichkeit für frei zugängliches Grundstück

Beitragvon ecopowerprofi » Do 17. Aug 2017, 21:06

mitleser hat geschrieben:
warum soll die Buchse "während des Ladens verriegeln, damit niemand den Stecker abziehen kann"?

Da haben mal wieder die dreifach Bedenketräger zugeschlagen. Sobald man den Stecker zieht trennt als erstes durch den verkürzten Kontakt das CP-Signal und die Box trennt das Netz ab und unabhängig davon unterbricht das Auto die Ladung. Schon eine doppelte Sicherheit. Ein Schukostecker wird ja auch nicht verriegelt und der fällt auch nicht von alleine aus der Dose. Man hatte einfach Angst, dass jemand losfährt solange noch ein Stecker gesteckt ist. Aber das hätte man auch anders lösen können.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3105
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Lademöglichkeit für frei zugängliches Grundstück

Beitragvon HubertB » Do 17. Aug 2017, 21:17

Andere Variante, wie hier auch schon gemacht, Wallbox in eine abschliessbare Box, z. B. für Pakete. Was die Kiddies nicht sehen weckt auch keine Experimentiergelüste.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2601
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Lademöglichkeit für frei zugängliches Grundstück

Beitragvon denkteich » Fr 18. Aug 2017, 09:20

HubertB hat geschrieben:
Andere Variante, wie hier auch schon gemacht, Wallbox in eine abschliessbare Box, z. B. für Pakete. Was die Kiddies nicht sehen weckt auch keine Experimentiergelüste.

Das müsste noch die einfachste Lösung sein.
Hast Du ein Bild?
denkteich
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 23:03

Re: Lademöglichkeit für frei zugängliches Grundstück

Beitragvon Hamburger » Fr 18. Aug 2017, 10:15

Schau mal wie es hier gelöst ist:
Wallbox mit Kabel in einem Rittal-Schrank. Für deinen Fall dann wohl eher ohne zusätzliche Außensteckdose und ohne auffällige Beschilderung. Wichtiges Detail: Die Kabeldurchführung damit du die Tür auch beim Laden des Autos schließen kannst.
Bild
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Hamburg/Falkensteiner-Ufer-Blankenese-Falkensteiner-Ufer-58/6406/

Ich würde dir für deine heimische Ladestation zum fest angeschlossenen Kabel raten. Du wirst schnell merken wie angenehm es ist zuhause ein festes Kabel zu haben und nicht jedes mal das Ladekabel wieder im Auto verstauen zu müssen.
Das Typ2-Kabel bleibt im Auto und brauchst du dann tatsächlich nur herausholen wenn du unterwegs laden willst.
09.16-09.18: i3 94Ah BEV
09.18- ? : Leaf 2018 von nextmove
10.18 : i3S 120Ah ordered
https://twitter.com/alphadelta44
Hamburger
 
Beiträge: 660
Registriert: So 27. Jul 2014, 11:02
Wohnort: Hamburg

Re: Lademöglichkeit für frei zugängliches Grundstück

Beitragvon mweisEl » Fr 18. Aug 2017, 10:45

Oder so eine Rittal-Box mit einem ICCB an CEE blau darin. Für den Plug-In reichen die 3,7 kW ja. Wird das Kabel durch die Öffnung unten geführt, sieht es wie eine Ladesäule mit festen Kabel aus, das ICCB kann aber trotzdem mitgenommen werden.

Foto1741.jpg


Wenn jemand den Abbau dieser verschließbaren Rittal-Box inkl. Rückbau der Elektroinstallation bezahlt (1 LSS im UV und ~60m Kabel auf Traversen verlegt), kann er sie haben (nur den Kasten mit FI/LS Absicherung und mit CEE+Schuko-Dose, aber ohne ICCB). Ort: Nürnberg. Ein gleiches ICCB scheint hier angeboten zu werden.

Grund des Abbaus: der zugehörige Parkhaus-Ladestellplatz ist nach Firmenumzug (Kündigung gemietete Stellplätze) nicht mehr zugänglich.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 2015
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Lademöglichkeit für frei zugängliches Grundstück

Beitragvon denkteich » Fr 18. Aug 2017, 11:21

mweisEl hat geschrieben:
Oder so eine Rittal-Box mit einem ICCB an CEE blau darin. Für den Plug-In reichen die 3,7 kW ja.

Ich will lieber 11 oder 22kw verbauen.... wer weiss was noch kommt ;)
denkteich
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 23:03

Re: Lademöglichkeit für frei zugängliches Grundstück

Beitragvon HubertB » Fr 18. Aug 2017, 11:54

Bei mir kannst Du beides sehen:
Box mit festem Kabel im Schrank und Typ 2 Buchse abgesetzt von der Elektronik neben dem Garagentor.

goingelectric-crowdfunding/in-planung-cf-ladepunkt-50829-koeln-t15611-50.html?hilit=bocklemünd#p350821
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2601
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste