Solarzellen aufs Ampi-Dach?

Alles zum Opel Ampera

Solarzellen aufs Ampi-Dach?

Beitragvon Wolfspirit » So 17. Jul 2016, 15:45

Seit Hanenergy die 4 Solarmobile präsentiert hat, frage ich mich, ob es nicht möglich wäre, das Dach und die Motorhaube des Ampis mit flexiblen Solarzellen zu bedecken, um so zusätzliche Km rauszukitzeln? Was meint ihr? Hat es einen Solarzellen-Spezialist hier im Forum?
Wolfspirit
 
Beiträge: 10
Registriert: So 27. Okt 2013, 18:28

Anzeige

Re: Solarzellen aufs Ampi-Dach?

Beitragvon umberto » So 17. Jul 2016, 19:14

Hast Du Dir mal die Leistungen angeschaut, die Du damit realsieren kannst? Ist unter 1 kW bei voller Sonneneinstrahlung.

Damit kannst Du zwar eine tolle Standlüftung realisieren, aber meßbare Reichweite wird schwierig...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Solarzellen aufs Ampi-Dach?

Beitragvon Wolfspirit » So 17. Jul 2016, 21:27

Hmm, die Hanergy Jungs haben da Zellen mit über 30% Wirkungsgrad und kriegen so 8 - 10kw. 80 km pro Tag und wenn das nicht reicht gibts noch ein Akku für 350 km... Wäre toll wenn das, wie versprochen, in 3-5 Jahren kaufbar wird.

Gesendet von meinem C6903 mit Tapatalk
Wolfspirit
 
Beiträge: 10
Registriert: So 27. Okt 2013, 18:28

Re: Solarzellen aufs Ampi-Dach?

Beitragvon drilling » So 17. Jul 2016, 22:29

umberto hat geschrieben:
Hast Du Dir mal die Leistungen angeschaut, die Du damit realsieren kannst? Ist unter 1 kW bei voller Sonneneinstrahlung.


Das ist gar nicht zu verachten, wenn das Auto z.B. 8 Stunden auf dem Parkplatz bei der Arbeit steht dann ist das bei den Drillingen im Idealfall z.B. schon eine halbe Akkuladung.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2424
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Solarzellen aufs Ampi-Dach?

Beitragvon umberto » So 17. Jul 2016, 22:36

Nur, wenn man jegliche Ladeverluste ignoriert. Und wie gut nicht hinterlüftete Solarzellen auf einem heissen Autodach noch funktionieren, will ich mir mal gar nicht ausmalen....

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Solarzellen aufs Ampi-Dach?

Beitragvon Pedro2706 » Di 7. Feb 2017, 04:03

Hallo aus dem warmen Süden

Also einmal die Idee ist super. Aber für die Umsetzung muss man nicht erst 3 oder 5 Jahre warten. Es gibt ein Startup Unternehmen SONOMOTORS aus Deutschland welche spätestens nächstes Jahr mit Solarunterstützung preiswerte Elektroautos ab 12.000 Euronen mit 120 km Batteriereichweite oder 16.000 Euronen für 250 km Reichweite Batteriereichweite anbieten will. Hinzu kommt noch die Aufladung durch Solarzellen während der Fahrt oder beim Parken. Es werden Solarmodule mit einer Leistung von insgesamt 1144 Wp installiert. Je nach Sonneneinstrahlung wird damit eine Reichweite von bis zu 75 km möglich sein, insbesondere hier im Süden. Auch Schnelllademöglichkeiten sollen im Fahrzeug verbaut werden.

Des weiteren wird es ein offenes Reparaturhandbuch geben, so das man einiges allein Reparieren kann oder aber in freie Werkstätten die Reparaturen günstig erledigen lassen kann. Auch 3-D-Druck soll es für einige Teile geben.

Mich interessiert auch der Teil der Reparaturmöglichkeiten und die Beschaffung günstiger Ersatzteile weil dieser Part oft bei den Überlegungen übersehn wird.

Probefahrten sollen ab Sommer möglich sein.

Der Anschaffungspreis liegt im Bereich von preiswerten Benziner- oder Dieselfahrzeugen.

Sollten diese Fahrzeuge ab nächstes Jahr erhältlich sein werden wir uns mindestens 2 anschaffen. Gerade hier bei der Sonneneinstrahlung bestimmt effektiver als in Deutschland.

Saludos

Pedro
Pedro2706
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 7. Feb 2017, 03:43


Zurück zu Opel Ampera

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast