Sollte man den Ampera-E jetzt noch kaufen, falls möglich?

Re: Sollte man den Ampera-E jetzt noch kaufen, falls möglich

Beitragvon Blue shadow » Mi 20. Dez 2017, 09:11

Hat es in der schweiz andere freigaben? Hier geisterten opel orginal zubehörlisten mit 16“ rum.

Negativ sind mir die 17“ nicht aufgefallen, aber ich hatte schon an die zoe michelin AA gedacht....dann rollt er im sommer von berlin nach paris oder moskau
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4848
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Re: Sollte man den Ampera-E jetzt noch kaufen, falls möglich

Beitragvon most » Mi 20. Dez 2017, 10:05

Das ist gut möglich. Irgendwer hat in der Schweiz seinen Ampera-E ja auch mit 16" Stahlfelgen. Von den Fotos in der Galerie nach zu urteilen hat brabham wohl diese Felge/Reifen-Kombi.
Benutzeravatar
most
 
Beiträge: 530
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 10:47
Wohnort: Hannover

Re: Sollte man den Ampera-E jetzt noch kaufen, falls möglich

Beitragvon Asteroid » Mi 20. Dez 2017, 11:42

In Schweizer Konfigurator sind die neue Preise aufgeschaltet (deutlich teurer!), die Preisliste ist aber noch die alte aus Mai 17.

http://de.opel.ch/fahrzeuge/opel-auswahl/personenwagen/ampera-e/konfigurator.html#compare-trim

An der Ausstattung bewegt sich auch was, so auf die Schnelle habe ich gesehen dass die Vogelsicht-Kameras bestellbar sind.
Asteroid
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 30. Sep 2014, 23:53

Re: Sollte man den Ampera-E jetzt noch kaufen, falls möglich

Beitragvon Blue shadow » Mi 20. Dez 2017, 12:01

Hat der ampera brutto 75 kwh ? In den coc steht gar keine grösse drin
Dateianhänge
A1507D81-9EEF-4738-9E2A-27A5DEF6399D.png
Zuletzt geändert von Blue shadow am Mi 20. Dez 2017, 12:55, insgesamt 1-mal geändert.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4848
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Sollte man den Ampera-E jetzt noch kaufen, falls möglich

Beitragvon brabham » Mi 20. Dez 2017, 12:30

most hat geschrieben:
Das ist gut möglich. Irgendwer hat in der Schweiz seinen Ampera-E ja auch mit 16" Stahlfelgen. Von den Fotos in der Galerie nach zu urteilen hat brabham wohl diese Felge/Reifen-Kombi.


Richtig: Auf meinem Bild in der Garage seht ihr die Bereifung mit 16" Stahlfelgen und Conti Winter Contact TS830P 205x55 R16 sowie Kunststoff Zierblenden. Der Preis belief sich vor genau 4 Wochen auf 1200.- SFr
brabham
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 12:20
Wohnort: Kanton Thurgau Schweiz

Re: Sollte man den Ampera-E jetzt noch kaufen, falls möglich

Beitragvon mdm1266 » Mi 20. Dez 2017, 13:21

Blue shadow hat geschrieben:
Hat der ampera brutto 75 kwh ? In den coc steht gar keine grösse drin


Müsste eigentlich brutto 70 kWh sein und netto 60 kWh.
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 889
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Sollte man den Ampera-E jetzt noch kaufen, falls möglich

Beitragvon Blue shadow » Mi 20. Dez 2017, 13:35

Die 75 kwh sind wohl im neuzustand....das bms nimmt wohl nur 95% davon...was ja immer noch sehr viel mehr ist, als die 60 kwh mit dem opel wirbt...

Nissan und vw machen es ja anders rum...werben mit brutto
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4848
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl


Re: Sollte man den Ampera-E jetzt noch kaufen, falls möglich

Beitragvon c-h-b » Mi 20. Dez 2017, 14:09

Asteroid hat geschrieben:
In Schweizer Konfigurator sind die neue Preise aufgeschaltet (deutlich teurer!), die Preisliste ist aber noch die alte aus Mai 17.

http://de.opel.ch/fahrzeuge/opel-auswahl/personenwagen/ampera-e/konfigurator.html#compare-trim

An der Ausstattung bewegt sich auch was, so auf die Schnelle habe ich gesehen dass die Vogelsicht-Kameras bestellbar sind.


Hm, die 360°-Kamera hätte ich auch sehr gerne gehabt, war aber damals leider nicht bestellbar. Im neuen Konfigurator gibt es sie seltsamerweise nur in der Basisausstattung, d. h. nicht zusammen mit Ledersitzen :?

Naja, vielleicht kann ich sie ja eines Tages nachrüsten...
Ampera-e seit 10.2017
--
Hinweis für Allergiker: Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten!
Benutzeravatar
c-h-b
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 13:48
Wohnort: Zürich, Schweiz

Re: Sollte man den Ampera-E jetzt noch kaufen, falls möglich

Beitragvon TomTomZoe » Do 21. Dez 2017, 23:12

mdm1266 hat geschrieben:
Blue shadow hat geschrieben:
Hat der ampera brutto 75 kwh ? In den coc steht gar keine grösse drin

Müsste eigentlich brutto 70 kWh sein und netto 60 kWh.

Der Ampera-e hat 150% der Anzahl an Zellen wie sie im Zoe ZE40 verbaut sind.
Kleiner Rechenexkurs:
- Zoe 23/25,6 kWh netto/brutto
- Zoe ZE40 41/46(?)kWh netto/brutto
- Ampere-e = 1.5*(Zeo ZE 40) = 61,5/68,5kWh netto/brutto.
Die 70kWh Brutto beim Ampera-e hören sind also schon realistisch an.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 18 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2293
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste