Kaufberatung Plug-in Hybrid

Re: Kaufberatung Plug-in Hybrid

Beitragvon MasterOD » Sa 19. Aug 2017, 19:02

@ Schüddi

wo sagte ich das mir mein Wagen S....egal ist?
In der Preisklasse von Fahrzeugen wo wir hier unterwegs sind werden diese i.d.R. alle mit Alufelgen geliefert.
Üblicherweise sind diese Felgen verbrauchsoptimiert mit bis zu fast vollflächigen Wänden um den Luftwiderstand zu verringern.
Das gleiche gilt für die Bereifung.
Ich wundere mich nur, das (ohne dich gemeint zu haben) Mobilisten unterwegs sind die
- für den Kauf der Felgen
- die teurere Reifen
- den Mehrverbrauch
- üblicherweise abnehmender Komfort
Mehrausgaben hinnehmen für ein Bauteil das sie selber ausser beim Ein- u. Aussteigen nie sehen.
Ausser man hat die o.g. App oder der Wagen steht im Wohnzimmer.

Um zum Thema zurückzukommen, der Plug-in Hybrid jedes Herstellers wird bei größeren Felgen und Niederquerschnittsreifen MEHR verbrauchen bzw. den Akku schneller entleert haben.
Sprich: Eine Kaufempfehlung für große Felgen am Hybrid kann ich nicht erteilen.
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017
Benutzeravatar
MasterOD
 
Beiträge: 319
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:44

Anzeige

Re: Kaufberatung Plug-in Hybrid

Beitragvon Schüddi » Sa 19. Aug 2017, 23:14

Es gibt sogar Leute die lackieren Teile oder das ganze Auto um oder ersetzen vermackte Felgen oder gar andere Teile. Ja und es gibt Leute die legen ihr Auto tiefer. Verrückte Welt ist das. Es soll sogar Menschen geben, die fahren ein SUV, und das obwohl sie ausschließlich in der Stadt unterwegs sind - nur damit andere sehen was sie für ein Auto fahren. Ich hab sogar mal einen Porsche gesehen mit weit über 500PS - der war einfach so mit 80kmh auf der Landstraße unterwegs. Warum kauft der sich so ein Auto - sieht er ja eh nicht wenn er das fährt.

Man braucht keine App oder Kamera die ständig auf sein Auto gerichtet ist um sich über die tolle Optik zu freuen wenn man drauf zu geht. Du solltest vielleicht auch ein bisschen offener sein für Menschen die anders ticken als du. Ich finde klasse das mein Auto nicht aussieht wie jedes andere.
Schüddi
 
Beiträge: 890
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Kaufberatung Plug-in Hybrid

Beitragvon HUKoether » So 20. Aug 2017, 11:22

Über Geschmack läßt sich trefflich streiten - und wer schön sein will, muß leiden!
Auch die Ästhetik wird gerne für persönliche, häufig auch werbeimplementierte Geschmacksnuancen herangeholt.
Ein Elektroauto ist zuerst ein Statement, warum dann also nicht konsequent?
Es gibt natürlich auch Aussagen, daß Elektroautos, umweltpolitisch gesehen "kontraproduktiv" sind; dann sind natürlich Breitreifen logisch.

Suum cuique - jedem seine Schweinerei! ;)

Gruß, HUK
B8-GTE - Einer für alles & XR3i-CNG - für den Spaß
HUKoether
 
Beiträge: 40
Registriert: So 23. Apr 2017, 12:49
Wohnort: Mitte von Deutschland

Re: Kaufberatung Plug-in Hybrid

Beitragvon Schüddi » So 20. Aug 2017, 13:10

Log hat geschrieben:
Haben ja schon mehrere beobachtet. Reifengröße macht einiges aus, aber jeder wie er mag. Wenn dir die Felgen gefallen wieso nicht, muss mir mal Bilder anschauen. Was für eine MJ hat der Audi?

Jetzt habe ich mal ein Originalbild ...
Dateianhänge
IMG_4231.JPG
Schüddi
 
Beiträge: 890
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Kaufberatung Plug-in Hybrid

Beitragvon Log » So 20. Aug 2017, 18:40

Sehen echt gut aus die Felgen. Glaube aber bei mir werden es für den Winter auch wieder die Astana, gibt es für 300€.
Golf GTE MJ18
Log
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 19:29

Re: Kaufberatung Plug-in Hybrid

Beitragvon r4w3n2007 » Mo 21. Aug 2017, 07:27

Zu der Konfi mit dem Schiebedach und AHK liegt es wirklich nur an den 17" oder 18" Felgen!
Mit den 16" geht es!
Die Astana gefallen mir aber nicht, eher die 17" Rio-Felgen!
Mal sehn was kommt, ich werde mir ja eh einen Gebrauchten holen!

Die Reichweite fand ich bei der Probefahrt ok!
Hab den voll aufgeladen mit 46 km Reichweite bekommen.
bin 39 km EV gefahren mit 8 km Restreichweite.
Bin Stadt und Land, bergauf-bergab und auch im GTE-Modus gefahren!
Außer Sitzheizung waren eigentlich alle Verbraucher an!
Und die 17" Rio Felgen waren drauf, also keine Energiesparfelgen!

Ist das AID ( Active Info Display ) zu empfehlen?
Hat der GTE serienmäßig eine Wärmepumpe?
LG Rainer

Mini Roadster JCW
BMW K1300R
r4w3n2007
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 13:30

Re: Kaufberatung Plug-in Hybrid

Beitragvon Log » Mo 21. Aug 2017, 08:56

AID ist beim GTE pflicht, Wärmepumpe hat er keine.
Golf GTE MJ18
Log
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 19:29

Re: Kaufberatung Plug-in Hybrid

Beitragvon Rolling Thunder » Mo 21. Aug 2017, 11:52

Ich habe das AID im Passat auch drin. Als Pflichtausstattung würde ich das AID aber nicht sehen.
Verbrauch ist stark von Topologie und Außentemperatur abhängig. Da die elek. Heizung rund 5,5kW/h zieht, kann je nach Fahrprofil der Verbrauch auch um bis zu 15kWh/100km ansteigen. Da braucht man also fast genauso viel Strom zum Heizen wie zum Fahren. Entsprechend stark bricht die Reichweite dann ein.
Von daher lohnt sich die Standheizung wenn man Zuhause keine Steckdose hat um das Fahrzeug elektrisch vorzuwärmen.
Passat Variant GTE (seit 08.11.2016) -> e-Golf (ab November 2017)
Golf Comfortline 92kW TSI DSG (seit 18.04.2017) -> Golf (ab 18.04.2018)
Benutzeravatar
Rolling Thunder
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 15. Aug 2017, 15:27

Re: Kaufberatung Plug-in Hybrid

Beitragvon Log » Mo 21. Aug 2017, 14:06

Nur im AID wird einem die Rekuperation in Abhängigkeit des Ladezustandes und die maximale Leistung Dynamisch angezeigt. Daher sehe ich das AID gerade im GTE als Pflichtausstattun, denn Felgen sehe ich nur beim Einsteigen das AID sehe ich immer.
Golf GTE MJ18
Log
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 19:29

Re: Kaufberatung Plug-in Hybrid

Beitragvon Rolling Thunder » Mo 21. Aug 2017, 14:11

Ich gehe davon aus, dass beim herkömmlichen Zeigerinstrument es eben immer bis zum Ende des grünen Zeigerbereiches geht, wenn die max. Rekuperation erreicht wird. Um das nun 1cm Ausschlag im AID bei fast voller Batterie ist oder eben 4cm beim konventionellen Instrument ist doch wirklich egal.
Passat Variant GTE (seit 08.11.2016) -> e-Golf (ab November 2017)
Golf Comfortline 92kW TSI DSG (seit 18.04.2017) -> Golf (ab 18.04.2018)
Benutzeravatar
Rolling Thunder
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 15. Aug 2017, 15:27

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines zu Plug-In Hybriden

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast