Geheime Ladestationslisten

Geheime Ladestationslisten

Beitragvon bernd schlueter » Sa 9. Mai 2015, 12:22

Die DSL, Drehstromliste, ist eine geheime Liste, an der nur Verschwörer tanken dürfen, Fremde werden vertrieben und dürfen nicht bedient werden.
Ich erfülle nicht die Bedingungen der DSL, bin eigentlich gegen Verschwörungen und habe meine private Ladestation im Lemnet, also offen für alle, also auch für die Verschwörer, angemeldet. Die mir entstandenen Kosten halten sich dafür bisher sehr in Grenzen. Ich konnte bisher alle Kosten, auch für den Strom, selbst tragen.

46 angeblich öffentliche Ladepunkte betreiben die Düsseldorfer Stadtwerke. Düsseldorfer Autofahrer sind als relativ disziplinlos und egoistisch bekannt, das Ladesystem leidet in der Innenstadt unter inzwischen unhaltbar gewordenen Behinderungen. Kommt man an eine als frei im Internet gekennzeichnete Ladesäule, ist die in der Regel durch nicht ladende Fahrzeuge, Falschparker und dauerparkende car-sharing-Fahrzeuge besetzt. Man ist blockiert und verbringt nutzlose Tage mit Warten und Irrfahrten.

An der Verschwörerliste stört mich die Lage der meisten Stationen, die befinden sich meist in Pusemuckel. Aber langsam freunde ich mich mit diesem Umstand an. Dann befindet man sich zwar in Pusemuckel, aber kann wenigstens verlässlich laden.

Ich werde noch mal einen Anlauf beim Vermieter zwecks Drehstromerlaubnis und Aufnahme in die Verschwörerliste wagen. Ich darf dann ja trotzdem meine Station allen im Lemnet öffentlich anbieten.
bernd schlueter
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 12. Dez 2012, 12:15
Wohnort: Krefeld

Anzeige

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon Berndte » Sa 9. Mai 2015, 12:27

Geht's dir jetzt besser, nachdem du dich ausgekotzt hast?
War in deinem Beitrag jetzt eine zu beantwortende Frage enthalten, die es zu beantworten gilt?

Übrigens, du musst nicht selber eine Drehstromsteckdose installieren um im DSN teilnehmen zu können.
Du kannst auch Pate werden. Bei den jetzt gebauten Crowdfunding Wallboxen integriere ich auch eine CEE32 welche ohne Barrieren zuschaltbar ist. Du kannst dich also bei einem guten Standort hier als Pate anbieten und übernimmst einen Teil der Installations- und Wallboxkosten.
Allerdings solltest du deine Einstellung vielleicht doch ein wenig überarbeiten ;)
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6077
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon Guy » Sa 9. Mai 2015, 13:25

Da steckt doch sicher die Öl-Lobby dahinter!

Mal ehrlich, Privatleute stelle ihre Anschlüsse gegenseitig unter bestimmten Bedingungen zur Verfügung. Entweder du machst mit oder lässt es. Wo ist da das Problem?

Ist denn schon wieder Vollmond?
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3564
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon Zoelibat » Sa 9. Mai 2015, 14:21

Berndte hat geschrieben:
Geht's dir jetzt besser, nachdem du dich ausgekotzt hast?
War in deinem Beitrag jetzt eine zu beantwortende Frage enthalten, die es zu beantworten gilt?

+1

Die Leute beim DSN und hier bei den Crowdfunding-Ladepunkten machen wenigstens etwas und warten nicht nur darauf, was EVUs und die Regierungen ihnen vorsetzt.

Beim DSN ist es ein Geben und Nehmen. MItgliedschaft geht auch mit Patenschaft für eine DSN.
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-160.html#p817052
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3691
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon mlie » Sa 9. Mai 2015, 15:32

Langsam nervt das ewige gelaber über das ach so geheime DSN und der ewige Verweis aufs lemnet. Trag deine Lademöglichkeit einfach hier bei GE ein, wenn du ernsthaft Ladegäste haben möchtest und gut ists.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3343
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon Beetle » Sa 9. Mai 2015, 17:27

mlie hat geschrieben:
Langsam nervt das ewige gelaber über das ach so geheime DSN und der ewige Verweis aufs lemnet. Trag deine Lademöglichkeit einfach hier bei GE ein, wenn du ernsthaft Ladegäste haben möchtest und gut ists.


Seit 2 Jahren im Lemnet und wenig später auch hier bei GE. Interesse: Null.

Gruß,
Stefan
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 689
Registriert: Di 4. Dez 2012, 23:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon Berndte » Sa 9. Mai 2015, 18:53

Ich nehme mal an, das hier ist deine: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -31c/1790/

Vielleicht liegt es daran, dass eine Typ1 mit 3,7kW und eine Schukosteckdose jetzt nicht sooo gefragt bei Durchreisenden ist ;) Zumal ja auch 2x 22kW RWE in der Nähe ist.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6077
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon mlie » Sa 9. Mai 2015, 23:51

Seit meinem Eintrag bei GE ist hier eine kontinuierliche Steigerung an meinem Ladepunkt zu erkennen. Natürlich gibt sich hier noch kaum einer die Ladestecker in die Hand, aber im Vergleich zum Lemnet haben mich doch etliche über GE gefunden... könnte möglicherweise aber auch datan liegen, dass ich geringfügig mehr als Schuko anbiete, ich habe ja auch andere Zielgruppen als City El Fahrer.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3343
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon Zoelibat » So 10. Mai 2015, 13:02

mlie hat geschrieben:
ich habe ja auch andere Zielgruppen als City El Fahrer.

Vergiss nicht, wer die wahren ePioniere sind.

Gibt einige, die fahren schon seit 20 Jahren und länger elektrisch (ich zähle nicht dazu). Will ich hier nur mal angemerkt haben.
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-160.html#p817052
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3691
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon thejpenner » Fr 24. Jul 2015, 09:08

Zoelibat hat geschrieben:
mlie hat geschrieben:
ich habe ja auch andere Zielgruppen als City El Fahrer.

Vergiss nicht, wer die wahren ePioniere sind.

Gibt einige, die fahren schon seit 20 Jahren und länger elektrisch (ich zähle nicht dazu). Will ich hier nur mal angemerkt haben.


Oh ja die gibt es. Die treffen sich aktuell wieder dieses Wochenende in Dettenheim an der Waldmühle :)
Ich habe meine DSK ( ja, bin nun geoutetes Mitglied ) aber auch schon seit langem in anderen Foren veröffentlicht, auch hier.

Dabei geht es mit um die Sache selbst, nicht um Blabla...... ausserdem sei mal angemerkt, dass das Drehstromnetz das erste Netzwerk für Elektromobilisten en Route war und noch immer wächst. Und das jenseits aller Vorgaben, Meinungen und allem anderen.


Gruß Jörg
thejpenner
 
Beiträge: 62
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 21:00

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ecopowerprofi und 4 Gäste