Verkaufszahlen Opel Ampera-e in Europa

Re: Verkaufszahlen Opel Ampera-e in Europa

Beitragvon Jupiedu » Mi 12. Sep 2018, 16:20

Also, mir scheint Opel will überhaupt keine Amperas verkaufen. Nach den Probefahrten
von Zoe und i3, wollte ich mal den Ampera testen. (Standort: Freiburg i.Br.).
Jedoch kann der nur geleast werden, d.h., jeden Monat ca.680 €, ergibt laut Verkäufer
nach 3 Jahren ca.24 000 Euro. Danach hat man kein Auto, und keine 24 000 Euro mehr. Sind die
bei Opel noch zu retten ! Gut- es war nie meine Automarke. Jetzt noch weniger !!!
Der Verkäufer schüttelt übrigens auch den Kopf, und muß einige Kaufinteressenten wieder
ziehen lassen....
Benutzeravatar
Jupiedu
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 12. Jul 2016, 14:52

Anzeige

Re: Verkaufszahlen Opel Ampera-e in Europa

Beitragvon TomTomZoe » Mi 12. Sep 2018, 16:45

Also ab Oktober 2017 konnte man den Ampera-e bar kaufen, ist das nun wieder anders?
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 40 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2578
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Verkaufszahlen Opel Ampera-e in Europa

Beitragvon Kuhprah » Fr 14. Sep 2018, 21:15

Geht hier auch nach wie vor. Ihr seid eventuell einfach kein attraktiver Markt? Warum das den Leuten reinwürgen wenn man es wo anders besser los wird? Ob der Wagen in D, NL oder I verkauft wird ist für die Gesamtsumme egal. Also lieber da los werden wos was einbringt und nicht jeder noch nach Förderungen schreit.
Kuhprah
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 23:40

Re: Verkaufszahlen Opel Ampera-e in Europa

Beitragvon Amperä-Manni » Sa 15. Sep 2018, 22:44

Jupiedu hat geschrieben:
Also, mir scheint Opel will überhaupt keine Amperas verkaufen.
...
Der Verkäufer schüttelt übrigens auch den Kopf, und muß einige Kaufinteressenten wieder ziehen lassen....


Mir scheint eher, Dein Dealer will keine Amperäs verkaufen.
Vor ca. 3 Wochen habe ich bei meinem Dealer in K-Town angerufen um zu verifizieren, ob die Teile nach wie vor ausgeliefert werden. Antwort: Selbstverständlich werden die das. Sofern man jetzt bestellt, kommt der Amperä auch noch dieses Jahr. Lagert nicht mehr in Rüsselsheim, sondern wird auf Bestellung produziert.
Preis ist selbstverständlich nicht verhandelbar, sondern Listenpreis minus Händleranteil BAFA-Prämie.
https://www.auto-huebner.de/uber-uns/unser-team/
Amperä-Manni
 
Beiträge: 52
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 21:16

Re: Verkaufszahlen Opel Ampera-e in Europa

Beitragvon TomTomZoe » So 16. Sep 2018, 18:38

Amperä-Manni hat geschrieben:
Sofern man jetzt bestellt, kommt der Amperä auch noch dieses Jahr. Lagert nicht mehr in Rüsselsheim, sondern wird auf Bestellung produziert.

Innerhalb von 3,5 Monaten von der Bestellung über die Produktion in Detroit, Verschiffung nach Europa, bis zur Auslieferung in D? Finde ich sportlich. Ich drücke die Daumen für alle die jetzt bestellen, daß das innerhalb dieser Zeitspanne funktioniert :D
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 40 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2578
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Verkaufszahlen Opel Ampera-e in Europa

Beitragvon TeeKay » Do 20. Sep 2018, 09:22

Dass jetzt auf Bestellung gebaut wird, ist auch ein Vorteil. Dann kriegt man das neuste Modell und nicht Autos, die vielleicht schon ein Jahr herumstehen. Ein von mir im Januar bestellter und neu gebauter Ampera-E hätte z.B. eine zu Apple kompatible drahtlose Lademöglichkeit. Da meiner im Mai 2017 gebaut wurde und solange auf Halde stand, hab ich trotz Bestellung im Januar 2018 ein 2017er Modell bekommen.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12857
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Verkaufszahlen Opel Ampera-e in Europa

Beitragvon mdm1266 » Fr 12. Okt 2018, 07:07

Im Q3 2018 sind in Europa 596 Opel Ampera-e neu zugelassen worden.

Hier die Neuzulassungen in den Ländern im Q3 2018:
1. Norwegen: 328 Stück http://www.itanywhere.no/E-reg.php?car=Opel%20Ampera-e&mnd=%25&year=%25
2. Niederlande: 187 Stück https://www.autozine.nl/opel/ampera-e/verkoopcijfers
3. Deutschland: 50 Stück https://www.goingelectric.de/zulassungszahlen/2018/4. Schweiz: 31 Stück https://www.auto.swiss/statistiken/autoverkaeufe-nach-modellen/

Für das gesamte Jahr 2018 ergibt sich folgendes Bild:
Total Europa: 2‘009 Stück
1. Norwegen: 764 Stück
2. Niederlande: 711 Stück
3. Deutschland 341 Stück
4. Schweiz: 193 Stück

Seit Verkaufsstart im Mai 2017 wurden in Europa 3‘999 Ampera-e verkauft:
1. Norwegen: 1‘894 Stück
2. Niederlande: 940 Stück
3. Schweiz: 591 Stück
4. Deutschland: 574 Stück
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 1034
Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Verkaufszahlen Opel Ampera-e in Europa

Beitragvon mdm1266 » Di 16. Okt 2018, 09:40

Im Jahr 2018 bis August 2018 wurden gemäss GM 2'129 Opel Ampera-e nach Europa geliefert. Was dann 239 Stück mehr sind als im selben Zeitraum zugelassen wurden.

https://insideevs.com/global-chevy-bolt-sales-up-nearly-20-u-s-allocation-rises-south-korea-falls/
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 1034
Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast