Geheime Ladestationslisten

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon bm3 » Fr 24. Jul 2015, 23:10

eDEVIL hat geschrieben:
Stückzahl ist zu klein


Das kann heute nicht mehr das Argument sein,da sind inzwischen schon Zehntausende oder sogar über 100000 an Steckern zusammengekommen.
Hier möchten sich Leute eine goldene Nase dran verdienen und probieren es solange niemand auf die Barikaden geht !
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7442
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon eDEVIL » Sa 25. Jul 2015, 06:51

Das ist auch ein Punkt, aber auf 10 eur je stueck kommt man erst bei millionen stueckzahlen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12096
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon Joe-Hotzi » So 26. Jul 2015, 20:51

eW4tler hat geschrieben:
... Jetzt habe ich nochmals bei der Website vom DSN vorbei geschaut. Ist das überhaupt noch aktiv? Die Folder/Infos sind von 2008 und die letzten "News" sind vom Sept. 2012. :shock:

Tja, die neueren Infos gibts nur für "Verschwörer" :roll:
Bspw. kann die LemNet-App auch die DSN-Ladepunkte einlesen, die seit Jahren gepflegt werden und auch als Dateien für die gängigen Navis zur Verfügung stehen.

Das DSN läuft halt ehrenamtlich, da bleibt sicher einiges liegen.

eW4tler hat geschrieben:
Ja, damals gab es nicht wirklich etwas und da war man froh über die DSK mit CEE....

Auch heute noch bin ich froh über jede DSK, gerade auf längeren Strecken. Denn da bekomme ich Drehstrom 24/7 ohne Anmeldung, Abrechnung, Zugangsbarrieren, ...

eW4tler hat geschrieben:
irgenwie scheint mir, dass die Verantwortlichen des DSN so Pioniere der ersten Zeit sind, wo es kaum Serienautos und nur Umbauten gab.

Da hast Du absolut Recht! Irgendwer hat den Anfang gemacht ...

eW4tler hat geschrieben:
Nun kommen auf einmal die "neuen" Pioniere daher und machen alles anders (Typ2), dabei wäre man doch so gerne unter sich und in der Vergangenheit geblieben.... ;-)

Da hast Du wohl eher Unrecht. So wächst das DSN kontinuierlich, da bspw. Zoe- und Teslafahrer den sicheren Drehstrom durchaus zu schätzen wissen. Das Zauberteil ist die "mobile Wallbox" ala "Chrome" bzw. Selbstbau im Workshop ...

Ein Umstieg von CEE auf Typ2 hat nicht nur technische und finanzielle Hürden. Es wird bspw. immer wieder gestritten, ob man festinstallierte, öffentlich zugängliche Typ2 als "Stromtankstellen" beim VNB melden muss ...
Oder ob bei Typ2 ein RFID TypB vorgeschrieben ist.

Meine DSK ist auch im LemNet gelistet - ich habe noch niemanden weggeschickt.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 22:11

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon Taxi-Stromer » Sa 19. Dez 2015, 20:55

N'Abend! :)

Vermutlich bin ich hier in diesem Thread gar nicht richtig, wenn dem so ist dann bitte um einen Hinweis wo ich mein "Anliegen" posten soll....

Also, die Geschichte ist diese:

Seit einigen Wochen bin ich im Besitz meines Leaf und habe mich auch mit der Ladeproblematik auseinander setzen müssen.

Es hat sich herausgestellt, daß ich bis jetzt ganz gut mit dem originalen 10A-Ladeziegel an einer Schuko-Steckdose zurecht komme.

Nichtsdestotrotz habe ich mir, um für die Zukunft gerüstet zu sein, an der Hauswand in der Hofeinfahrt, 5m von der Straße entfernt, eine rote 16A CEE-Dose montieren lassen.

Jetzt habe ich mir überlegt diese Dose auch Elektromobilisten zur Verfügung zu stellen, die in meine Gegend kommen und in Ladenot geraten könnten.
Ich möchte aber vermeiden daß diese Dose als regulärer, quasi halb-öffentlicher Ladepunkt gesehen wird und vielleicht dann regelmäßig vom selben E-Mobilisten genutzt wird.

Kann ich meine Dose in irgend einem Verzeichnis listen und auch die gewünschte Einschränkung dort angeben?

Danke schon mal für alle Hinweise!
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna 24 kWh (EZ 03/2015), bisher 75.000 gefahrene Kilometer, und
seit 14.08.2018 Leaf Acenta 30 kWh (EZ 07/2016), bisher 768 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion.... 8-)
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1300
Registriert: So 25. Okt 2015, 20:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon Jogi » Sa 19. Dez 2015, 21:09

Du kannst den Ladepunkt in deinem User-Profil eintragen, dann erscheint er nur hier auf der Usermap.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3426
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon Taxi-Stromer » Sa 19. Dez 2015, 21:21

Danke!
:danke:
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna 24 kWh (EZ 03/2015), bisher 75.000 gefahrene Kilometer, und
seit 14.08.2018 Leaf Acenta 30 kWh (EZ 07/2016), bisher 768 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion.... 8-)
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1300
Registriert: So 25. Okt 2015, 20:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon Alex1 » Sa 19. Dez 2015, 21:49

Häng auch ruhig eine Spendenbox daneben. Die Leute vom Forum hier spenden gerne.

Alternativ geht was über PayPal. Müsstest Du mal Metallbau Hämmelmann in Wü-Heidingsfeld fragen. Reicht ja der QRC ohne besonderen Text. Die Hintergründe weiß ja der geneigte Forist, der bei Dir aufschlägt, schon.
Herzliche Grüße
Alex
Zoe Q210+R90 92.000 km
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: www.atmosfair.de Goldstandard
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10343
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon Berndte » Sa 19. Dez 2015, 22:25

Melde dich beim Drehstromnetz an, dann kannst im Gegenzug auch andere Dosen nutzen.
Bezahlung auf Stromspende... klappt ohne Probleme.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5988
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon ecopowerprofi » Di 29. Dez 2015, 22:48

Vorweg: Ich habe eine Drehstromkiste und werde die jetzt mit Typ2 erweitern (wenn ich endlich meine Typ2 Steckdosen Lieferung bekommen würde und die Ladebox bauen kann).

Ich habe den Thread mal überflogen und kann die Kritiken nicht nachvollziehen. Damit nicht jeder Hinz und Kunz (hier sind die nicht E-Mobilnutzer gemeint) unkontrolliert Strom zapfen kann, braucht man halt den Schlüssel. Jeder der eine DSK hat, hat auch einen und soviel ich weiß bekommt auch jeder Pate auf Wunsch einen. Wenn sich bei uns jemand meldet der keinen Schlüssel hat aber Strom für sein E-Mobil braucht, bekommt auch seinen Strom. Ich bekomme auch ca. alle zwei Wochen ein Update der An- und Abmeldungen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2965
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Geheime Ladestationslisten

Beitragvon -Marc- » Mi 30. Dez 2015, 00:59

Wieso
Geheime Ladestationslisten :?:

Das ist ja als wenn man der Ast absägt auf dem man sitzt ;)

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2331
Registriert: So 12. Jan 2014, 23:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron