Wir tanken jetzt auch vom Dach

Solarenergie - Photovoltaik

Re: Wir tanken jetzt auch vom Dach

Beitragvon umali » Do 12. Jul 2018, 23:29

iOnier hat geschrieben:
Tja, meine Priorität Nr. 1 ist halt, dass ich morgens mit der Karre wieder zur Arbeit komme - und auch genug für den Rückweg drin ist ;-)

Und meine wäre, gar nicht erst auf Arbeit zu fahren :lol: .
VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1911
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Anzeige

Re: Wir tanken jetzt auch vom Dach

Beitragvon iOnier » Do 12. Jul 2018, 23:32

Kann ich mir halt nicht leisten :-(

Abgesehen davon macht mir meine Arbeit Freude :mrgreen:
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3621
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Wir tanken jetzt auch vom Dach

Beitragvon R2-D2 » Fr 13. Jul 2018, 06:21

umali hat geschrieben:
..
Kannst Du mir bitte mal den Zusammenhang zwischen Himmelsrichtung und geringer Ballastierung erläutern?
I


Ich glaube Himmelsrichtung ist nicht das "Problem" sonder die Art der Aufstellung hier hast du zwei Module welche wechselseitig angeordnet sind, der Wind wird quasi darüber geleitet. Bei den Aufstellungen in einzelnen Reihen hast du "herrliche" Windangriffsflächen. Mir hat es mal eine Bodenanlage mit drei Modulen (je 1x2m) ,die Mann max an einer Ecke anheben kann, auf den Kopf gestellt.
R2-D2
 
Beiträge: 501
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 12:42

Re: Wir tanken jetzt auch vom Dach

Beitragvon Jan » Fr 13. Jul 2018, 06:30

umali hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:
Aber man verbraucht unnötig Zyklen des Hausakkus. Bei uns lädt das E Auto nur, wenn Strom vom Dach kommt und Wallbox und Auto regeln das völlig automatisch. Und ja, einfach perfekt, so geht Zukunft. :) Die externe Quelle ist ein weiterer String, also auch Sonne.

Hallo Jan,
was verwendest Du für Software? Hast Du etwas selbst geschrieben oder ist das ein Fertigprodukt?
VG U x I

Es ist das rund herum sorglos Paket von e3dc. Hauskraftwerk und Wallbox. Geht alles völlig problemlos und man kann dem Treiben dann über den Browser zusehen. :) Früher dachte ich immer, es muss westen sein. Heute weiß ich, egal, welche Himmelsrichtung, Strom kommt immer. Bei uns liegt die Anlage nach osten, süden und westen, was einen sehr schönen und gleichmäßigen Ertrag ergibt. Der Norden ist noch frei, aber auf der Seite ist der Ertrag natürlich auch am geringsten.
Aber die Zusammenarbeit mit dem Ioniq ist einfach großartig. Ab ca. 1200 Watt beginnt das Laden und dann immer in Stufen von ca. 500 Watt. Der Rest geht dann an andere Verbraucher, oder ins Netz. Und wenn zu wenig Leistung vom Dach kommt, dann wartet das System einfach. Natürlich kann ich auch Netzstrom nehmen, oder aus dem Hausakku laden, aber das ist nicht das Ziel.
Meine Erfahrung jetzt nach knapp 2 Jahren, Module und eigener Strom vom Dach sind echt der Hit! Und das Hauskraftwerk von e3dc kann ich nur empfehlen. Ich freue mich jedenfalls täglich über meine Entscheidung und den eigenen Strom vom Dach. :)
Dateianhänge
FB0D8AF0-FB14-4A79-9A66-829A385AF055.jpeg
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2627
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Wir tanken jetzt auch vom Dach

Beitragvon Ilchi » Fr 13. Jul 2018, 07:14

Der TE scheint das SMA Paket zu haben. Ich würde hier eine Amtron als Ladestation wählen, das funktioniert out of the box. Die Xtra kann mit dem Sunny Home Manager reden und man kann es so einstellen, dass erst einmal nur Sonne geladen wird. Da die Technik bis auf die Ladebox alles da sein sollte, wäre das meine favorisierte Wahl. Wir haben das System, allerdings ohne festen Akku, dafür mit insgesamt 4 geregelten Verbrauchern. Läuft wirklich super und es macht Spaß zu sehen, wie dynamisch der Ioniq den Stromüberschuss abbekommt.
Kona bestellt in 09/2018, #265
Ioniq seit 04/2017
Ilchi
 
Beiträge: 492
Registriert: So 12. Apr 2015, 12:27

Re: Wir tanken jetzt auch vom Dach

Beitragvon SunDance_879 » Fr 13. Jul 2018, 07:20

Glückwunsch zur gelungenen Anlage! Sieht klasse aus.

Wir haben Montag einen Beratungstermin mit einem unabhängigen Ingenieur der Verbraucherzentrale, da ich auch Sonnenanbeter werden will. Zur Zeit eine Zoe und ab Herbst/Frühjahr einen Outlander PHEV dazu, wie es aussieht.
Dach hat bei uns Süd-Südost Ausrichtung und ist das höchste in der Umgebung, verschattet wird da nichts und auf die Garagen (gleiche Ausrichtung oder ggf. bei anderer Montage der Elemente West-Südwest) könnte auch noch was.
Praktischerweise sanieren wir die Bude eh gerade und sind für ein Jahr ausgezogen, da wird dann E-Technik neu gemacht und alles notwendige für PV, Ladeinfrastruktur und intelligentes Lastmanagement gleich mit eingeplant.
Mit freundlichen Grüßen
Tobi

Bild Intens Z.E.40; 08/17 - Spritmonitor seit 12/17 ~17k km
Stevens E-CAYOLLE Human-Hybrid; X1 Dieselstinktier
https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
SunDance_879
 
Beiträge: 303
Registriert: Do 23. Nov 2017, 10:56

Re: Wir tanken jetzt auch vom Dach

Beitragvon wp-qwertz » Fr 13. Jul 2018, 08:19

einfach nur: :applaus:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5432
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Wir tanken jetzt auch vom Dach

Beitragvon Jan » Fr 13. Jul 2018, 09:57

Sehr gut!
Die modernste Art der Energieerzeugung eben, die Kernfusion. Die Sonne kann es in Perfektion und liefert auch noch kostenlos. Wir müssen nur einsammeln. So geht Zukunft. :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2627
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Wir tanken jetzt auch vom Dach

Beitragvon eject » Fr 13. Jul 2018, 10:09

Jan hat geschrieben:
Aber man verbraucht unnötig Zyklen des Hausakkus.

Ich dachte immer man muss kucken das man so viele Zyklen wie möglich auf den Hausakku bekommt.

Wieviele Vollzyklen muss der Akku schaffen um sich selbst zu bezahlen? Also bis die Speicherkosten der Differenz zwischen gekaufter und verkaufter kWh entsprechen.
eject
 
Beiträge: 86
Registriert: Di 8. Mai 2018, 19:58

Re: Wir tanken jetzt auch vom Dach

Beitragvon Jan » Fr 13. Jul 2018, 10:20

Ist ja immer wieder die gleiche Frage. Wann rechnet sich ein Investition. Ich mache es mir da ganz einfach in der Berechnung, denn jede KWh, die ich selber produziere und verbrauche, wird mit 28 Cent berechnet. Ich kann dank Akku deutlich mehr selbst erzeugten Strom nutzen. Und was das Auto betrifft, so wird der Strom in meiner Berechnung noch veredelt, denn ich setze dort den Verbrauchskosten des verkaufen Diesels an, Kosten, die ich vorher ja hatte. Außerdem betreiben wir die Anlage als Gewerbeanmeldung, können also Mwst und AfA vornehmen. Bis jetzt sehen die Zahlen sehr vielversprechend aus und dann ist da noch das rund herum sorglos Paket von e3dc, 10 Jahre Vollgarantie. Kurz um, es läuft. :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2627
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Photovoltaik

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast