Elektromaterial ....

Elektromaterial ....

Beitragvon EV_de » Mi 10. Jun 2015, 21:20

Suche für neues Ladestellen Projekt einen Kabelsatz 5x 6mm² oder 10mm² Kurzschlußfester Draht mit den zugehörigen
Aderendhülsen ...

Gibts den Kabelsatz Fertig zu kaufen ?

z.B,
NSGAFöu / 3KV kurzschlußfeste Leitung

http://www.nika-kabel.de/gummikabel/nsgafoeu-3kv/465/nsgafoeu-/-3kv-kurzschlussfeste-leitung-10?sCoreId=65bd647142315eccd2e2678d388a5df4

http://www.jakob-kabel.de/kpd_Aderendhuelsen_Isolierte-Aderendhuelsen-fuer-kurzschlussfeste-Leitungen_97_18_18.html
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 619
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 15:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Anzeige

Re: Elektromaterial ....

Beitragvon lingley » Do 11. Jun 2015, 22:37

EV_de hat geschrieben:
Gibts den Kabelsatz Fertig zu kaufen ?

6mm²: http://www.elektrofachmarkt-online.de/i ... uct=550405
10mm²: http://www.elektrofachmarkt-online.de/i ... uct=550415
lingley
 

Re: Elektromaterial ....

Beitragvon Tho » Mo 12. Okt 2015, 09:52

Hat jemamd eine Idee wo man preiswert Flexkabel für die eigene Ladebox bestellen kann, dass möglichst auch bei Kälte flexibel bleibt? ;)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6793
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Elektromaterial ....

Beitragvon Berndte » Mo 12. Okt 2015, 09:53

Was heißt Flexkabel?
Spiralkabel?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5986
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Elektromaterial ....

Beitragvon Tho » Mo 12. Okt 2015, 09:57

Nee, ganz normales "Ladekabel", dass aber eben möglichst flexibel bleibt.
Am NRGKick ist da z.B. ein schönes dran. Das Kabel an meiner EVR3 wird im Winter Knochenfest.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6793
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Elektromaterial ....

Beitragvon streetfighter » Mo 12. Okt 2015, 10:00

Ich habe meine Kabel bis jetzt immer bei EBay gekauft. Der Verkäufer heißt Kabel-2009.
sehr zuverlässig und schnell.
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 502
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 13:29

Re: Elektromaterial ....

Beitragvon Berndte » Mo 12. Okt 2015, 10:02

... musst halt auch mal richtig Strom durchjagen ;)
Du kannst mal bei Mennekes nachfragen, ob die mittlerweile auch nur das Kabel meterweise verkaufen.
Für das Ersatzkabel mit Stecker einer Amtron habe ich hier ein Angebot für 170€ (excl.MwSt) :roll:
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5986
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Elektromaterial ....

Beitragvon Berndte » Mo 12. Okt 2015, 10:04

streetfighter hat geschrieben:
Ich habe meine Kabel bis jetzt immer bei EBay gekauft. Der Verkäufer heißt Kabel-2009.
sehr zuverlässig und schnell.


Welches Kabel genau meinst du?
Ich habe auf die Schnelle bei diesem Verkäufer keine Ladekabel entdeckt.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5986
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Elektromaterial ....

Beitragvon mlie » Mo 12. Okt 2015, 10:21

H07BQ-F ist doch eigentlich relativ flexibel, wobei mit mehr Dickität natürlich weniger Bewegungsfreiheit einhergeht...

Unschön ist nur die Girlandenbildung beim H07BQ-F, welches man täglich 6x auf- und abrollt, aber das sind wahrscheinlich wieder einzelne Probleme von mir...
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3332
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Elektromaterial ....

Beitragvon Berndte » Mo 12. Okt 2015, 10:24

Ähm... ich dachte es geht um Ladekabel, also mit zusätzlicher Steuerader drin?

Ansonsten empfehle ich hier Gummikabel, möglichst alt und gebraucht.
Nein, im Ernst, ich habe da noch was im Kabelcontainer in der letzten Ecke gefunden.
Das ist sowas von butterweich und ultraflexibel!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5986
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste