Verfügbarkeit, Bestellung und Lieferung AMPERAe

Re: Verfügbarkeit, Bestellung und Lieferung AMPERAe

Beitragvon Super-E » Di 14. Feb 2017, 10:16

Es hat relativ viel mit dem Thema zu tun. Die Verfügbarkeit, Bestellbarkeit und Lieferung des AmperaE wird genau durch diese Problematik gerade massiv beeinflusst...
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Anzeige

Re: Verfügbarkeit, Bestellung und Lieferung AMPERAe

Beitragvon Gambiter » Di 14. Feb 2017, 13:27

...ok, dann solltest du jetzt bei deinen Vermutungen und Spekulationen den Verkauf von Opel mit einbeziehen!

Dann sieht doch alles schon wieder ganz andes aus.....
Benutzeravatar
Gambiter
 
Beiträge: 311
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Verfügbarkeit, Bestellung und Lieferung AMPERAe

Beitragvon Ioniq Graz » Sa 18. Feb 2017, 21:31

Ich glaube das die Hersteller auch noch ein Problem mit dem Risiko Batteriegarantie haben. Keiner kann da noch die Folgekosten wirklich real abschätzen. Bisher waren die Autobatterien ja schon häufig von der Fahrzeuggarantie ausgenommen. Sprich wenn die Fahrzeuggarantie länger als 2 Jahren ist, ist die Batterie ausgenommen. Schätze das es Kostengründe sind, wobei die 12Volt Batterie nur einen Bruchteil einer Hochvoltbatterie kostet. Und dann gibt man hier solange Garantie auf die teure Batterie.
Stromproduzent, bin kein Autoverkäufer! Achtung Verwechslungsgefahr mit fast gleichen Username.
Benutzeravatar
Ioniq Graz
 
Beiträge: 227
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 19:42

Re: Verfügbarkeit, Bestellung und Lieferung AMPERAe

Beitragvon Eifel-Thomas » Sa 18. Feb 2017, 22:40

Also: GM, der absolut liebenswerte und selbstlose Autokonzern ohne eigene Marke, verkauft nun Opel an PSA. Richtig?
Ja. Und damit wieder meine großen Bedenken, dass der Ampera-e überhaupt in Europa ankommen wird!
Ich erinnere noch einmal an das EV1. Das habe ich schon einmal sehr pessimistisch gepostet. Ich sehe hoffentlich nur schwarz, aber die aktuellen Nachrichten geben Anlass zu dazu. Hoffentlich täusche ich mich und die Ampera-e werden irgendwann doch noch zu erschwinglichen Preisen in Deutschland zu kaufen sein. Aber ich bezweifle das immer mehr! Liebe Opel-Ampera-e-Fans, ich wünsche euch viel Glück und das meine ich ernst!
Schönes WE wünscht der Eifel-Thomas
Nie mehr Verbrenner, das steht fest!
Benutzeravatar
Eifel-Thomas
 
Beiträge: 124
Registriert: Do 11. Sep 2014, 16:14
Wohnort: 54597 Pronsfeld/Eifel

Re: Verfügbarkeit, Bestellung und Lieferung AMPERAe

Beitragvon Taxi-Stromer » Sa 18. Feb 2017, 23:46

Eifel-Thomas hat geschrieben:
Ich erinnere noch einmal an das EV1. Das habe ich schon einmal sehr pessimistisch gepostet. Ich sehe hoffentlich nur schwarz, aber die aktuellen Nachrichten geben Anlass zu dazu....

Im Prinzip hast Du zwar recht, aber heutzutage ist die Situation doch bedeutend anders!

Damals gab es *nur* das EV1, heute gibt es ein gutes Dutzend E-Fahrzeuge von denen einige schon zu hunderttausenden auf den Straßen der Welt unterwegs sind!
Ein einzelnes Modell kann man killen, aber die aktuell bereits rollende Welle ist nicht mehr aufzuhalten!
E-Mobilität heute ist wie ein gerade im entstehen begriffener Tsunami!
:twisted:
[/irres_Lachen ]
:mrgreen:
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 54.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 970
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Verfügbarkeit, Bestellung und Lieferung AMPERAe

Beitragvon Karlsson » Sa 18. Feb 2017, 23:51

Ioniq Graz hat geschrieben:
Ich glaube das die Hersteller auch noch ein Problem mit dem Risiko Batteriegarantie haben. Keiner kann da noch die Folgekosten wirklich real abschätzen.

Drum sollen sie halt nicht 8 Jahre Garantie geben sondern nur 4 und dafür ehrlich sagen, was sie an Lebensdauer vermuten und was es kostet, das Paket zu erneuern.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: positiver Kurzbericht im TV

Beitragvon jennss » Do 2. Mär 2017, 19:33

Wann wird der Ampera-e im Laden stehen und wann gibt es eine Preisliste?
j.
jennss
 
Beiträge: 278
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 12:00

Re: Verfügbarkeit, Bestellung und Lieferung AMPERAe

Beitragvon mainhattan » Mi 8. Mär 2017, 14:55

Auslieferungen beginnen in Norwegen ab Mai 2017.

Unbenannt.JPG
Gruß
mainhattan
Opel Ampera 2014-2017 (Ampera-erprobt)
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Benutzeravatar
mainhattan
 
Beiträge: 374
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:20

Re: Verfügbarkeit, Bestellung und Lieferung AMPERAe

Beitragvon SL4E » Mi 8. Mär 2017, 14:56

Interassanter wäre die Bestellbarkeit in Deutschland.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2118
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Verfügbarkeit, Bestellung und Lieferung AMPERAe

Beitragvon harlem24 » Mi 8. Mär 2017, 15:02

Ist ja klar, dass sie die Fahrzeuge ausliefern, aber ja schon Vertäge mit den Käufern. ;)
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2895
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast