PV+Speicher+Laden+Heizung – womit anfangen?

Solarenergie - Photovoltaik

PV+Speicher+Laden+Heizung – womit anfangen?

Beitragvon Lotzekov » Do 4. Jan 2018, 21:33

Ein Moin in die Runde!
Ich habe gerade im Raum Geesthacht ein Haus von 1989 gekauft (Dämmung entsprechend) und arbeite nun an einem Konzept, wie ich:

- Eine PV-Anlage (circa 7-9 kWP)
- Einen PV-Speicher (Fenecon vermutlich)
- Lademöglichkeiten für 2 Autos (Zoe + ioniq)
- Neue Heizungsanlage (Heizkörper bleiben, Gastherme soll raus)
- Grundlegende Smart-Home-Funktionen (wenn ich eh schon groß an die Elektrik gehe …)

umsetze. Mein Problem dabei: In jedes der obigen Themen habe ich mich schon wochenlang eingearbeitet, aber ich drehe mich im Kreis – womit fange ich an (nicht zeitlich), und welche Systeme müssen dann später dazu passen?

Ich bin überfordert damit, festzulegen, mit welchem System ich auf dem blanken Papier anfange und was dann dazugebaut wird.

Aktuell arbeite ich dank Greenhorn mit einer Firma zusammen, die die PV-Anlage, den Speicher und die Ladetechnik erarbeitet – die aber afaik dann nicht Heizung und Smart Home mitberaten bzw. planen kann.

Also – womit fange ich am besten an? Mit der PV+Speicher+Ladetechnik und schaue dann, was aus dem Bereich Smart Home und Heizung dazu passt?
Oder fange ich mit der Heizung an und "erweitere" das Konzept dann um PV und Ladetechnik und Smart Home?


Was ich mir bereits vorstelle:

8,5 kWP PV + Fenecon Speicher + 2 E-Auto Laden (natürlich mit PV-geführter Ladung)
Erdwärmepumpe mit Erdkollektoren (1000m2 Garten nach Süden vorhanden, aber womit heize ich dann im Winter? Eisspeicher?)
Loxone oder HomeMatic Smart Home Technik (Lichtsteuerung, Heizungssteuerung, Fenster+ Türkontakte, …)

Natürlich soll alles schön miteinander zusammenspielen … und zwar ohne Cloud. Alles lokal.

Hat irgendwer so eine Komplettplanung schon gemacht und kann mir sinnvolle Tipps geben?

Danke im Voraus!
– Der obige Post kann Spuren von Ironie und/oder Sarkasmus enthalten –

- EV-Freak (chargEV)

12/16 – 12/19: Renault Zoe Intens Zirkonblau 20.000 km/Jahr
11/17 - 11/20: IONIQ Elektro Premium Phantom Black 30.000 km / Jahr
Sono Motors Sion reserviert
Benutzeravatar
Lotzekov
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:03

Anzeige

Re: PV+Speicher+Laden+Heizung – womit anfangen?

Beitragvon bene » Do 4. Jan 2018, 22:06

Hallo,

die ersten drei Punkte würde ich mit SMA-Photovoltaikwechselrichter, SMA-Homemanger, SMA-Sunny Boy Storage Batteriewechselrichter, LG Resu10H Speicher, Mennekes Xtra Wallbox lösen.
Damit funktioniert schon die Photovoltaik Überschussladung.

Heimautomatisierung mit KNX.

Zur Heizungstechnik kann ich nicht viel sagen - Einbindung mit KNX sollte problemlos möglich sein.

Schöne Grüße
bene
 
Beiträge: 9
Registriert: So 8. Nov 2015, 10:09

Re: PV+Speicher+Laden+Heizung – womit anfangen?

Beitragvon Karlsson » Do 4. Jan 2018, 22:10

Lotzekov hat geschrieben:
Erdwärmepumpe mit Erdkollektoren (1000m2 Garten nach Süden vorhanden, aber womit heize ich dann im Winter? Eisspeicher?)

Die Erdwärmepumpe versorgt Dich das ganze Jahr.
ACHTUNG! die Förderung der Bafa (4500€) musst Du VOR Vorhabensbeginn beantragen!
Die Sachen sind IMHO unabhängig voneinander. Würde aber die PV früh installieren wegen sinkender Vergütungen. Den Akkuspeicher würde ich noch etwas warten lassen, rechnet sich zur Zeit noch nicht.

Hast Du keine Punkte, die die Isolierung betreffen?
Zweitwagen Zoe Q210 seit 06/15, gern Wechsel zu Ioniq wenn Gebrauchtmarkt vorhanden
Erstwagen 2018 neuer Benziner, weil auch nach 5 Jahren Suche keine brauchbaren BEV für diesen Zweck
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13861
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: PV+Speicher+Laden+Heizung – womit anfangen?

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Do 4. Jan 2018, 22:23

BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 310
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: PV+Speicher+Laden+Heizung – womit anfangen?

Beitragvon Lotzekov » Do 4. Jan 2018, 22:33

Dankeschön!

Karlsson hat geschrieben:
Lotzekov hat geschrieben:
Erdwärmepumpe mit Erdkollektoren (1000m2 Garten nach Süden vorhanden, aber womit heize ich dann im Winter? Eisspeicher?)

Die Erdwärmepumpe versorgt Dich das ganze Jahr.

Klar, ich fragte mich, wo der Strom dafür herkommt.

Karlsson hat geschrieben:
ACHTUNG! die Förderung der Bafa (4500€) musst Du VOR Vorhabensbeginn beantragen!
Die Sachen sind IMHO unabhängig voneinander. Würde aber die PV früh installieren wegen sinkender Vergütungen.

Danke für den Tipp! Ich gehe spiele aktuell mit dem Gedanken, gar nicht einzuspeisen …

Karlsson hat geschrieben:
Hast Du keine Punkte, die die Isolierung betreffen?

Doch, klar. Es gibt neue Fenster und Türen. Mehr ist finanziell nicht sinnvoll abbildbar … nicht meiner Finanzen wegen, sondern Aufwand zu Nutzen.
– Der obige Post kann Spuren von Ironie und/oder Sarkasmus enthalten –

- EV-Freak (chargEV)

12/16 – 12/19: Renault Zoe Intens Zirkonblau 20.000 km/Jahr
11/17 - 11/20: IONIQ Elektro Premium Phantom Black 30.000 km / Jahr
Sono Motors Sion reserviert
Benutzeravatar
Lotzekov
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:03

Re: PV+Speicher+Laden+Heizung – womit anfangen?

Beitragvon Lotzekov » Do 4. Jan 2018, 22:36

bene hat geschrieben:
Hallo,
die ersten drei Punkte würde ich mit SMA-Photovoltaikwechselrichter, SMA-Homemanger, SMA-Sunny Boy Storage Batteriewechselrichter, LG Resu10H Speicher, Mennekes Xtra Wallbox lösen.
Damit funktioniert schon die Photovoltaik Überschussladung.

Cool, danke!

bene hat geschrieben:
Heimautomatisierung mit KNX.


Interessant – warum KNX? War mir bisher eher als kompliziert bis verstaubt und alt vorgekommen …
– Der obige Post kann Spuren von Ironie und/oder Sarkasmus enthalten –

- EV-Freak (chargEV)

12/16 – 12/19: Renault Zoe Intens Zirkonblau 20.000 km/Jahr
11/17 - 11/20: IONIQ Elektro Premium Phantom Black 30.000 km / Jahr
Sono Motors Sion reserviert
Benutzeravatar
Lotzekov
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:03

Re: PV+Speicher+Laden+Heizung – womit anfangen?

Beitragvon Lotzekov » Do 4. Jan 2018, 22:40

Schwarzwald-Stromer hat geschrieben:


Danke!
– Der obige Post kann Spuren von Ironie und/oder Sarkasmus enthalten –

- EV-Freak (chargEV)

12/16 – 12/19: Renault Zoe Intens Zirkonblau 20.000 km/Jahr
11/17 - 11/20: IONIQ Elektro Premium Phantom Black 30.000 km / Jahr
Sono Motors Sion reserviert
Benutzeravatar
Lotzekov
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:03

Re: PV+Speicher+Laden+Heizung – womit anfangen?

Beitragvon Karlsson » Do 4. Jan 2018, 22:48

Lotzekov hat geschrieben:
Klar, ich fragte mich, wo der Strom dafür herkommt.

Aus dem Netz.
Wenn Du Dich komplett selbst versorgen willst, müsstest Du sonst wahrscheinlich Dein Haus extrem dämmen und 50kW PV installieren, sonst passt das in Dezember und Januar nicht, weil Du da kaum Erträge, aber den meisten Verbrauch hast. Alternativ sonst Holz.
Lotzekov hat geschrieben:
Ich gehe spiele aktuell mit dem Gedanken, gar nicht einzuspeisen

Dann muss die Anlage aber wiederum sehr klein sein, sonst musst die dicke Stromernte im Sommerhalbjahr wegwerfen. Dafür 12 Cent zu bekommen ist doch immer noch besser als nichts.

Lotzekov hat geschrieben:
Doch, klar. Es gibt neue Fenster und Türen. Mehr ist finanziell nicht sinnvoll abbildbar … nicht meiner Finanzen wegen, sondern Aufwand zu Nutzen.

Die Rechnungen kenne ich, ist wirtschaftlich leider oft ein Trauerspiel wenn alles im Prinzip noch gut ist, aber eben dämmtechnisch veraltet.
Zweitwagen Zoe Q210 seit 06/15, gern Wechsel zu Ioniq wenn Gebrauchtmarkt vorhanden
Erstwagen 2018 neuer Benziner, weil auch nach 5 Jahren Suche keine brauchbaren BEV für diesen Zweck
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13861
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: PV+Speicher+Laden+Heizung – womit anfangen?

Beitragvon SL4E » Fr 5. Jan 2018, 09:48

Mein Tip, wenn die Gasheizung raus soll, bau ein BHKW oder eine Brennstoffzelle ein und erzeuge zusätzlich deinen eigenen Strom. Wärme ist dabei das Abfallprodukt. Mit Batterie + PV eine super Kombi. Ich habe es leider 2015 nicht gemacht und ärgere mich darüber.
Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: PV+Speicher+Laden+Heizung – womit anfangen?

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 5. Jan 2018, 10:05

DAs mit dem BHKW würde mich auch interessieren. Haben eine 17 Jahre alte Gasheizung, Erdtank (Eigentum).
Werde mich auf der nächsten Hannovermesse mal schlau machen. Heizung geht ja hoffentlich noch nciht so schnell kaputt.
Gibt es noch andere empfehlenswerte Messen, was BHKW angeht?
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 2007
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05
Wohnort: Neuerkirch

Anzeige

Nächste

Zurück zu Photovoltaik

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste