Ist da was dran ?

Re: Ist da was dran ?

Beitragvon TeeKay » So 4. Okt 2015, 10:28

Berndte hat geschrieben:
... danke für die Erklärung.
Was ich aber noch unbedingt hinzufügen möchte: Nicht jeder Fachmann ist Fachmann.
Das bezieht sich zwangsläufig auf einen erlernten elektrotechnischen Beruf der 1000V Klasse, also nicht der "Kumpel", der auch schon mal ne Waschmaschine repariert hat!

Auch so ein erlernter elektrotechnischer Beruf der 1000V Klasse hat nicht zwingend Ahnung von Wallboxen. Als wir mit der eTour Berlin Brandenburg 2014 4 Wallboxen eröffneten, hat das ein Elektriker mit Ahnung geprüft und der meinte, dass keine der von elektrotechnisch berufenen Elektrikern installierten Boxen der Norm entsprach.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12318
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Ist da was dran ?

Beitragvon Michael_Ohl » So 4. Okt 2015, 10:39

Hat der ahnende denn auch konkret Bennen können was nicht normgerecht oder dem Stand der Technik entsprach und wie man Abhilfe schaffen kann?

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 1049
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:58

Re: Ist da was dran ?

Beitragvon Desti » Di 6. Okt 2015, 14:43

prophyta hat geschrieben:
Habe mir mal den unten stehenden Artikel aus einem anderen Thread heraus kopiert.
Leider finde ich den nicht wieder. Gelöscht ???
War wohl in der Auto Bild ! ?
Es geht um Wallboxen.


Unbenannt00.PNG



Der einzig relevante Satz in dem Text ist der Letzte, der Typ ist Lobbyist der Handwerker und die schießen gerne mit Angstpropaganda um sich, um ihre Abzockpreise zu rechtfertigen. Auf einem privaten Grundstück darf jeder selber Kabel verlegen und anschließen, ein zertifizierter Elektriker und nur notwendig, wenn dafür etwas im verblombten Bereich abgeschaltet oder geändert werden muss.
Benutzeravatar
Desti
 
Beiträge: 397
Registriert: Do 23. Aug 2012, 02:31

Re: Ist da was dran ?

Beitragvon Desti » Di 6. Okt 2015, 14:44

ToolTime hat geschrieben:
Ja, wenn du eine Wallbox selbst baust ohne die fachliche Qualifikation und es brennt dein Carport oder sogar Haus ab stehst du ohne was da und deine Versicherung wird die keinen Cent bezahlen wenn der Grund die selbst gebaute Wallbox ist.

Im Grunde darf man noch nicht mal ein Kochfeld anschließen.



Dann zeig mit mal entsprechende Gerichtsurteile.
Benutzeravatar
Desti
 
Beiträge: 397
Registriert: Do 23. Aug 2012, 02:31

Re: Ist da was dran ?

Beitragvon Elektrofix » Fr 23. Okt 2015, 21:16

Desto hat geschrieben:
… Auf einem privaten Grundstück darf jeder selber Kabel verlegen und anschließen, ein zertifizierter Elektriker und nur notwendig, wenn dafür etwas im verblombten Bereich abgeschaltet oder geändert werden muss.
Ein zertifizierter Elektriker hat nicht's im verblombten Bereich zu suchen :!:
Um im verblombten Bereich arbeiten zu dürfen, ist ein Eintrag im Bundesinstallateurverzeichnis notwendig, wo nur ein Handwerksmeister Elektro oder ein Sachkundigen TREI eingetragen wird, nach Prüfung seiner vorhandene Ausrüstung.
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 661
Registriert: So 22. Feb 2015, 17:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Vorherige

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste