Elektriker die Angst vor der Drehstromdose nehmen...

Re: Elektriker die Angst vor der Drehstromdose nehmen...

Beitragvon Tho » Sa 24. Dez 2016, 21:32

Drehstromkiste? http://drehstromnetz.de/drehstromkiste.html
Da kommen dann nur Nutzer rein und können die Sicherung einschalten, die Drehstromnetz Mitglied sind, denn nur die haben den Schlüssel ;)
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6845
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Elektriker die Angst vor der Drehstromdose nehmen...

Beitragvon MineCooky » So 25. Dez 2016, 02:15

Dazu bräuchte man nen offiziellen Parkplatz dazu. Gibts aber nicht. ;)
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4165
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Re: Elektriker die Angst vor der Drehstromdose nehmen...

Beitragvon wchriss » Sa 28. Jan 2017, 13:00

Die DSK gibt es auch ohne Mitglied zu werden, kostet 309,-€ und ist alles drin. So muss nur noch die Zuleitung im Sicherungskasten mit 35A abgesichert werden.
Das ist wesentlich pratischer, da die DSK abschließbar ist und dort auch die Sicherungen vorhanden sind.
Gruß
Christian
wchriss
 
Beiträge: 153
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 12:56

Re: Elektriker die Angst vor der Drehstromdose nehmen...

Beitragvon MineCooky » So 29. Jan 2017, 19:15

Das Thema hat sich erledigt. Danke allen die geholfen haben :)
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4165
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Re: Elektriker die Angst vor der Drehstromdose nehmen...

Beitragvon Sewi » Mo 30. Jan 2017, 09:48

MineCooky hat geschrieben:
Das Thema hat sich erledigt. Danke allen die geholfen haben :)


Wie ist das Thema denn ausgegangen? Andere stehen vielleicht demnächst vor dem selben Problem.
Sewi
 
Beiträge: 333
Registriert: Do 5. Jan 2017, 18:31

Re: Elektriker die Angst vor der Drehstromdose nehmen...

Beitragvon MineCooky » Mo 30. Jan 2017, 14:08

Sewi hat geschrieben:
Wie ist das Thema denn ausgegangen? Andere stehen vielleicht demnächst vor dem selben Problem.


Nicht so wie ich es mir gewünscht hätte, jetzt gibt's Anfeindungen in der Familie weil nun meine Oma und mein Opa beschlossen haben, das sie das doch nicht wollen ... Enkel sind überbewertet :roll:
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4165
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Re: Elektriker die Angst vor der Drehstromdose nehmen...

Beitragvon ecopowerprofi » Di 31. Jan 2017, 05:09

MineCooky hat geschrieben:
.. Enkel sind überbewertet :roll:

Dann brauchen die sich nicht wundern, wenn die nicht mehr zu Besuch kommen. Über solches Verhalten habe ich eine persönlich Meinung (bin selber, zwar erst ein paar Jahre, schon Opa), die ich besser hier nicht niederschreibe.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3043
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Elektriker die Angst vor der Drehstromdose nehmen...

Beitragvon MineCooky » Mo 6. Feb 2017, 13:57

Überraschendes Update:

Hatten das ja bereits begraben, nun kam aber von meinem Opa die Meldung, das morgen der Elektriker kommt und nicht nur 16A verlegt sondern gleich 32A. Na da sind wir doch mal gespannt 8-)
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4165
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Re: Elektriker die Angst vor der Drehstromdose nehmen...

Beitragvon Tho » Mo 6. Feb 2017, 14:03

Vielleicht liest der Opa ja heimlich hier im GE mit. :lol:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6845
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Elektriker die Angst vor der Drehstromdose nehmen...

Beitragvon MineCooky » Mo 6. Feb 2017, 14:05

Das wird es sein :D

Jetzt warten wir mal ab obs tatsächlich was wird. :?
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4165
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste