Hausanschluß für 43KW pimpen

Hausanschluß für 43KW pimpen

Beitragvon eDEVIL » Do 26. Mär 2015, 09:39

Da die Fragestellung im Rahmen des Aufbaus einer privaten Typ2 Schnelladeinfrastruktur öfter kommen wird, hier ein Thread in dem man das bündeln kann.

Ursprungsthema: Spendenaufruf, Crowdfunding zum Aufbau der Infrastruktur?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12097
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

Re: Hausanschluß für 43KW pimpen

Beitragvon michaell » Do 26. Mär 2015, 09:57

Habe gerade Preise bei Bayernwerk Netzcenter Bamberg abgefragt, weil ich einen Hausanschluss ertüchtigen will

Vorhanden HSA 35A
auf 50A, kosten von ca. 85,00 Euro netto
auf 63A, kosten von ca. 880,00 Euro netto, wenn nicht gebudelt werden muss
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
KONA bestellt.
Info (at) Solar-lamprecht.de
michaell
 
Beiträge: 1413
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 17:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Hausanschluß für 43KW pimpen

Beitragvon eDEVIL » Do 26. Mär 2015, 10:10

Wenn es keine größeren Verbraucher wie Durchlauferhitzer gibt, kann man da mit 50A auch noch gut arbeiten.
Im Schnitt hat ein normaler HAushalt selten mehr als 2KW verbrauch d.h. ~32KW bleiben noch fürs LAden übrig, wenn man LAstmanagement macht. Hart Begrenzt dann wohl eher 43-45A fix eingestellt.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12097
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Hausanschluß für 43KW pimpen

Beitragvon michaell » Do 26. Mär 2015, 10:18

eDEVIL hat geschrieben:
Wenn es keine größeren Verbraucher wie Durchlauferhitzer gibt, kann man da mit 50A auch noch gut arbeiten.
Im Schnitt hat ein normaler HAushalt selten mehr als 2KW verbrauch d.h. ~32KW bleiben noch fürs LAden übrig, wenn man LAstmanagement macht. Hart Begrenzt dann wohl eher 43-45A fix eingestellt.


Richtig das ist auch mein Plan, da es Privathaushalt ist, hoch auf 50A
und eine Typ2 22 kW Box ran und ein CEE32 Dose, umschaltbar CEE oder Typ2
ist dann die einzige dort weit und breit.
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
KONA bestellt.
Info (at) Solar-lamprecht.de
michaell
 
Beiträge: 1413
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 17:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Hausanschluß für 43KW pimpen

Beitragvon Tho » Do 26. Mär 2015, 10:20

Wie hoch kann (sollte) man denn gehen, wenn man sowieso gräbt? Ich möchte da für den Rest meines Lebens nicht unbedingt nochmal ran... Bin zur Zeit auf 3x35A Alu....
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6837
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Hausanschluß für 43KW pimpen

Beitragvon michaell » Do 26. Mär 2015, 10:22

Tho hat geschrieben:
Wie hoch kann (sollte) man denn gehen, wenn man sowieso gräbt? Ich möchte da für den Rest meines Lebens nicht unbedingt nochmal ran... Bin zur Zeit auf 3x35A Alu....


Schwer sozusagen, EFH sollte eigentlich 63A reichen
kommt auch darauf an was man alles so ins Haus frachten will
und das Thema Gleichzeitigkeit dann betrachten.
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
KONA bestellt.
Info (at) Solar-lamprecht.de
michaell
 
Beiträge: 1413
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 17:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Hausanschluß für 43KW pimpen

Beitragvon Tho » Do 26. Mär 2015, 10:24

Bei der Elektromobilitätsförderung spricht unser Netzbetreiber von mindestens NH00(100A).
https://www.enviam.de/autostrom
Zuletzt geändert von Tho am Do 26. Mär 2015, 10:29, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6837
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Hausanschluß für 43KW pimpen

Beitragvon rolandk » Do 26. Mär 2015, 10:29

Gleichzeitigkeit ist ein relativ kleines Problem. Das Haus hat einen bestimmten Bezug. Dieser wird z.B. alle 10 Sek. gemessen.
Man weiß, was man auf die Leitung geben darf, der Rest wird dann der Ladeinfrastruktur zur Verfügung gestellt.

Was Thomas' 35mm² Alu betrifft ist das natürlich auch eine Frage der Länge.

Über 10mm² Kupfer schickt man ohne Probleme 63A. Auch bei 10m kein Problem. Da werden sich die Verluste im Rahmen halten.

Für die genauen Reichweiten darf sich aber gerne ein Fachkundiger noch im Detail äußern.

Gruß
Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4321
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Hausanschluß für 43KW pimpen

Beitragvon michaell » Do 26. Mär 2015, 10:29

Tho hat geschrieben:
Bei der Elektromobilitätsförderung spricht unser Netzbetreiber von NH00(100A).
https://www.enviam.de/autostrom


da steht bis 100A nicht 100A 8-) und Bauform Sicherung NH00
Zuletzt geändert von michaell am Do 26. Mär 2015, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
KONA bestellt.
Info (at) Solar-lamprecht.de
michaell
 
Beiträge: 1413
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 17:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Hausanschluß für 43KW pimpen

Beitragvon Keepout » Do 26. Mär 2015, 10:31

Tho hat geschrieben:
Wie hoch kann (sollte) man denn gehen, wenn man sowieso gräbt? Ich möchte da für den Rest meines Lebens nicht unbedingt nochmal ran... Bin zur Zeit auf 3x35A Alu....


Tho, entschuldige dass ich blöd frage, aber ich versuche mitzudenken: Was müsstest du aufreißen? Die Zuleitung Energieversorgerkasten - Hausanschluß? Hast du da kein fettes Leerrohr?
Keepout
 
Beiträge: 454
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 13:45
Wohnort: Arlberg

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste