Installationsort Wallbox auf Holz möglich? Abstände?

Installationsort Wallbox auf Holz möglich? Abstände?

Beitragvon Tomcat2018 » Mo 25. Jun 2018, 07:00

Hallo Zusammen,

wir planen als Zweitwagen auf eine ZOE umzusteigen.

Wir sind zwar Eigenheimbesitzer, jedoch ist der Stellplatz 25m weit von unserem Grundstück/Haus entfernt.

Nun ist direkt neben denn Stellplatz an der Stirnseite ein Holzzaun und eine 1,8 m hohe Eibenhecke unseres Nachbarn.

Ich konnte hier und im Netz keine Informationen zu Sicherheitsabständen finden. Vielleicht bin ich nur als Techniker (jedoch IT Branche) zu Übervorsichtig, weil mir klar ist, was die beim Laden vorkommenden Stromstärken verursachen „könnten“.

Gibt es keine oder wenn ja vielleicht kann jemand in seinen Wallbox Unterlagen einmal nachschauen? Meine auch mal gesehen zu haben das an (Holz-) Carports Wallboxen installiert sind.

Beste Grüße
Timo
Tomcat2018
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 06:49

Anzeige

Re: Installationsort Wallbox auf Holz möglich? Abstände?

Beitragvon Cerebro » Mo 25. Jun 2018, 08:15

Bei mir sind alle Wallboxen auf Holz montiert, sogar die PV-Wechselrichter hängen an einer Holzwand mit Gipsfaserplatte darunter. Wenn du sicher gehen willst baust du eine Gipsfaserplatte zur Brandhemmung drunter. Geht ohne Überdachung aber nicht, weil die im Regen aufquellen. Im Außenbereich ein Stück Blech o.ä. drunter schrauben.
Cerebro
 
Beiträge: 568
Registriert: So 5. Mär 2017, 11:32

Re: Installationsort Wallbox auf Holz möglich? Abstände?

Beitragvon bm3 » Mo 25. Jun 2018, 08:48

Wenn du nichts falsch machen willst bringe ein nicht brennbares Material zwischen Wallbox und Holz an. Das Material sollte auch noch das Holz ein Stück oberhalb der Wallbox schützen. Hier ist (frei der Witterung ausgesetzt) außer Metall auch noch keramisches Material (Fliesen, Feinsteinzeug etc.) verwendbar.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7696
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Installationsort Wallbox auf Holz möglich? Abstände?

Beitragvon Tomcat2018 » Mo 25. Jun 2018, 09:56

Danke für eure Antworten. Dann habe ich schon eine Idee wie ich es machen werde, sofern der Plan mit dem Auto aufgeht.

Viele Grüße
Tomcat2018
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 06:49

Re: Installationsort Wallbox auf Holz möglich? Abstände?

Beitragvon ecopowerprofi » Mo 25. Jun 2018, 21:34

Tomcat2018 hat geschrieben:
Meine auch mal gesehen zu haben das an (Holz-) Carports Wallboxen installiert sind.

Holz (Kanthölzer ab ca. 8 x 8 cm) hat gem. Brandschutzvorgaben F90. D.h., dass ein Feuer min. 90 Min. brennen muss bevor das Holz seine statischen Eigenschaften verliert. Stahlstützen haben zum Vergleich nur F30. Früher hat man Verteilungen in Holzschränke eingebaut. Holz ist ein Isolierstoff.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3043
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Installationsort Wallbox auf Holz möglich? Abstände?

Beitragvon doktorevil » Mi 11. Jul 2018, 15:11

Habe genau aus dem Grund schonmal mit jemand von wallbe telefoniert der mir versichert hat, dass sie da noch nie Probleme hatten und dass die Wallboxen zwar warm werden aber weit weg von einer Temperatur bei der sich irgendwas entzünden kann.
doktorevil
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 12:10

Re: Installationsort Wallbox auf Holz möglich? Abstände?

Beitragvon ecopowerprofi » Do 12. Jul 2018, 03:19

doktorevil hat geschrieben:
dass die Wallboxen zwar warm werden

Eine WB darf nicht warm werden, da die Netzspannung nur durchgeschaltet wird. Wenn die Steuerung der WB soviel Strom verbraucht, dass die WB warm wird, taugt die WB nix.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3043
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Installationsort Wallbox auf Holz möglich? Abstände?

Beitragvon bm3 » Do 12. Jul 2018, 09:32

Den Brandschutz sollte man schon wichtig nehmen. Wenn vorstellbar ist dass das Holz hinter oder oberhalb der Wallbox mal durch sie entflammt werden könnte, so kann man das durch die hier bereits beschriebenen, nicht besonders aufwändigen Montagemaßnahmen alleine bereits verhindern. Dabei ist auch nicht entscheidend wie lange eine Holzkonstruktion einem Feuer standhalten kann, was sehr lange sein kann, sondern alleine die Tatsache dass sie aus brennbarem und entflammbarem Material besteht.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7696
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Installationsort Wallbox auf Holz möglich? Abstände?

Beitragvon spark-ed » Do 12. Jul 2018, 10:38

Leute, man muss doch nicht in allem ein Problem suchen.

Wenn ich das richtig verstehe geht es um die simple Montage einer Wallbox an einem Grundstückszaun aus Holz? Solange selbiger nicht von Michelangelo persönlich handgeschnitzt ist, dranschrauben und fertig.

Eine Wallbox ist doch wohl alles andere als ein pyrotechnischer Gegenstand und ein Holzzaun kein mit allerhöchstem Risikoszenario zu schützender Sachwert.
Wenn der potentielle Montageort ein Kinderhort in einem historischen Holzgebäude mit Reetdach und angegliederter Tankstelle wäre, könnte man das vielleicht anders bewerten ;)
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1388
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Re: Installationsort Wallbox auf Holz möglich? Abstände?

Beitragvon ecopowerprofi » Do 12. Jul 2018, 10:41

bm3 hat geschrieben:
sondern alleine die Tatsache dass sie aus brennbarem und entflammbarem Material besteht.

Dann darfst Du auch keine Wallbox auf eine WDV-Fasade montieren. Wenn die Lobbyisten nicht so aktiv wäre, würde die als leicht entflammbar gelten und dürfte an keinem Haus montiert werden. Versuche man ein Kantholz mit einem Feuerzeug anzuzünden. Geht garantiert nicht. Nimmt eine Isolierplatte für die WDVF und Du erlebst dein "heißes Wunder". Das Hochhaus in London lässt grüßen.

Aber wie gesagt eine WB darf nicht warm werden. Wenn doch ist was defekt.

spark-ed hat geschrieben:
Leute, man muss doch nicht in allem ein Problem suchen.

+1
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3043
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste