Eigene kommerzielle Stromtankstelle am Haus

Re: Eigene kommerzielle Stromtankstelle am Haus

Beitragvon Berndte » Sa 23. Mai 2015, 13:53

Wo wurde denn der Spannungsabfall in Wärme umgesetzt?
Lose Klemmstelle?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5988
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Eigene kommerzielle Stromtankstelle am Haus

Beitragvon feif » Sa 23. Mai 2015, 14:17

Berndte hat geschrieben:
Wo wurde denn der Spannungsabfall in Wärme umgesetzt?
Lose Klemmstelle?

Wir haben lediglich noch mal alles raus und wieder reingesetzt und festgeschraubt.
Also ich und mein Elektrikermeister.
Gruss
Feif
--------------
Tesla's Spule
feif
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 10. Mär 2015, 02:39
Wohnort: Pastetten

Re: Eigene kommerzielle Stromtankstelle am Haus

Beitragvon rengdengdeng » Sa 23. Mai 2015, 18:58

Okay - dann komm ich nächstens gerne mal wieder vorbei.
... aber nur wenns nicht regnet ...
Lothar
BMW i3 BEV, DC, Wärmepumpe, EZ 03/2014, >90 Tkm,
SW Vers. (001-13-09-507) seit 07/18: 001-18-03-540
Benutzeravatar
rengdengdeng
 
Beiträge: 186
Registriert: Di 11. Mär 2014, 22:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Eigene kommerzielle Stromtankstelle am Haus

Beitragvon feif » Do 11. Jun 2015, 21:09

Moin,
kaum vergehen 4 Wochen, kommt die Aufforderung zur Gewerbeanmeldung, da mein Stromversorger SEW Erding bei der Gemeinde gepetzt aeh gemeldet hat , dass ich eine gewerbliche Stromtankstelle betreibe.
So kommt Ladeinfrastruktur echt auf die Beine, wenn die EVUs rumscheissen, weil ein privater Kleinstkonkurrent eine Lademoeglichkeit anbietet.

Kennt sich jemand aus mit Folgekosten ausser den 25 Euro bei der Gemeinde ?
Gruss
Feif
--------------
Tesla's Spule
feif
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 10. Mär 2015, 02:39
Wohnort: Pastetten

Re: Eigene kommerzielle Stromtankstelle am Haus

Beitragvon rolandk » Do 11. Jun 2015, 21:43

Na, dann sei froh, das Du nur für's Gewerbe heran gezogen wirst.... Für welches Gewerbe eigentlich?

Strom darfst Du nämlich gar nicht verkaufen, dafür benötigst Du eine Konzession.

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4272
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Eigene kommerzielle Stromtankstelle am Haus

Beitragvon Electrolurch » Do 11. Jun 2015, 21:48

Hallo


Gewerbeanmeldung, Steuerberater, jährlich eine elektrische Überprüfung der Säule, ggf. Wartungsvertrag für die Säule weil selbstschrauben ist nicht es sei denn du bist Elektriker. Wenn du nach kwh abrechnest auch noch Eichgebühren

Also ich komme für eine Typ 2 Säule 22kw auf ca. 400€ Jahreskosten, für DC je nach Wartungsvertrag auf etwa 3000 € Jahreskosten.

wobei allerdings die Trafostation noch nicht eingerechnet ist, wenns mehr als 22kw sein sollen. da hätte ich das Glück gute Kontakte zu einen Stromanbieter zu haben sonst entweder Einmalkosten von 1000€ je 100kw und Wartungspauschale oder Miete.


Gruß
Electrolurch
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 20:54

Re: Eigene kommerzielle Stromtankstelle am Haus

Beitragvon Berndte » Do 11. Jun 2015, 21:50

Keine Sorge, da kommen noch mehr.
Finanzamt schon gemeldet und fleißig Umsatzsteuermeldungen gemacht? Berufsgenossenschaft findet sich sicher auch noch was passendes.

Wie viel Umsatz hast du denn schon gemacht?
Ich frage lieber gar nicht erst nach Gewinn.
Wie ist denn deine Preis Tafel?

Und wo genau bietet du die Lademöglichkeit?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5988
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Eigene kommerzielle Stromtankstelle am Haus

Beitragvon feif » Do 11. Jun 2015, 22:02

Vielen Dank fuer die prompten Antworten.

Es stellt sich im Uebrigen auch die Frage, wer der Verkaeufer ist, eigentlich ist es TheNewMotion .

Mich deucht, dass ich auf kostenfreies Laden umstelle mit Voranmeldung , damit man die Ladekarte anmelden muss und man auf eine korrelierende Spende hofft. Dieser ganze Scheiss verleidet es einem wirklich. Und diese Huerden sind auch fuer SiebenMeilenStiefel zu hoch, so kommt Ladeinfrastruktur echt auf die Fuesse.
Beste Gruesse
Feif
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-9/8562/
--------------
Tesla's Spule
feif
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 10. Mär 2015, 02:39
Wohnort: Pastetten

Re: Eigene kommerzielle Stromtankstelle am Haus

Beitragvon Berndte » Do 11. Jun 2015, 22:07

Nun ist angemeldet, jetzt musst du da wohl durch.
Bitte noch die anderen Fragen beantworten.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5988
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Eigene kommerzielle Stromtankstelle am Haus

Beitragvon feif » Do 11. Jun 2015, 22:20

Berndte hat geschrieben:
Nun ist angemeldet, jetzt musst du da wohl durch.
Bitte noch die anderen Fragen beantworten.

Da keine Umsaetze vorliegen , habe ich nichts angemeldet und werde auf das Gemeindeschreiben entsprechend antworten.
Habe soeben bei NewMotion den Gastzugang "disabled" und bei denen angefragt, ob ich der Erste bin dem das passiert.

Ich hatte user rengdengdeng da und da war der Spannungsfall ergo kein Umsatz.
Preispunkt war 0.30 /kwh
Mein E-Auto kommt Ende Juni, dann kann ich mehr testen
Bzgl Finanzamt und Umsatzsteueranmeldung bin ich mit meiner PV-Anlage gemeldet und darf dies jaehrlich machen.
Gruss
Feif
--------------
Tesla's Spule
feif
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 10. Mär 2015, 02:39
Wohnort: Pastetten

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste