Beschleunigungswerte rein elektrisch?

Beschleunigungswerte rein elektrisch?

Beitragvon jennss » Fr 7. Apr 2017, 11:51

Gibt es zu den PlugIn Hybriden eigentlich auch Messungen der rein elektrischen Beschleunigung? Bei Zeperfs findet man ja Beschleunigungsmessungen, aber leider keine rein elektrischen (zusätzlich). Wo dann?
j.
jennss
 
Beiträge: 278
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 12:00

Anzeige

Re: Beschleunigungswerte rein elektrisch?

Beitragvon Schüddi » Sa 8. Apr 2017, 20:57

Audi A3 e-tron 0-60 in 4,9 sek.
Schüddi
 
Beiträge: 905
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Beschleunigungswerte rein elektrisch?

Beitragvon jennss » So 9. Apr 2017, 22:00

Das ist schon mal ein Anfang :). Gibt es noch weitere Werte?
j.
jennss
 
Beiträge: 278
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 12:00

Re: Beschleunigungswerte rein elektrisch?

Beitragvon Priusfahrer » Do 20. Apr 2017, 09:33

Das ist schwierig zu messen, da bei den meisten bei Vollgas zwangsweise der Benzinmotor anspringt.

Und letztendlich ist das auch egal. Ein PlugIn Hybrid soll ja kein Teslaversäger sein.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 1106
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Re: Beschleunigungswerte rein elektrisch?

Beitragvon jennss » Do 20. Apr 2017, 09:48

Ja, man muss da wohl so gerade unter der Grenze bleiben, wo der Benziner noch nicht anspringt, schwierig, trotz Modus für reinen E-Betrieb. Ich denke, solange man den Kickdown noch nicht drückt, bleibt z.B. ein 225xe im eMax Drive-Modus immer im E-Betrieb.
Ich finde den Wert aber auf jeden Fall interessant. Er kann auch aufzeigen, wie leicht der Benziner anspringt. Also bei einem sehr schwachen E-Motor wird der Benziner wohl früher dazugeschaltet. Zudem kann man auch quervergleichen mit den reinen E-Autos. Ein eGolf geht in 9,6 s. auf 100. Mich würde schon mal interessieren, wie viel langsamer der 225xe im E-Modus ist. So ca. 12-13 s. wird er wohl brauchen. Die E-Autos machen rein elektrisch wohl noch mehr Spaß als die PlugIns.
j.
jennss
 
Beiträge: 278
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 12:00

Re: Beschleunigungswerte rein elektrisch?

Beitragvon Priusfahrer » Do 20. Apr 2017, 10:07

jennss hat geschrieben:
Die E-Autos machen rein elektrisch wohl noch mehr Spaß als die PlugIns.
j.


Oh jaaaaa !!!!

Es hängt ja auch immer von der Software ab. Bei einigen wird nicht die volle elektrische Leistung freigegeben bevor der Benziner anspringt. Und wenn der Benziner noch kalt ist, weil man vorher nur rein elektrisch gefahren ist, wird dieser auch nicht die volle Leistung bringen können.

Also alles recht kompliziert zu ermitteln.

Vielleicht ist es da einfacher die Werte zu errechnen an Hand der Fahrzeuggewichte und der elektrischen Leistung.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 1106
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36


Zurück zu Allgemeines zu Plug-In Hybriden

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast