PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

Beitragvon p.hase » Do 31. Aug 2017, 09:00

kub0815 hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben:
ich fordere schon ewig futtertröge mit max. 3,7kW kolo für alle phevs und ich bin sicher die fahrer verstehen das!


Für Kunden gibt es eigene Ladeplätze und die sind schon im drin. Ausserdem glaube ich haben wir ein unterschiedliches Verständniss über die Phrase für alle Nutzbar.

wo sind denn diese futtertröge und trägst du sie ein? vielleicht habt ihr bald einen umsatzbringer mehr?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5432
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

Beitragvon Toumal » Do 31. Aug 2017, 09:19

[quote="Solarmobil Verein"
Anrufe durch Ladewillige: 0
Anrufe durch hirnamputierte Idioten (aus deren eigener Sicht: Spaßvögel): 3 (die sofort aufeinanderfolgenden Mehrfachanrufe nicht mitgezählt)

Was denkt ihr, was ich jetzt mache?[/quote]

Interessanterweise hatte ich dieses Problem noch immer nicht. Bisher immer nur Anrufe von Ladewilligen. Und selbst wenn jemand bloed anruft, Nummer blocken ist eine Sache von einer Sekunde.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

Beitragvon kub0815 » Do 31. Aug 2017, 11:20

Toumal hat geschrieben:
Interessanterweise hatte ich dieses Problem noch immer nicht. Bisher immer nur Anrufe von Ladewilligen. Und selbst wenn jemand bloed anruft, Nummer blocken ist eine Sache von einer Sekunde.


Ich stell mir das relative Schwierig in der Stadt vor das das Funktionieren kann. Du bist im Auto suchst dir einen Parkplatz in der näche läufst zu dem Ladenden Auto und rufst an? Der ist irgentwo du wartest 15 bis 20 min bis der gekommen ist wegfährt und wenn du glück hast kommt kein andere Ladewillige in der zwischenzeit wie du umparkst.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1499
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

Beitragvon Toumal » Do 31. Aug 2017, 12:07

Wo ist das Problem? Lief bei mir bisher immer so:

1) Telefon klingelt
2) Ich duese mit dem Scooter zum Auto und mache Platz. Dauert meist nur 5 Minuten.
2a) Wenn das Auto noch nicht voll genug fuer meine Reise ist sage ich ihm wielange es ungefaehr dauert und mache dann frei.

Allerdings versuche ich meine oeffentliche Laderei zu reduzieren. In den letzten 4 Monaten komme ich oft garnicht mehr dazu (kein Ladepunkt frei) bzw. lade nur 10 Minuten um nach Hause zu kommen.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

Beitragvon kub0815 » Do 31. Aug 2017, 12:10

Hi,
wie gesagt ich glaube nicht das es bei den meisten zu Punkt 1) Telefon klingelt kommen wird. Aber ich kann das mal probieren...
VG
Jürgen
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1499
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

Beitragvon kub0815 » Do 31. Aug 2017, 12:12

p.hase hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben:
ich fordere schon ewig futtertröge mit max. 3,7kW kolo für alle phevs und ich bin sicher die fahrer verstehen das!


Für Kunden gibt es eigene Ladeplätze und die sind schon im drin. Ausserdem glaube ich haben wir ein unterschiedliches Verständniss über die Phrase für alle Nutzbar.

wo sind denn diese futtertröge und trägst du sie ein? vielleicht habt ihr bald einen umsatzbringer mehr?

Soll ich dir das was ich geschrieben haben nochmal hinschreiben?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1499
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

Beitragvon Solarmobil Verein » Do 31. Aug 2017, 12:46

Toumal hat geschrieben:
2) Ich duese mit dem Scooter zum Auto und mache Platz. Dauert meist nur 5 Minuten.
Schön, daß du sowas hast. Habe ich nicht.

Bei der ach so supertollen Verteilung der Ladesäulen hier kann es schon mal 20 Minuten dauern, bis ich bei der Ladesäule angekommen bin ... also geht mit hinlaufen, umparken, wieder zurück gut und gerne eine halbe Stunde drauf.
Dazu kommt, daß ich bei sowas ohnehin bei Veranstaltungen/Aktivitäten bin, bei denen ich nicht weg kann und auch nicht weggehen würde. Jetzt daraus zu fordern, daß ich dann doch bitte gar nicht laden soll, auf diese Diskussion lasse ich mich gar nicht ein, weil derjenige offenbar ein gewaltiges Verständnisproblem der Gesamtsituation bezgl. Elektromobilität insgesamt hat. Da ist jede Argumentation sinn- und zwecklos.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 594
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

Beitragvon Helfried » Do 31. Aug 2017, 12:55

Hüstel, bitte mit den verschachtelten Zitaten etwas haushalten! 20 Zeilen Zitat, 1 Zeile Text?
Helfried
 
Beiträge: 5240
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

Beitragvon p.hase » Do 31. Aug 2017, 13:02

kub0815 hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben:

Für Kunden gibt es eigene Ladeplätze und die sind schon im drin. Ausserdem glaube ich haben wir ein unterschiedliches Verständniss über die Phrase für alle Nutzbar.

wo sind denn diese futtertröge und trägst du sie ein? vielleicht habt ihr bald einen umsatzbringer mehr?

Soll ich dir das was ich geschrieben haben nochmal hinschreiben?

sehe keinen standort, oder ich habs überlesen.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5432
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

Beitragvon kub0815 » Do 31. Aug 2017, 13:06

p.hase hat geschrieben:
sehe keinen standort, oder ich habs überlesen.

Nein. du hast nichts überlesen. Wie gesagt die Ladeplätze für Kunden sind schon in GE eingetragen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1499
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines zu Plug-In Hybriden

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste