Kaufgründe für einen Opel Ampera

Alles zum Opel Ampera

Re: Kaufgründe für einen Opel Ampera

Beitragvon mainhattan » Mo 2. Jun 2014, 14:43

Wenn ich mir die vielfältigen Argumente hier zu Pros und Contra dem Ampera ansehe, habe ich verstanden, dass ich meine Entscheidung richtig getroffen habe...

Nämlich Pro:
Max. 4 Sitze benötigt
90% der Fahrstrecken im Akku-Radius (hin und Rück <40km)
4-6x im Jahr weitere Strecken

So einfach ist die Welt.
Reine Elektrik mit Reichweiten unter 150 km kommen nicht in Frage; schon gleich wenn der Ladevorgang unterwegs stundenlang dauert.
Ich lade zu Hause, über Nacht. Dann darf's ruhig zwischen 4 und 8 Stunden dauern, solange es der Akkulebendsdauer dienlich ist.
Außerdem gehört mir das Auto vollständig mit 8 Jahre Akkugarantie. Wer will den z.B. einen Leaf oder Zoe ohne Akku gebraucht kaufen zum Fahren? Keiner! Höchstens der Gebrauchtwagen-Verwerter, der Karosserieteile braucht.

Von daher -richtig gemacht!
Gruß
mainhattan
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Benutzeravatar
mainhattan
 
Beiträge: 332
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:20

Anzeige

Re: Kaufgründe für einen Opel Ampera

Beitragvon mitleser » Di 3. Jun 2014, 18:52

lingley hat geschrieben:
Diese Meinung teile ich nach einem Jahr elektrisch mit Dir, Axel ...
Mit dem Wissen von heute, würde lingley Ampera oder Volt fahren.
Ein tolles Auto - wer tauscht mit mir ?

Ist das (noch) ernst gemeint?!


Mir geht's nämlich ähnlich wie
micky4 hat geschrieben:
axlk69 hat geschrieben:
Fazit 2: Den meisten E Auto Fahrern (inkl. mir) ist ein gewisser Fanatismus nicht abzusprechen. ...

Glaub mir, vielen Ampera-Fahrern gehts genauso. Ich bin sicher nicht der einzige der um Mitternacht beim Billa noch 1/2h nachladet damit auf den letzten 5 km nach Hause der Verbrenner NICHT an springt !!
:-)

...und ich möchte das gerne entschärfen! :lol:
Ioniq seit 05/2017 -> geile Karre :!: noch dazu 0 Probleme >15tkm
Model3Tracker| Germany: Regular (Store before unveil): MODEL 3 SB | AWD | Black | 18 Aero | PUP |AP
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Kaufgründe für einen Opel Ampera

Beitragvon lingley » Di 3. Jun 2014, 19:16

mitleser hat geschrieben:
lingley hat geschrieben:
Diese Meinung teile ich nach einem Jahr elektrisch mit Dir, Axel ...
Mit dem Wissen von heute, würde lingley Ampera oder Volt fahren.
Ein tolles Auto - wer tauscht mit mir ?

...und ich möchte das gerne entschärfen! :lol:


Das mit dem Tausch war eine rhetorische Frage, denn wer gibt schon seinen Ampera/Volt für meinen ZOE her :mrgreen:

Aber der Rest stimmt !
Heuer würde ich mir einen gebrauchten Ampera holen, es sei denn ZOE bekommt einen 400km Akku 8-)
lingley
 

Re: Kaufgründe für einen Opel Ampera

Beitragvon mitleser » Di 3. Jun 2014, 21:21

lingley hat geschrieben:
Das mit dem Tausch war eine rhetorische Frage, denn wer gibt schon seinen Ampera/Volt für meinen ZOE her :mrgreen:

Wer weiß,vielleicht geht da noch was...
Ioniq seit 05/2017 -> geile Karre :!: noch dazu 0 Probleme >15tkm
Model3Tracker| Germany: Regular (Store before unveil): MODEL 3 SB | AWD | Black | 18 Aero | PUP |AP
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Kaufgründe für einen Opel Ampera

Beitragvon Beetle » Sa 7. Jun 2014, 17:23

Hab heute einen schicken weinrot-metallic farbenen Ampera gefahren. 27k soll er kosten.
Momentan ist das Geld noch der letzte Nicht-Kaufgrund für mich.
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: AW: Kaufgründe für einen Opel Ampera

Beitragvon Karlsson » So 8. Jun 2014, 12:18

Ich finde es auch nicht wenig, aaaaber die Fahrzeuge sind meist sehr gut ausgestattet und man kriegt da einiges für.
Obwohl mir billiger mit einfacher Ausstattung lieber wäre.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12641
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Kaufgründe für einen Opel Ampera

Beitragvon mitleser » Fr 1. Aug 2014, 02:05

wer sich an der Farbe (und dem Design des Volt) nicht stört,der kann hier zuschlagen (für 18.900)

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/ch ... ORT&noec=1
Ioniq seit 05/2017 -> geile Karre :!: noch dazu 0 Probleme >15tkm
Model3Tracker| Germany: Regular (Store before unveil): MODEL 3 SB | AWD | Black | 18 Aero | PUP |AP
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Kaufgründe für einen Opel Ampera

Beitragvon Gerald » Fr 1. Aug 2014, 07:39

mitleser hat geschrieben:
wer sich an der Farbe (und dem Design des Volt) nicht stört,der kann hier zuschlagen (für 18.900)

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/ch ... ORT&noec=1


Hört sich schon fast zu günstig an. :? War vor kurzem noch für 19900,- drin....
Scheckheft gepflegt habe ich nicht gefunden. Evtl. keine Garantie auf Akku?

Viele Grüße
Gerald
Opel Ampera
13kW Photovoltaik, Strombezug: EW Schönau
Vergangenheit: Stromos, Nissan Leaf, Twizy, Toyota Yaris Hybrid, Prius 2
Benutzeravatar
Gerald
 
Beiträge: 497
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:12

Re: Kaufgründe für einen Opel Ampera

Beitragvon fbitc » Fr 1. Aug 2014, 07:56

Was mir noch nie so richtig auffiel... Nur 4 Sitze?
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3739
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Kaufgründe für einen Opel Ampera

Beitragvon MarkusD » Fr 1. Aug 2014, 07:58

Sehr dünnes Netz von autorisierten Werkstätten, die ihn warten dürfen ... das wird's sein.

Mit EZL 5/11 könnte es sein, daß er den Hold-Modus nicht hat.
Dann würde ich auch mal nach dem Lebensdauerverbrauch fragen, obwohl, bei 4000km Laufleistung ist das eher vernachlässigbar.

Wenn ich einen wollte, ich würde mir den zumindest ansehen und gucken, was Sache ist.

@fbitc:
Ja, Ampera und Volt sind 4-Sitzer. War noch nie anders.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast