PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Beitragvon Karlsson » So 4. Feb 2018, 11:27

Auch der hat wenig Reichweite und ist völlig überteuert.
Das beste Phev ist ein RE-BEV.
Zweitwagen Zoe Q210 seit 06/15, gern Wechsel zu Ioniq wenn Gebrauchtmarkt vorhanden
Erstwagen 2018 neuer Benziner, weil auch nach 5 Jahren Suche keine brauchbaren BEV für diesen Zweck
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13632
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Beitragvon kub0815 » So 4. Feb 2018, 12:17

Karlsson hat geschrieben:
Auch der hat wenig Reichweite und ist völlig überteuert.
Das beste Phev ist ein RE-BEV.


Das ist eher ein Mytos....
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2376
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Beitragvon ex-wrangler » So 4. Feb 2018, 12:52

Ja, aber man möchte doch dann auch schnell bei seinem kranken alten Vater sein, oder-

Mei hat geschrieben:

In einem Notfall ruft man den Notarzt.


JEder muss selbst entscheiden, ob er BEV oder PHEV fährt.
Jeep Wrangler YJ, nicht mehr da
Mercedes Benz W124 E230, Wochenend- und Schönwetterfahrzeug
Peugeot 107, Alltagsauto
ex-wrangler
 
Beiträge: 113
Registriert: So 17. Dez 2017, 23:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Beitragvon ex-wrangler » So 4. Feb 2018, 12:59

creative-tec hat geschrieben:
Der Prius Prime zeigt ja wie gut ein PHEV funktionieren kann, mit Wärmepumpe zum Heizen und ohne giftige Benzindirekteinspritzung.

Gesendet von meinem Samsung Galaxy S8


ja, mich wundert in diesem Thread, dass der Prius Plug-In (Prime) kaum Erwähnung findet.


Schüddi hat geschrieben:
... Aber ohne vorklimatisierung.


Der Prius Plug In kann zumindest, wenn er am Kabel hängt, "manuell" Vorklimatisieren. Man muss die Taste an der Fernbedienung/Schlüssel drücken.
Jeep Wrangler YJ, nicht mehr da
Mercedes Benz W124 E230, Wochenend- und Schönwetterfahrzeug
Peugeot 107, Alltagsauto
ex-wrangler
 
Beiträge: 113
Registriert: So 17. Dez 2017, 23:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Beitragvon ex-wrangler » So 4. Feb 2018, 13:00

Der Prius Plug In?

Das aktuelle Modell kann im Hybridmodus im "Charge"-Modus gefahren werden, dabei lädt der Verbrenner die Antriebs/Hybrid-Batterie mit auf, damit man ggfs. ab Stadtmitte wieder rein elektrisch fahren kann.

Karlsson hat geschrieben:
Auch der hat wenig Reichweite und ist völlig überteuert.
Das beste Phev ist ein RE-BEV.
Jeep Wrangler YJ, nicht mehr da
Mercedes Benz W124 E230, Wochenend- und Schönwetterfahrzeug
Peugeot 107, Alltagsauto
ex-wrangler
 
Beiträge: 113
Registriert: So 17. Dez 2017, 23:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Beitragvon Karlsson » So 4. Feb 2018, 13:41

ex-wrangler hat geschrieben:
Das aktuelle Modell kann im Hybridmodus im "Charge"-Modus gefahren werden, dabei lädt der Verbrenner die Antriebs/Hybrid-Batterie mit auf, damit man ggfs. ab Stadtmitte wieder rein elektrisch fahren kann

Ich käme nicht auf die Idee, den Akku mit Benzin aufzuladen. Höchstens vielleicht vor einem großen Alpenpaß.

kub0815 hat geschrieben:
Das ist eher ein Mytos....

Nein, Tatsache. Dass man es nicht kaufen kann, ändert daran auch nichts.
Zweitwagen Zoe Q210 seit 06/15, gern Wechsel zu Ioniq wenn Gebrauchtmarkt vorhanden
Erstwagen 2018 neuer Benziner, weil auch nach 5 Jahren Suche keine brauchbaren BEV für diesen Zweck
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13632
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Beitragvon kub0815 » So 4. Feb 2018, 13:49

Nein, Tatsache wäre es wenn man belegen kann das es besser ist. Was unmöglich ist da die kriterien was das beste PHEV ausmacht nicht festgeschrieben sind.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2376
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Beitragvon zoppotrump » So 4. Feb 2018, 14:59

Wir könnten auch mal übers Beamen diskutieren. Das kann man auch nicht kaufen, soll aber noch besser sein für die Umwelt...
SCNR ;)
zoppotrump
 
Beiträge: 278
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Beitragvon INRAOS » So 4. Feb 2018, 16:22

zoppotrump hat geschrieben:
Wir könnten auch mal übers Beamen diskutieren. Das kann man auch nicht kaufen, soll aber noch besser sein für die Umwelt...
SCNR ;)


:mrgreen: :thumb: +1
BMW i3 BEV 94 Ah seit 29.12.2016. Mittlerweile schon über 20.000 km vollelektrisch gefahren.
Passat GTE bestellt, LT ca Juli 2018.
INRAOS
 
Beiträge: 501
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 21:05
Wohnort: Delbrück

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Beitragvon Rita » So 4. Feb 2018, 16:51

zoppotrump hat geschrieben:
Wir könnten auch mal übers Beamen diskutieren. Das kann man auch nicht kaufen, soll aber noch besser sein für die Umwelt...
SCNR ;)

nenene das bracht soooo viel Strom

1,21 Gw hab ich gehört....

Rita
Rita
 
Beiträge: 319
Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines zu Plug-In Hybriden

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast