Opel Ampera Forum

Alles zum Opel Ampera

Re: Opel Ampera Forum

Beitragvon agentsmith1612 » Mo 6. Mai 2013, 05:57

Zum Preis vom Ampera muss man sagen, er ist schon realtiv hoch, ähnlich wie bei anderen E-Fahrzeugen. Derzeit hohlt man den Mehrpreis gegenüber einem klassen gleichen Diesel eben (noch) nicht rein.

Beim Ampera gibt es ein relativ großen Gebrauchtmarkt derzeit, wo sehr viele Fahrzeuge unter 10.000 km und jünger als 1 Jahr für bestenfalls 30.000€ verkauft werden.
Zu dem Preis kann man die Mehrkosten schon wieder reinfahren.
Für den ein oder anderen ist das sicher eine Überlegung wert wenn es eben für einen neuen nicht reicht.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 13:03

Anzeige

Re: AW: Opel Ampera Forum

Beitragvon micky4 » Mo 6. Mai 2013, 09:36

Hallo itds !
Das mit den fehlenden Lademöglichkeiten ist schon lästig, aber es wird ... wenn auch langsam.
Ich habe mir für Wien eine eigene map mit funktionierenden Lademöglichkeiten erstellt, vielleicht hilft sie dir etwas.
https://maps.google.com/maps/ms?msa=0&m ... c7f7729500

Welchen Anschluss braucht dein Karma-Ladekabel ? Schucko, CEE, Typ 2 ?
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Opel Ampera Forum

Beitragvon itds » Mo 6. Mai 2013, 10:15

Cool - Danke!

normale Schuko reicht ihm schon...
2012 Fisker Karma Eco Sport (verkauft mit 30.000 km), 2012 Fisker Karma Eco Chic (verkauft mit 75.000 km), seit Herbst 2015 ein smart electric drive für den Alltag, für die 2 x im Monat Langstrecke ein 300 PS TDI Phaeton 4motion Tiptronic Vollausstattung.
Benutzeravatar
itds
 
Beiträge: 58
Registriert: So 5. Mai 2013, 14:08
Wohnort: Österreich

Re: Opel Ampera Forum

Beitragvon wasserkocher » Mo 6. Mai 2013, 14:34

Heute hatte ich meine erste Probefahrt im Ampera und war anfangs etwas enttäuscht. Andauernd hat sich der Benzinmotor zugschaltet, obwohl die Batterie 50km Restreichweite und "voll" anzeigte.
Die Erklärung kam nach dem ersten Stop und Wiederanlassen: "Spritwartung" - der Sprit wäre angeblich alt und müsste verbrannt werden. Daraufhin habe ich für 10€ getankt und konnte danach endlich elektrisch fahren. Irgendwie komisch, dass man erst tanken muss um elektrisch fahren zu können :o
Danach war das Fahren viel angenehmer und die elektrische Restreichweite nahm auch bei weitem nicht so schnell ab, wie Kilometer dazu kamen. Nach ungefähr 35km Fahrt waren immer noch 35km Reichweite übrig.
Alles in allem ein gutes und m.M. nach schönes Fahrzeug: Reich ausgestattet, Lenkung etwas nervös, Platzverhältnisse ausreichend. Den Preis finde ich gar nicht so hoch, ein entsprechend ausgestatteter 3er oder A4 wird wohl ähnlich viel kosten und der Ampera bietet dafür eine komplexe Technik und hohe Exklusivität.
Dateianhänge
ampera.jpg
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Opel Ampera Forum

Beitragvon agentsmith1612 » Mo 6. Mai 2013, 17:58

wasserkocher hat geschrieben:
Heute hatte ich meine erste Probefahrt im Ampera und war anfangs etwas enttäuscht. Andauernd hat sich der Benzinmotor zugschaltet, obwohl die Batterie 50km Restreichweite und "voll" anzeigte.
Die Erklärung kam nach dem ersten Stop und Wiederanlassen: "Spritwartung" - der Sprit wäre angeblich alt und müsste verbrannt werden. Daraufhin habe ich für 10€ getankt und konnte danach endlich elektrisch fahren. Irgendwie komisch, dass man erst tanken muss um elektrisch fahren zu können



Du musst dir vorstellen, wenn die 30 Liter im Tank dort 6 Monate alt sind und es Winter ist, dann hat man als Fahrer ein Problem. Von daher läuft der Benzin ab und an auch wegen Wartungsgründen, dass sich die Kolben eben ab und zu mal bewegen.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 13:03

Re: Opel Ampera Forum

Beitragvon itds » Mo 6. Mai 2013, 18:23

macht der karma auch - finde ich sinnvoll.

gibt nix schlimmeres als autos die nicht gefahren werden. nichts anderes waere ein RE der nie gebraucht wird.
2012 Fisker Karma Eco Sport (verkauft mit 30.000 km), 2012 Fisker Karma Eco Chic (verkauft mit 75.000 km), seit Herbst 2015 ein smart electric drive für den Alltag, für die 2 x im Monat Langstrecke ein 300 PS TDI Phaeton 4motion Tiptronic Vollausstattung.
Benutzeravatar
itds
 
Beiträge: 58
Registriert: So 5. Mai 2013, 14:08
Wohnort: Österreich

Re: Opel Ampera Forum

Beitragvon wasserkocher » Mo 6. Mai 2013, 22:34

agentsmith1612 hat geschrieben:
Du musst dir vorstellen, wenn die 30 Liter im Tank dort 6 Monate alt sind und es Winter ist, dann hat man als Fahrer ein Problem. Von daher läuft der Benzin ab und an auch wegen Wartungsgründen, dass sich die Kolben eben ab und zu mal bewegen.


Der ist nicht ab und an gelaufen, sondern fast immer. Dass das technisch notwendig sein kann, habe ich auch gar nicht bezweifelt. Es war nur irgendwie komisch, dass man Benzin tanken muss um elektrisch fahren zu können.
Der Grund war auch durchaus nachvollziehbar: Das Auto stand den ganzen Winter über und wurde heute das erste mal nach einer Standzeit von ca. einem halben Jahr wieder gefahren.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Opel Ampera Forum

Beitragvon agentsmith1612 » Di 7. Mai 2013, 05:51

wasserkocher hat geschrieben:
Das Auto stand den ganzen Winter über und wurde heute das erste mal nach einer Standzeit von ca. einem halben Jahr wieder gefahren.


Achso, ja dann ist das kein Wunder.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 13:03

Re: Opel Ampera Forum

Beitragvon itds » Di 7. Mai 2013, 06:31

so verkauft man autos! ich versteh die verkaeufer nicht...
2012 Fisker Karma Eco Sport (verkauft mit 30.000 km), 2012 Fisker Karma Eco Chic (verkauft mit 75.000 km), seit Herbst 2015 ein smart electric drive für den Alltag, für die 2 x im Monat Langstrecke ein 300 PS TDI Phaeton 4motion Tiptronic Vollausstattung.
Benutzeravatar
itds
 
Beiträge: 58
Registriert: So 5. Mai 2013, 14:08
Wohnort: Österreich

Re: Opel Ampera Forum

Beitragvon agentsmith1612 » Di 7. Mai 2013, 13:19

itds hat geschrieben:
so verkauft man autos! ich versteh die verkaeufer nicht...


In Sachen Verkauf muss sich bei E-Autos noch einiges tun.

Aber wenn der Geschäftsführer und seine Mitarbeiter selber nicht an EVs glauben kann ich gut verstehen wieso man das so handhabt wie es derzeit oft passiert.
Man verdient daran nicht viel also ist es nicht wichtig.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 13:03

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast