Kindersicherung-/Wetterschutz CEE-rot-32A

Kindersicherung-/Wetterschutz CEE-rot-32A

Beitragvon Spikedog » So 15. Nov 2015, 20:47

Wie habt Ihr die Kindersicherung Euer frei erreichbaren CEE-rot-32A realisiert? Ich bin bis jetzt noch auf keine schlaue Idee gekommen. Und was habt Ihr als Wetterschutz verwendet? Oder gar eine Kombination aus Kindersicherung und Wetterschutz?
Momentan hängt meine CEE-rot-32A frei zugänglich (also für Kinder und Wind und Wetter) an der GaragenAUSSENwand...
Für Vorschläge und oder Photos bin ich dankbar!

Eienn schönen Abend noch,

Jochen
Naturstrom.de
8,502 kWp PV-Anlage seit Sommer 2016
ZOE Intens Q210 01/2016
Benutzeravatar
Spikedog
 
Beiträge: 68
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 11:16
Wohnort: Nürnberg

Anzeige

Re: Kindersicherung-/Wetterschutz CEE-rot-32A

Beitragvon mlie » So 15. Nov 2015, 21:01

Gar keinen Kinderschutz, wozu? Alle CEE-Dosen hängen hier und in der Nachbarschaft auch an der Vorderseite der Gebäude unter Strom, die Dosen haben IP44 als Wetterschutz und die Kontakte sind definitiv fingersicher.

Vielleicht sind Kinder in der Stadt dümmer oder spielfreudiger oder die Eltern erziehungsunfähiger, aber das Argument "Kinder" ist keins, dann müsste man auch Autoverkehr zur Gänze verbieten (könnte ja ein Kind vorlaufen) oder Treppen sind dann auch illegal (Kinder könnten da herunterfallen beim toben). Und Bäume erst, könnte ja ein Kind beim Fahrradfahren auf die Fresse fallen, nachdem es gegen einen Baum im Wald gefahren ist. Volkasko gibt es im und fürs Leben nicht. :roll: Ist halt ein Restrisiko. Wie immer im Leben.

Man könnte dem Kind ja auch einfach beibringen, dass es Dinge gibt, die es auf keinen Fall machen darf, das klappt in der Regel, vielleicht auch erst im zweiten Anlauf. Spätestens wenn die heiße Herdplatte für nachhaltige Erziehung gesorgt hat, wird das Kind erkennen, dass es vielleicht doch stimmt, wenn Papi sagt, man solle da nicht raufpatschen, nicht mit Messern spielen oder an Steckdosen rumfummeln. :!:
Bestenfalls die Kinder von antiautoritär "erziehenden" Eltern sehe ich eventuell gefährdet, aber da kann die Steckdose nix zu...
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3343
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Kindersicherung-/Wetterschutz CEE-rot-32A

Beitragvon flow2702 » So 15. Nov 2015, 21:08

Spikedog hat geschrieben:
Wie habt Ihr die Kindersicherung Euer frei erreichbaren CEE-rot-32A realisiert? Ich bin bis jetzt noch auf keine schlaue Idee gekommen. Und was habt Ihr als Wetterschutz verwendet? Oder gar eine Kombination aus Kindersicherung und Wetterschutz?
Momentan hängt meine CEE-rot-32A frei zugänglich (also für Kinder und Wind und Wetter) an der GaragenAUSSENwand...
Für Vorschläge und oder Photos bin ich dankbar!


Realisiere doch eine Spannungsfreigabe über eine einfache Schützschaltung. Die Taster (Ein/Aus) bringst du außerhalb Kinderreichweite an (hoch).

Hier mal ein einfacher Schaltplan, auf die Schnelle:
Spannungsfreigabe.png
Einfache Spannungfreigabe


S0: Taster AUS (Öffner)
S1: Taster EIN (Schließer)
Q1: Schütz
P1: Meldeleuchte (Spannung vorhanden)
X1: CEE-Steckdose

Bei Bedarf kannst du die Schaltung auch so abändern, dass du mit einem vierpoligen Schütz keinen zusätzlichen Steuerkontakt brauchst.
flow2702
 
Beiträge: 654
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 21:39

Re: Kindersicherung-/Wetterschutz CEE-rot-32A

Beitragvon 300bar » So 15. Nov 2015, 21:15

Google mal nach CEE32 abschließbar.
Das hatte mir mein Elektriker auch angevoten, wegen halböffentlicher Tiefgarage.
Habe ich jedoch abgelehnt. Wer es braucht kann es auch bekommen..
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Nissan Leaf 2. Zero Edtion seit Juni 2018
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 1172
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 09:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Kindersicherung-/Wetterschutz CEE-rot-32A

Beitragvon rolandk » So 15. Nov 2015, 21:26

Meine CEE32 muß man telefonisch aktivieren. Das hat dann auch den Vorteil, das man nicht anonym an den Anschluß kommt. Wenn nach 5 Minuten kein Strom bezogen wird, ist der Strom wieder raus aus der Dose. Sollte bei abschließbaren CEE ein Standardschlüssel genommen wird, hilft das auch nicht unbedingt.
Aber alleine als Kinderschutz in einer Spielstraße, wie ich es hier habe, nicht verkehrt. Übrigens, wenn die Dose genauso hoch hängt wie ein Schalter, kann man sich den Schalter sparen :-)

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4321
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Kindersicherung-/Wetterschutz CEE-rot-32A

Beitragvon kaimaik » So 15. Nov 2015, 21:51

Es gibt auch CEE Dosen mit einem Schaltkontakt.
Werden auch bei manchen Ladesäulen mit 11 kW verwendet.

Erst wenn der Stecker steckt fließt der Strom.
kaimaik
 
Beiträge: 553
Registriert: So 28. Jul 2013, 11:40
Wohnort: Bremen

Re: Kindersicherung-/Wetterschutz CEE-rot-32A

Beitragvon Spikedog » Mo 16. Nov 2015, 15:43

Vielen Dank für die vielen Antworten.
Insbesondere für die tolle Erklärung wie man Kinder erzieht...

Schalterinstallation klappt nicht.
Das telefonisch Aktivieren hört sich gut an. Aber wie funktioniert das praktisch? Meine Installation ist ja fertig - und ich hab kein Telefon verbaut...

Die Frage war: Habt Ihr einen Kinder- bzw. Wetterschutz installiert? Sowas wie ein Vogel-Futterhaus oder einen Briefkasten? Das waren so meine Ideen...

Das die Dinger IP44 sind heißt nicht, dass Sie absolut UV-beständig sind. Nach 5 Jahren im Freien fangen die das bröseln an...

Und ein 400V-Anschluss ist KEINE heiße Herdplatte! Wenn da mal ein Kind mit dem Schraubenzieher oder sonstwas drin rumstochert erübrigt sich die Frage der Erziehung! Und ich möchte daran nicht schuld sein. Und mir bis zum Unfall auch keine Sorgen machen...

Also: wenn jemand noch einen KONSTRUKTIVEN Vorschlag hat: gerne!!

Vielen Dank nochmals,

Jochen
Benutzeravatar
Spikedog
 
Beiträge: 68
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 11:16
Wohnort: Nürnberg

Re: Kindersicherung-/Wetterschutz CEE-rot-32A

Beitragvon Volker.Berlin » Mo 16. Nov 2015, 15:58

Mein Tipp: CEE-Dose durch eine Typ 2-Wallbox ersetzen. Genau dafür wurde Typ 2 nämlich erfunden!
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2456
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: Kindersicherung-/Wetterschutz CEE-rot-32A

Beitragvon rolandk » Mo 16. Nov 2015, 16:28

Spikedog hat geschrieben:
Das telefonisch Aktivieren hört sich gut an. Aber wie funktioniert das praktisch? Meine Installation ist ja fertig - und ich hab kein Telefon verbaut...


Unter www in meinem Blog ist das und noch einiges mehr beschrieben. Hier geht's direkt zum Thema schaltbare CEE-Dose.

Grundsätzlich wird ja von irgendwoher die Dose mit Strom versorgt. Auf dem Weg dorthin (z.B. im Verteilerschrank) kann man einen Schütz einbinden.... alles andere steht oben innerhalb der Links.

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4321
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Kindersicherung-/Wetterschutz CEE-rot-32A

Beitragvon Flünz » Mo 16. Nov 2015, 16:29

06/14 - 10/17 Q210 BrünetteAb 10/17 Q90 GerddääSeit 03/17 Mitnutzer Nissan Leaf Tekna 30KWh "Ohnezahn"
9,9KWp PV auf dem Dach + 12KWh Sonnenbatterie im Keller"Möge der Saft mit Euch sein!"
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1570
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 16:57

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste