Warum sind plug-In so uneffektiv?

Re: Warum sind plug-In so uneffektiv?

Beitragvon Karlsson » Fr 28. Okt 2016, 14:59

futureA hat geschrieben:
Du bist im falschen Thread, hier geht es um Verbräuche Effezienz und Effektivität.

Warum legst Du dann immer nur die "das ist alles so teuer Platte" mit dem Sprung auf?
Offensichtlich bist Du im falschen Tröt.
Wenn es dir um Verbräuche und Effizienz ginge, müsstest Du was von Kilowattstunden Verbrenner vs Phev vs BEV schreiben. Aber Du bist mehr fixiert auf Euros und und vielleicht noch Beschleunigungswerte. Hat mit dem eigentliche Thema nichts zu tun.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Warum sind plug-In so uneffektiv?

Beitragvon futureA » Fr 28. Okt 2016, 16:12

Karlsson hat geschrieben:
futureA hat geschrieben:
Du bist im falschen Thread, hier geht es um Verbräuche Effezienz und Effektivität.
Warum legst Du dann immer nur die "das ist alles so teuer Platte" mit dem Sprung auf? Offensichtlich bist Du im falschen Tröt. Wenn es dir um Verbräuche und Effizienz ginge, müsstest Du was von Kilowattstunden Verbrenner vs Phev vs BEV schreiben.

Du bringst gar keine substantiellen Vergleichsdaten.

Golf VII 4T TSI DSG .. 125 PS ... 1290 kg .... 9,1 Sek ... 204 km/h ... 25.550 € ... 6,20 l/100km
OPEL Ampera ......... 150 PS ... 1732 kg .... 9,7 Sek ... 161 km/h ... 43.600 € ... 3,70 l/100km - Motorvision bei zurückhaltender Fahrweise incl. Stromkosten
OPEL Ampera ......... 150 PS ... 1732 kg .... 9,7 Sek ... 161 km/h ... 43.600 € ... 1,95 l + 13,8 kWh /100 km - Stadtverbrauch, Autobild
OPEL Ampera ......... 150 PS ... 1732 kg .... 9,7 Sek ... 161 km/h ... 43.600 € ... 3,20 l + 13 kWh /100 km - Blick Suisse
OPEL Ampera ......... 150 PS ... 1732 kg .... 9,7 Sek ... 161 km/h ... 43.600 € ... 4,10 l + 17,2 kWh /100 km - Autokult Poland
OPEL Ampera ......... 150 PS ... 1732 kg .... 9,7 Sek ... 161 km/h ... 43.600 € ... 6,60 l/100 km - fast nur Verbrenner, Automobil-Magazin
OPEL Ampera ......... 150 PS ... 1732 kg .... 9,7 Sek ... 161 km/h ... 43.600 € ... 7,20 l/100 km - nur mit Verbrenner, ACE

Man sieht, läuft der Ampera nur auf Verbrenner ist er sogar unterlegen (1290kg/1732kg).
Mit dem Bestwert 3,7 l/100km bei zurückhaltender Fahrweise incl. Stromkosten --> 555.384 km bis Gleichstand.

ACE:
Doch eigentlich steht der Ampera in der Umweltbilanz nur als Stromer relativ gut da: Die 0,19 kWh (19 kWh/100km), die der Opel im Schnitt pro Kilometer elektrische Fahrt verbraucht, entsprechen Kraftwerksemissionen von 107 Gramm Kohlendioxid, berechnet auf der Grundlage des deutschen Strommixes.
Beim Stromverbrauch berücksichtigten wir die Werte, die unser Zähler beim Laden an der Steckdose anzeigte, und nicht die Werte, die der Bordcomputer im Fahrzeug als Energieverbrauch angab. Dieser Unterschied nennt sich Ladeverlust und betrug in unserem Fall annähernd 20 Prozent.

Man sieht, läuft der Ampera nur elektrisch sind die Kosten 5,32 € --> 658.759 km bis Gleichstand.

Sorry, man kann die Effizienz nicht von der Investition loslösen, denn ansonsten wäre ein 100.000 € High-Tech-Fahrzeug, dass im Betrieb weniger verbraucht als ein Golf, viel effizienter - was zum Unsinn führt, wenn man Wirtschaftlichkeit und Umweltaspekte zur Grundlage macht.
futureA
 
Beiträge: 198
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:38

Re: Warum sind plug-In so uneffektiv?

Beitragvon Karlsson » Fr 28. Okt 2016, 17:02

Sag mal, bist Du dumm oder so?
Es ging um Effizienz und jetzt kommste schon wieder mit Kosten.
Der Golf zieht nach der Angabe 62kWh/100km weg und da kommt die Erzeugung noch oben drauf. Das ist doch SCHEISSE.

Wenn Du nur billig fahren willst, such Dir halt was billiges.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Warum sind plug-In so uneffektiv?

Beitragvon futureA » Fr 28. Okt 2016, 17:35

Karlsson hat geschrieben:
Sag mal, bist Du dumm oder so? Es ging um Effizienz und jetzt kommste schon wieder mit Kosten. Der Golf zieht nach der Angabe 62kWh/100km weg und da kommt die Erzeugung noch oben drauf. Das ist doch SCHEISSE. Wenn Du nur billig fahren willst, such Dir halt was billiges.
Genau Einstein, Du bringst ja gar keinen Beitrag zu diesem Thema ausser blah, Effizienz, so ist es, genau:

Golf VII 4T TSI DSG .. 125 PS ... 1290 kg .... 9,1 Sek ... 204 km/h ... 25.550 € ... 6,20 l/100km
OPEL Ampera ......... 150 PS ... 1732 kg .... 9,7 Sek ... 161 km/h ... 43.600 € ... 6,60 l/100 km - fast nur Verbrenner
OPEL Ampera ......... 150 PS ... 1732 kg .... 9,7 Sek ... 161 km/h ... 43.600 € ... 7,20 l/100 km - nur mit Verbrenner

Trotz Rekuperation verbraucht der mehr, also ist die Effizienz im Verbrennermodus schon einmal schlechter mit so 66-72 kWh/100km - kein Wunder bei 1732 kg und komplexen Antriebswegen.

Fährt man nur elektrisch sind es im Sommer 19 kWh und gut 30 kWh/100km
bei winterlichen Bedingungen. Bei Minustemperaturen erreichen Testfahrer gerade 36,5 Kilometer als Maximaldistanz.

Rein elektrisch ist die Effizienz besser, aber man kann die Effizienz nicht von der Investition trennen, denn ansonsten wäre ein 100.000 € High-Tech-Fahrzeug, dass im Betrieb weniger verbraucht als ein Golf, viel effizienter - was zum Unsinn führt, wenn man Wirtschaftlichkeit und Umweltaspekte zur Grundlage macht.

Aber von Unsinn versteht @Karlsson eine Menge, der kauft nicht billig ein, fährt dann aber billig, also nicht effizient aber mit einem trägen engen Fahrzeug mit kleinem Kofferraum, nicht besonders leise auf Langstrecken, unübersichtlich wegen der breiten A/B/C Säulen, jo teuer kaufen und billig fahren, Marke Einstein-@Karlsson.
futureA
 
Beiträge: 198
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:38

Re: Warum sind plug-In so uneffektiv?

Beitragvon hardy/ampera » Fr 28. Okt 2016, 17:45

Kommt es nicht auch auf die persönliche Fahrweise und Gegebenheiten an ?
Mit meinen Ampera habe ich nach 21.000 km ein Durchschnittsverbrauch von 1,6 l. ;) Lade zu 80% mit eigenen Solarstrom (kann tagsüber laden) ;)
hardy/ampera
 
Beiträge: 96
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 17:09
Wohnort: bei Kiel

Re: Warum sind plug-In so uneffektiv?

Beitragvon ganderpe » Fr 28. Okt 2016, 18:18

@futureA
"...fast nur benzin" und "nur benzin " verbrauch zu vergleichen ist absoluter quatsch.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
ganderpe
 
Beiträge: 145
Registriert: Di 8. Jul 2014, 21:53

Re: Warum sind plug-In so uneffektiv?

Beitragvon futureA » Fr 28. Okt 2016, 18:22

hardy/ampera hat geschrieben:
Kommt es nicht auch auf die persönliche Fahrweise und Gegebenheiten an ?
Mit meinen Ampera habe ich nach 21.000 km ein Durchschnittsverbrauch von 1,6 l. ;) Lade zu 80% mit eigenen Solarstrom (kann tagsüber laden) ;)

Kommt es, aber Dein Solarstrom ist erst in vielen Jahren auf dem kW-Preis, den Du schon heute einbringst (weil hochgerechnet). Noch wird die Investitionslast höher liegen und falls ein oder 2 Panel defekt gehen, muss auch neu kalkuliert werden. Wenn man einen Verbrenner so sachte fährt wie die meisten Plug-In Fahrer, dann sind die 6,2 Liter auch zu hoch angesetzt.

Beim Ampera Beispiel ist eins sonnenklar, im reinen Verbrennermodus ist ein moderner TSI Motor effizienter. Im Elektromodus ist der Ampera im Sommer überlegen und im Winter heizt der TSI nicht die Umwelt sondern die Insassen und ist da ganz nahe an der Effizienz des Ampera.

Berücksichtigt man die Investitionen, ist der Plug-In (Ampera) insgesamt ineffizienter und bringt noch andere Nachteile mit, wie z.B 38m Bremsweg, 161 km/h max und vieles mehr. Sparen kann man nichts aber einbilden kann man sich das.

ganderpe hat geschrieben:
@futureA
"...fast nur benzin" und "nur benzin " verbrauch zu vergleichen ist absoluter quatsch.

Super Beitrag zum Thema, so inhaltsreich. Elektrisch ist auch aufgeführt, wohl übersehen.
futureA
 
Beiträge: 198
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:38

Re: Warum sind plug-In so uneffektiv?

Beitragvon hardy/ampera » Fr 28. Okt 2016, 18:36

Wer sparen möchte, sollte man mit dem Fahrrad fahren, ;) ist aber uneffektiv , man kommt nicht weit. Sorry
hardy/ampera
 
Beiträge: 96
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 17:09
Wohnort: bei Kiel

Re: Warum sind plug-In so uneffektiv?

Beitragvon futureA » Sa 29. Okt 2016, 10:41

hardy/ampera hat geschrieben:
Wer sparen möchte, sollte man mit dem Fahrrad fahren, ;) ist aber uneffektiv , man kommt nicht weit. Sorry
Ist leider auch nicht das Thema.

Neuzulassungen 2015:
Opel Ampera: 21 (90,5% gewerblich, Produktion Ende 2015 eingestellt)
Golf TSI: 150404

Was hat die Menschheit an diesem genialen Plug-In Ampera nur nicht verstanden, was die Eigentümer in höchsten Lobeshymnen schwelgen läßt?

Golf VII 4T TSI DSG .. 125 PS ... cw 0,270 ... A 2,19 m2 ... 1290 kg .... 9,1 Sek ... 204 km/h ... 25.550 €
OPEL Ampera ......... 150 PS ... cw 0,275 ... A 2,20 m2 ... 1732 kg .... 9,7 Sek ... 161 km/h ... 43.600 €

Testwerte alle vom selben Prüflabor:
Golf VII 4T TSI DSG:
------------------------------------------> 5,5 l/100km
Ampera:
Schnitt elektrisch ---------------------> 12,2 kWh und 1,4 l --> 4,099 € + 1,82 = 5,92 €/100km
Schnitt leere Batterie / elektrisch -->17,4 kWh --------------------------------> = 5,84 €/100km
Schnitt leere Batterie / Motor -------> 5,5 l ------------------------------------> = 7,15 €/100km
Winter-Schnitt elektrisch -----------> >30 kWh --------------------------------> > 8,40 €/100km
Zuletzt geändert von futureA am Sa 29. Okt 2016, 10:59, insgesamt 2-mal geändert.
futureA
 
Beiträge: 198
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:38

Re: Warum sind plug-In so uneffektiv?

Beitragvon eDEVIL » Sa 29. Okt 2016, 10:44

Und täglcih grüßt das Murmeltier...


Kommt noch etwas anderes oder kann ich hier zu machen?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines zu Plug-In Hybriden

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste