Drehstromkiste aufgebrochen

Re: Drehstromkiste aufgebrochen

Beitragvon Robert » So 26. Jun 2016, 14:10

In diesem Zusammenhang darf auch an Beschaffungskriminalität gedacht werden.

In Zeiten wo Autoscheiben wegen ein paar rumliegender Münzen oder einer Packung Zigaretten eingeschlagen werden sollten auch zu denken geben.

Interessant auch der Umstand, dass vor Jahren Ostblockbanden in Wien auf Abdrücke von Navis an der Windschutzscheibe geachtet haben...

Die Story hat ordentlich Potential. Das Letzte woran ich denken mag, dass ein irrer Emobilist die Kiste knackt um an Strom zu kommen.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4434
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Drehstromkiste aufgebrochen

Beitragvon geko » So 26. Jun 2016, 14:25

Auf jeden Fall sehr ärgerlich! Ich verstehe die Wut und auch die Emotionen, die jetzt da hoch kochen und wenn ich mir überlege, ich wäre betroffen, mir würde es sehr ähnlich gehen. Aber: ich empfehle tatsächlich, eine Nacht darüber zu schlafen. Morgen sieht die Welt schon ein Stück besser aus. Und die 15 €, die sind auch nicht so tragisch, wenn man es ganz ruhig und sachlich betrachtet.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 2239
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: Drehstromkiste aufgebrochen

Beitragvon Fluencemobil » So 26. Jun 2016, 18:38

secuder hat geschrieben:
Hallo EVplus,

Ich fände es schade, wenn Du "uns" deshalb den Rücken kehrtest.

Man sollte das Schloss mit Drehgriff durch ein Schloss ohne Drehgriff ersetzen können. Davon habe ich eines rumliegen (ich habe mir eine DSN-"Kiste" selbst gebaut), das ich Dir schicken könnte, wenn Du doch dabeibleiben magst - damit ist Vandalismus schwerer und Du brauchst die Euros nicht ausgeben.

Wenn Du magst, schick mir ne PN

grüsse
secuder


Wenn du die DSK nicht abbaust und es noch mal passiert, geb ich 5,-Euro für die nächste Reparatur dazu. Und wenn du mal nach Erfurt kommst, gibt's für den Ärger eine akkuladung und einen Kaffe gratis. :)
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1953
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Drehstromkiste aufgebrochen

Beitragvon MAlfare » Mo 27. Jun 2016, 01:22

Hallo Leute!

Eine DSK weniger (die scheinbar nicht einmal gelistet war?), da wird die Welt sich weiter drehen.

Laßt ihn doch schmollen. Ist doch alles was er will.
Hört auf, auf ihn einzureden, wie auf ein krankes Pferd.
Bringt nichts.
Schade um die Zeit.

Gruß
Manfred
MAlfare
 
Beiträge: 229
Registriert: Di 17. Mär 2015, 01:21
Wohnort: Lustenau

Re: Drehstromkiste aufgebrochen

Beitragvon spassgenerator » Mo 27. Jun 2016, 12:37

Wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht zu sorgen.
Traurig wie ihr (einige von euch) mit dem Geschädigtem umgeht.

SG
freude haben - kosten sparen - bmw isetta i3 fahren
bilder und prosa: https://www.freies-fahren.de/portal/ind ... post-37076
Benutzeravatar
spassgenerator
 
Beiträge: 254
Registriert: So 12. Jun 2016, 08:58

Re: Drehstromkiste aufgebrochen

Beitragvon Berndte » Mo 27. Jun 2016, 12:54

Hallo? Es geht um ein Schloss für 7,50€ und den kuriosen Zusammenhang mit Elektroautofahrern.

Wenn an Silvester mein Briefkasten "gesprengt" wird, vermute ich auch nicht den Briefträger als Täter.... :roll:
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6077
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Drehstromkiste aufgebrochen

Beitragvon EVplus » Mo 27. Jun 2016, 18:42

....es darf nicht sein was nicht sein kann....

Toll wie hier über mein Geld und Arbeitszeit geurteilt wird....


Einen "Heiligenschein" bekommt jeder E-autofahrer auch gleich noch mit.

Ein paar Wenige ( per PN und gepostet) gibt es ja glücklicherweise noch, die es auch nicht so einfach hinnehmen. Jedes weitere Wort von mir ist hier jetzt aber sinnlos. Die "Volksmeinung" votiert ( ebenso ohne Beweise ) für Einbrecher. Also bleibt die DSK abgemeldet . Somit ist einfach jeder den ich hier sehe ein Einbrecher.....einfach.....

Schade dass ich überhaupt dieses Thema gepostet habe. Zukünftig nur noch über "Friede, Freude , Eierkuchen" berichten .....gut dass die Redewendung wenigstens nicht anstössig ist.....
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Drehstromkiste aufgebrochen

Beitragvon Fluencemobil » Mo 27. Jun 2016, 19:01

Deine Zeit kann dir keiner zurückgeben.
Und je nach dem wie deine DSK angenommen / gebraucht wurde, kannst nur du entscheiden ob deine Zeit oder der Nutzen deiner DSK größer ist.

Ich glaube sogar das das Sprichwort: Alle guten Dinge sind drei, hier paßt.
Nach der dritten Reparatur, hätte ich sicher auch die Nase voll.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1953
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Drehstromkiste aufgebrochen

Beitragvon Elektromote » Di 28. Jun 2016, 07:35

Berndte hat geschrieben:
Wenn an Silvester mein Briefkasten "gesprengt" wird, vermute ich auch nicht den Briefträger als Täter.... :roll:


Schrieb ich das nicht schon?

EVplus hat geschrieben:
....es darf nicht sein was nicht sein kann....

Toll wie hier über mein Geld und Arbeitszeit geurteilt wird....


Einen "Heiligenschein" bekommt jeder E-autofahrer auch gleich noch mit.

Ein paar Wenige ( per PN und gepostet) gibt es ja glücklicherweise noch, die es auch nicht so einfach hinnehmen. Jedes weitere Wort von mir ist hier jetzt aber sinnlos. Die "Volksmeinung" votiert ( ebenso ohne Beweise ) für Einbrecher. Also bleibt die DSK abgemeldet . Somit ist einfach jeder den ich hier sehe ein Einbrecher.....einfach.....

Schade dass ich überhaupt dieses Thema gepostet habe. Zukünftig nur noch über "Friede, Freude , Eierkuchen" berichten .....gut dass die Redewendung wenigstens nicht anstössig ist.....


Was wolltest du mit dem Thema bezwecken? Mitleid? Freude? Sollten wir bei der Tätersuche helfen? Es kann jeder gewesen sein und wenn du schon nicht neutral schreibst und gleich einen Verdacht äußerst, dann ist es doch klar das auch Gegenstimmen kommen.
Zoe 2013 (neuer Motor)
Der Übertragungsnetzausbau wird nur durch einen langfristigen Blackout Akzeptanz finden.
Benutzeravatar
Elektromote
 
Beiträge: 273
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 10:47

Re: Drehstromkiste aufgebrochen

Beitragvon Berndte » Di 28. Jun 2016, 08:55

Hast recht... sieht man mal. Gleicher Gedankengang :lol:
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6077
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: siggy und 5 Gäste