Deutschland hat es (mal wieder) verbockt

Deutschland hat es (mal wieder) verbockt

Beitragvon flow2702 » Sa 19. Aug 2017, 09:59

http://www.spiegel.de/wirtschaft/bundes ... 63467.html

Deutschland hat die geplanten EU-Regeln zur Vorbereitung von Neubauten für den Einbau von Ladeinfrastruktur verhindert.
Begründung: Man wolle keine weitere Kostenexplosion bei Neubauten durch weitere Regulierung.

Zur Erinnerung: Die geplanten Regeln sahen eine Vorverkabelung von Stellplätzen vor, mehr nicht. Kosten: gerade mal dreistellig.

Der Frust wächst.
flow2702
 
Beiträge: 654
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 21:39

Anzeige

Re: Deutschland hat es (mal wieder) verbockt

Beitragvon Holler Stromer » Sa 19. Aug 2017, 10:10

Generell finde ich Lerrohre ja gut....nur eine Regelung halte ich für Unfug.
Welcher Durchmesser muss denn verlegt werden ? Auf was geplant?

Die 5x2,5 mm , die in meine Garage gehen, liegen auch in einem Leerrohr. Aber rausziehen und ein 5x6 mm reinlegen geht nicht - kein Platz. Schöne Vorplanung. :evil:

Wenn nun in einer Tiefgarage unter einem Wohnhaus Standardleerrohre verlegt werden, kann man es auch gleich lassen, da die Topologie doch noch überhaupt nicht feststeht.
Vielleicht kann man ja so ein 100er Rohr zu jedem Platz legen ....... dann könnte man für die nächsten 15 Jahre (!) vielleicht keine Probleme haben ;)
Nur meine Ideen....;)
IONIQ Elektro Style in Platinum Silver bestellt 07/17. Sangl Nr. 307, seit dem 09.09.17 produziert, verschifft am 15.09.17, 24.10.17 in Bremerhaven, auf der Straße seit 22.11.17 :mrgreen:
Holler Stromer
 
Beiträge: 60
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 15:54

Re: Deutschland hat es (mal wieder) verbockt

Beitragvon kub0815 » Sa 19. Aug 2017, 10:12

flow2702 hat geschrieben:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/bundesregierung-bremst-in-bruessel-bei-elektromobilitaet-a-1163467.html

Deutschland hat die geplanten EU-Regeln zur Vorbereitung von Neubauten für den Einbau von Ladeinfrastruktur verhindert.
Begründung: Man wolle keine weitere Kostenexplosion bei Neubauten durch weitere Regulierung.

Zur Erinnerung: Die geplanten Regeln sahen eine Vorverkabelung von Stellplätzen vor, mehr nicht. Kosten: gerade mal dreistellig.

Der Frust wächst.


War aber nicht nur Deutschaland......Leehrrohre fände ich auch besser. Ich zitier mal aus dem Artikel.

"von Deutschland wie von einer großen Mehrheit der Mitgliedstaaten als zu weitgehend abgelehnt", heißt es in einem Sachstandbericht für den Rat.

...

Zudem führen Experten im Wirtschafts- und Umweltministerium an, dass Leerrohre sinnvoller seien als eine Vorverkabelung, weil "so das zu verlegende Kupfer bedarfsgerecht und ressourcenschonend verbaut werden kann".

Habe mal derletzt mich mit einem Baulöwen unterhalten der macht das von sich aus schon und preise das was ihn ein paar Euro mehr kostet als Verkaufsargument an. Das kommt vor allem bei jüngeren und älteren publikum gut an.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3856
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Bauvorschriften, Bundesregierung steht auf der Bremse

Beitragvon bm3 » Sa 19. Aug 2017, 10:24

Bei den Bauvorschriften zur privaten und öffentlichen Ladeinfrastruktur-Schaffung an Gebäuden steht die Bundesregierung weiter auf der Bremse.

Spiegel-Artikel:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/bundes ... 63467.html
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7780
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Deutschland hat es (mal wieder) verbockt

Beitragvon 1234567890 » Sa 19. Aug 2017, 10:25

Angesichts explodierender Baukosten und der Tatsache, dass heute viele Leute gar kein eigenes Auto mehr wollen eine gute Entscheidung.

Ich wohne in einem vor 25 Jahren gebauten Haus mit 5 Mietern. Als ich eingezogen bin hatte noch jeder ein Auto in der Tiefgarage, heute bin ich der einzige Mieter mit Auto.

Im Übrigen wird in Garagen Strom in der Regel nicht unter Putz verlegt, sondern Aufputz. Man bräuchte nur einen Rechtsanspruch auf Strom am Stellplatz, so dass man bei Bedarf kurzfristig Strom legen könnte. Soweit ich mich erinnere arbeitet die Bundesregierung gerade an einer entsprechenden Regelung. Das Problem ist ja weniger die technische Realisierung, sondern dass man vom Wohlwollen der Hauseigentümer oder den Miteigentümern abhängig ist und gerade bei Eigentumswohnungen sperren sich die Miteigentümer ja regelmäßig dagegen.
1234567890
 
Beiträge: 367
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18

Re: Deutschland hat es (mal wieder) verbockt

Beitragvon Habteuchbittelieb » Sa 19. Aug 2017, 10:40

Vor 20 oder 30 Jahren waren Nachtspeicheröfen Standard, da hat jedes Zimmer über 5 kW gezogen und das Netz hat das ausgehalten... Heute soll es ein Problem sein in der TG ein paar lustige 16A Steckdosen genehmigt zu bekommen? Ne, da steckt System dahinter.
Zuletzt geändert von Habteuchbittelieb am Sa 19. Aug 2017, 10:43, insgesamt 1-mal geändert.
Habteuchbittelieb
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 19. Aug 2017, 07:25

Re: Bauvorschriften, Bundesregierung steht auf der Bremse

Beitragvon Noritz » Sa 19. Aug 2017, 10:41

seit Juli 16: Zoe Q210.
seit August 17: Zoe Q90.
Fahren, als wennste schwebst ;)
Benutzeravatar
Noritz
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:37
Wohnort: Wuppertal

Re: Deutschland hat es (mal wieder) verbockt

Beitragvon kub0815 » Sa 19. Aug 2017, 10:42

Habteuchbittelieb hat geschrieben:
Vor 20 oder 30 Jahren waren Nachtspeicheröfen Standard


wegen der Atomkraft . :?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3856
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Bauvorschriften, Bundesregierung steht auf der Bremse

Beitragvon 1234567890 » Sa 19. Aug 2017, 10:43

... und nicht nur war er schneller, sondern er hat es auch im richtigen Bereich gepostet. Es geht dabei nicht um öffentliche Ladeinfrastruktur sondern um private, auch wenn der Vorschlag gewerbliche Bauten mit umfasst, die sind trotzdem privat.
1234567890
 
Beiträge: 367
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18

Re: Deutschland hat es (mal wieder) verbockt

Beitragvon Habteuchbittelieb » Sa 19. Aug 2017, 10:45

kub0815 hat geschrieben:
wegen der Atomkraft . :?

Und heute verschenken wir täglich Tagsüber Ökostrom an unsere Nachbarn. In der Zeit wo zig Millionen Autos in der prallen Sonne parken. Beim Arbeitgeber, beim Einkaufen, beim Laden an der Autobahn zur üblichen Pause, beim wohnen daheim etc.
Habteuchbittelieb
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 19. Aug 2017, 07:25

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste