Strom autark / Insellösung / EEG

Solarenergie - Photovoltaik

Re: Strom autark / Insellösung / EEG

Beitragvon Sebastian2016 » Mo 7. Mär 2016, 15:24

stjanb hat geschrieben:
moin,
dann ließ mal meine Einlassungen zu dem Thema http://oeko.janbecks.de/2016/03/02/stromspeicher-2000-kwh-spaeter/
Gruß
Stephan



das sieht doch super aus bei Dir. Respekt!
Benutzeravatar
Sebastian2016
 
Beiträge: 261
Registriert: Di 23. Feb 2016, 14:16

Anzeige

Re: Strom autark / Insellösung / EEG

Beitragvon Elektrobernd » Mo 7. Mär 2016, 15:47

Hallo Sebastian,
also ich wohne jetzt seit 13 Jahren als Energieberater in einem Passivhaus.
Es ist weder ökologisch noch wirtschaftlich einen 100% igen Autakbetrieb (aus Sonnenenergie) zu haben.
Eine 80% Versorgung ist sicher sehr gut zu schaffen.
Der Hinweis zu dem Passivhaus deswegen, weil ich hierbei ja auch "fast nur" mit der Sonnenenergie heize. ( die passiv durch die Fenster einfällt.) Aber eben nur fast. Wie willst Du einen komplett sonnenlosen Wintermonat überbrücken??? (ACHTUNG: Es gibt keine Solarsysteme die bei Vollmond funktionieren oder bei Schnellwolken! ..solche Werbung hab ich schon gelesen)

Eine Stirlingmotor, der pelletsbeheizt ist, könnte aber hier sicher helfen.
Ansonsten ist Dein Projekt sicher eine interessante Sache! Bitte weiter berichten, wenn Du baust!
Wenn Du wirklich wärmebrückenfrei bauen willst und Du in NRW bist, kann ich Dir vielleicht helfen!
http://www.degwer.de
Grüße aus dem schönen Schwerte an der Ruhr
Bernd 8-)

Nissan Leaf Tekna Bj.2014 seit 12/2015
CityEl Targa: von1992 bis 2008
Stromerzeugung: 150kW-Windkraft + 2,77kW-Solarstrom auf dem Passivhaus installiert!
Benutzeravatar
Elektrobernd
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 17:00
Wohnort: 58239 Schwerte, Zum Mühlenstrang 14

Re: Strom autark / Insellösung / EEG

Beitragvon stjanb » Mo 7. Mär 2016, 15:51

Sebastian2016 hat geschrieben:
das sieht doch super aus bei Dir. Respekt!
ja aber von dem von Dir definierten Ziel weit weg. wir haben die "super" Werte im Winter nur durch den Einsatz von BHKw und Batteriespeicher. und die gesamte Wärme ist ja in dieser Bilanz noch nicht drin.
und trotzdem werden wir mit diesem Konzept demnächst CO2 neutral, auch im Winter, sowohl Strom wie auch Wärme erzeugen.
die Lösung liegt hier: https://www.naturstrom.de/geschaeftskunden/gas/naturstrom-biogas/
Th!nk-City als Leih-KFZ für Gäste :-)e-Wolf Delta1 als ZweitKFZ :-)ZOE Intens & Model S als Erstfahrzeug, privater 43kw Ladepunkt, http://www.goingelectric.de/stromtankst ... k-10/1738/, PV & Batteriespeich.
Benutzeravatar
stjanb
 
Beiträge: 502
Registriert: So 27. Jul 2014, 16:51
Wohnort: Gelting

Re: Strom autark / Insellösung / EEG

Beitragvon Sebastian2016 » Mo 7. Mär 2016, 18:47

Elektrobernd hat geschrieben:
Hallo Sebastian,
also ich wohne jetzt seit 13 Jahren als Energieberater in einem Passivhaus.
Es ist weder ökologisch noch wirtschaftlich einen 100% igen Autakbetrieb (aus Sonnenenergie) zu haben.
Eine 80% Versorgung ist sicher sehr gut zu schaffen.
Der Hinweis zu dem Passivhaus deswegen, weil ich hierbei ja auch "fast nur" mit der Sonnenenergie heize. ( die passiv durch die Fenster einfällt.) Aber eben nur fast. Wie willst Du einen komplett sonnenlosen Wintermonat überbrücken??? (ACHTUNG: Es gibt keine Solarsysteme die bei Vollmond funktionieren oder bei Schnellwolken! ..solche Werbung hab ich schon gelesen)




wir haben das heute mal hochgerechent. im worst case Zenario kommen wir auf täglich 25 kwh für die Autos und 15 kwh aufs heizen. das heizen des Büros können wir wie beschrieben mit dem Kamin unterstützen. auch wie besprochen, der Bedarf an Strom ist zu Sonnenzeiten. sprich von 8 bis max. 16 Uhr.

Akkus zu 15 kwh und ne 10 kwp PV Anlage müsste reichen.

oder :?:

Wenns klemmt kaufen wir zu, was zuviel ist verkaufen wir.

vom autarken Inselkonzpete muss ich mich wohl verabschieden. das mag im Wohnmobil funktionieren...
Benutzeravatar
Sebastian2016
 
Beiträge: 261
Registriert: Di 23. Feb 2016, 14:16

Re: Strom autark / Insellösung / EEG

Beitragvon Sebastian2016 » Mo 7. Mär 2016, 18:51

stjanb hat geschrieben:
ja aber von dem von Dir definierten Ziel weit weg. wir haben die "super" Werte im Winter nur durch den Einsatz von BHKw und Batteriespeicher. und die gesamte Wärme ist ja in dieser Bilanz noch nicht drin.
und trotzdem werden wir mit diesem Konzept demnächst CO2 neutral, auch im Winter, sowohl Strom wie auch Wärme erzeugen.
die Lösung liegt hier: https://www.naturstrom.de/geschaeftskunden/gas/naturstrom-biogas/



Gas liegt in der Straße. die Erschliessung und die damit verbundenen Kosten spare ich mir aber. trotzdem mag ich solche Infos, bitte mehr davon. wir können hier gerne rundum diskutieren. über links jeglicher Art bin ich glücklich, das rundet den Informationbedarf gut ab...
Benutzeravatar
Sebastian2016
 
Beiträge: 261
Registriert: Di 23. Feb 2016, 14:16

Re: Strom autark / Insellösung / EEG

Beitragvon stjanb » Mo 7. Mär 2016, 19:09

Sebastian2016 hat geschrieben:
Akkus zu 15 kwh und ne 10 kwp PV Anlage müsste reichen.
im Sommer ja, im Winter niemals!
unsere Anlage hat 13,5 kwp!!
Jul_2015.jpg

Jan_2016.jpg
Th!nk-City als Leih-KFZ für Gäste :-)e-Wolf Delta1 als ZweitKFZ :-)ZOE Intens & Model S als Erstfahrzeug, privater 43kw Ladepunkt, http://www.goingelectric.de/stromtankst ... k-10/1738/, PV & Batteriespeich.
Benutzeravatar
stjanb
 
Beiträge: 502
Registriert: So 27. Jul 2014, 16:51
Wohnort: Gelting

Re: Strom autark / Insellösung / EEG

Beitragvon Elektrobernd » Di 8. Mär 2016, 14:02

Hier noch mehr "Input" . Meine Energiewerte der ersten 4 Jahre!
http://www.degwer.de/$Energietabelle.pdf


Oder eben direkt zu den Seiten des Passivhauses mit Energiekonzept, Energiebedarf und Bautagebuch!
(Meine Homepage ist seit 2 Wochen im Umbau, aber es ist alles lesbar! )

http://www.degwer.de/passivhome.htm

panorama.jpg
Grüße aus dem schönen Schwerte an der Ruhr
Bernd 8-)

Nissan Leaf Tekna Bj.2014 seit 12/2015
CityEl Targa: von1992 bis 2008
Stromerzeugung: 150kW-Windkraft + 2,77kW-Solarstrom auf dem Passivhaus installiert!
Benutzeravatar
Elektrobernd
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 17:00
Wohnort: 58239 Schwerte, Zum Mühlenstrang 14

Re: Strom autark / Insellösung / EEG

Beitragvon Sebastian2016 » Do 10. Mär 2016, 19:30

sooo viele Solarzellen haste garnicht mal :shock:
Benutzeravatar
Sebastian2016
 
Beiträge: 261
Registriert: Di 23. Feb 2016, 14:16

Re: Strom autark / Insellösung / EEG

Beitragvon Sebastian2016 » Do 10. Mär 2016, 19:31

ok... eine noch im Garten sehe ich grad :lol: 8-)
Benutzeravatar
Sebastian2016
 
Beiträge: 261
Registriert: Di 23. Feb 2016, 14:16

Re: Strom autark / Insellösung / EEG

Beitragvon Elektrobernd » Fr 11. Mär 2016, 08:19

Hallo Sebastian,
im Passivhaus sind die Fenster nach Süden die "Energielieferanten"! Und davon habe ich dort genug. Damit speichere ich die Energie -in Form von Wärme- einfach im Haus direkt, ohne Umwege und Technik!
Aber in erster Linie zählt dämmen! Wie der dann noch benötigte Restenergiebedarf erzeugt wird, ist "fast" nicht mehr so wichtig. Ich könnte , bei 2500kWh im Jahr, auch 260Liter Heizöl in Kanistern mit nach hause bringen und dort verbrennen!
Ich hab dafür aber eine PV-Anlage von 2,77kW ...und ca. 5km entfernt noch eine Windkraftanlage von 150kW (anteilig) gebaut!
Die 12qm Warmwasserkollektoren tun das ihrige dazu!
Das Modul auf der Terrasse dient übrigens nur der Spielerei und zeigt oft, dass auch im Schatten genug Energie erzeugt wird um meine Springbrunnenpumpe zu betreiben (85W-Modul/10W-Pumpe ;-) )

Ich habe leider schon viele solcher "Null-Energie-Lösungen", wie Du sie eingangs beschreibst, scheitern gesehen. Was ich da hab funktioniert seit 13 Jahren und ist realistisch erschwinglich! Ach ja, am 14.05.2016 haben wir -im Rahmen der Klimawochen- Nachmittags wieder "Tag der offenen Tür" in unserem Passivhaus. (DSK ist vor dem Haus /Typ2 11kW vorhanden)
Grüße aus dem schönen Schwerte an der Ruhr
Bernd 8-)

Nissan Leaf Tekna Bj.2014 seit 12/2015
CityEl Targa: von1992 bis 2008
Stromerzeugung: 150kW-Windkraft + 2,77kW-Solarstrom auf dem Passivhaus installiert!
Benutzeravatar
Elektrobernd
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 17:00
Wohnort: 58239 Schwerte, Zum Mühlenstrang 14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Photovoltaik

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste