Reichweite Praxis

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon mdm1266 » Do 4. Jan 2018, 18:44

Ich bin nun seit dem letzten Vollladen auf der Autobahn nur noch mit Vmax 110 km/h gefahren. Heizung jeweils auf Stufe 1 manuell und 20 Grad. Bose Sound natürlich immer an;-)

Siehe da, der durchschnittliche Verbrauch bei 141km liegt nun bei 17,6kWh/100km!

Ich bin 92 von den 141km auf der Autobahn gefahren und musste 300 Höhenmeter überwinden bei Temperaturen zwischen 4 und 9 Grad plus. Meine Frau und die zwei Kinder waren auch dabei.

Da ist der Verbrauch ja, schon in "Zoe-Nähe" :-)

Übrigens habe ich auch bei den Winterreifen die Dimension 215/50 R17 95H XL, also 4 cm breiter als beim Zoe.
"Fährst du schon elektrisch oder wartest du noch?"
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 197
Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Anzeige

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon mdm1266 » Do 4. Jan 2018, 18:52

mdm1266 hat geschrieben:
Ich bin nun seit dem letzten Vollladen auf der Autobahn nur noch mit Vmax 110 km/h gefahren. Heizung jeweils auf Stufe 1 manuell und 20 Grad. Bose Sound natürlich immer an;-)

Siehe da, der durchschnittliche Verbrauch bei 141km liegt nun bei 17,6kWh/100km!

Ich bin 92 von den 141km auf der Autobahn gefahren und musste 300 Höhenmeter überwinden bei Temperaturen zwischen 4 und 9 Grad plus. Meine Frau und die zwei Kinder waren auch dabei.

Da ist der Verbrauch ja, schon in "Zoe-Nähe" :-)

Übrigens habe ich auch bei den Winterreifen die Dimension 215/50 R17 95H XL, also 4 cm breiter als beim Zoe.


WP_20180104_18_46_44_Pro (2)[5156].jpg
Hier noch der Printscreen vom Verbrauch...
"Fährst du schon elektrisch oder wartest du noch?"
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 197
Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon ^tom^ » Do 4. Jan 2018, 19:39

mdm1266 hat geschrieben:
Ich bin nun seit dem letzten Vollladen auf der Autobahn nur noch mit Vmax 110 km/h gefahren. Heizung jeweils auf Stufe 1 manuell und 20 Grad. Bose Sound natürlich immer an;-)

Siehe da, der durchschnittliche Verbrauch bei 141km liegt nun bei 17,6kWh/100km!

Ich bin 92 von den 141km auf der Autobahn gefahren und musste 300 Höhenmeter überwinden bei Temperaturen zwischen 4 und 9 Grad plus. Meine Frau und die zwei Kinder waren auch dabei.

Da ist der Verbrauch ja, schon in "Zoe-Nähe" :-)

Übrigens habe ich auch bei den Winterreifen die Dimension 215/50 R17 95H XL, also 4 cm breiter als beim Zoe.


Du meinst sicher 300 Höhenmeter nach unten......alles andere kannst du einem Bären erzählen.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 14'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 36'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1341
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon mdm1266 » Do 4. Jan 2018, 20:22

^tom^ hat geschrieben:
Du meinst sicher 300 Höhenmeter nach unten......alles andere kannst du einem Bären erzählen.


Startpunkt war bei 660m, dann runter zum tiefsten Punkt auf 409m, weiter auf 565m und hoch auf 867m und wieder runter auf 565m und dann zurück zum Startpunkt auf 660m. Der kleine "Berg" dazwischen waren 300 Meter rauf und wieder runter.

Alles nach Tacho genau so schnell gefahren, wie man in der Schweiz darf: innerorts 50km/h, ausserorts je nach dem 60 oder 80km/h. Ausgenommen auf der Autobahn, da nur 110km/h und zwei kurze Bereiche mit 100km/h.
Zuletzt geändert von mdm1266 am Do 4. Jan 2018, 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
"Fährst du schon elektrisch oder wartest du noch?"
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 197
Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

AB Pur

Beitragvon IsarRadler » Do 4. Jan 2018, 20:24

So die große Runde ist erledigt. 1350km nur Autobahn in 4 Etappen. Gefahren bei 2 bis 10 Grad, was halt grad so Winter ist. Heizung manuell Scheiben und Fußraum auf 21 Grad, 2 Leute mit Gepäck für Weihnachten und Sylvester, also nicht wenig. Kaum Tempomat, in den Hügeln rauf langsamer als runter. Auf der Graden 110 - 120. Ich find Tempomat eh Schmarrn für E-Autos auf der AB, eine einstellbare konstante Leistung von z.B. 20kW wär mir lieber.

Ich konnte ihn zwischen 19 und 21 kWh/100 fahren, am Display abgelesen, nicht gerechnet. Ich hatte bei halbem Ladestand zwischen 130 und 160 km angezeigte Restreichweite. Ich vermute daher, 260 km sollten risikolos mit den Parametern machbar sein. Ausgenutzt hab ich das nie. Das ergab sehr entspannte Fahrten.

Er könnte ich etwas mehr Ladestrom gönnen. Er nahm sich höchstens mal 47 kW, auch an den Ultraschnelladern, die übliche Ladeleistung liegt bei 40 kW. Wenn man ihm 40 kWh verpassen möchte, steht man fast eine Stunde. Aber: Es geht, ist eine Frage der persönlichen Zeitplanung und er ist mit seinen 60 kWh dezent günstiger als ein Tesla, auch in der Miete.
Zuletzt geändert von IsarRadler am Fr 5. Jan 2018, 08:09, insgesamt 1-mal geändert.
IsarRadler
 
Beiträge: 21
Registriert: So 23. Apr 2017, 08:15

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon ^tom^ » Do 4. Jan 2018, 23:30

@mdm1266 ..."dann zurück zum Startpunkt auf 660m"...
Diese Angabe war mit im ersten Beitrag nicht wirklich ersichtlich, doch so macht das alles wieder ein Sinn

@IsarRadler ...für E-Autos auf der AB, eine einstellbare konstante Leistung von z.B. 20kW...
Da kann ich mich gerne anschliessen. Ob dies Verkehrstechnisch nicht zu einem Chaos kommt, bleibt hier die Frage (bei gemischtem Verkehr)
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 14'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 36'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1341
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon most » Do 4. Jan 2018, 23:50

TomTomZoe hat geschrieben:
Ich frage mich wieso ein Ampera-e mit aktueller Technik bei Tempo 110km/h doch 20kWh/100km benötigt, (m)ein Zoe die technologisch auf dem Stand vor 5 Jahren ist benötigt bei 110km/h (und die fahre ich die meiste Zeit) nur 17kWh/100km im Winter (siehe Signatur Bordcomputerwert).
...
Oder kommt der Mehrverbrauch des Ampera-e aufgrund dessen konventioneller Heizung? (Zoe nutzt eine Wärmepumpenheizung)


Der kommt tatsächlich primär von der Heizung. Ich hatte mal weiter vorne in diesem Thread eine alte Berechnung von unserem Mod Guy mit aktuellen Fahrzeugwerten neuerer Wagen modifiziert. Der ursprüngliche Ersteller der Tabelle hatte den Leistungbedarf der WP der Zoe mit 0,5kW angegeben, ein reines PTC-Element mag etwa bei 1,5 bis 2,5kW liegen. Ich behaupte nicht, daß das alles präzise stimmt. Es erscheint mir für Temperaturen um die 5°C (*) aber durchaus realistisch (wenn jemand andere Werte hat oder anderer Meinung ist, dann bitte gerne das Excel-Sheet runterladen, die Werte anpassen und uns hier zur Verfügung stellen ;) ).

Die 3cm Reifenbreite machen wohl annähernd nix bei cw*A aus. 3cm*2Reifen*35cmReifenhöhe (bzw. wirksame Reifenschattenfläche) = 210cm^2 = 0,021m^2 - also Unterschied von grob 1/100stel der Fläche! 8-) Ich habe allerdings schon einen höheren cw-Wert als Du für den Amp-E gefunden: 0,317 (Quelle: ADAC - andere Quellen sprechen von 0,32).

Das alles aufsummiert ergeben für den Ampere-E schon die theoretisch höchsten Verbräuche, siehe Bild, das ich aus dem Excel-Sheet heraus generiert habe. Theoretisch deshalb, weil die Berechnung mehrere Annahmen und Vereinfachungen enthält. Man kann daraus nicht die absoluten Verbräuche sehen, sondern nur die Verbräuche untereinander vergleichen. Das alles gilt übrigens für eine Luftdichte bei 25°C (**). Bei Kälte und Nässe sieht das wieder anders aus.
Es entspricht aber ganz grob dem, was einige von uns hier so berichten. Ist also nicht komplett daneben.


Zu (*) und (**): Ist klar, daß ich hier zwei Zustände verknüpfe. Mag so nicht zulässig sein, aber mir fehlt einfach auf die schnelle die Luftdichte bei aktueller Feuchte für winterliche 5°. Da es ja die Berechnung für alle Wagen trifft, halte ich das für okay.
Dateianhänge
Verbrauch-Vergleich.jpeg
Benutzeravatar
most
 
Beiträge: 381
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 09:47
Wohnort: Hannover

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon Amperolé » Do 4. Jan 2018, 23:54

Amperolé
 
Beiträge: 30
Registriert: So 1. Okt 2017, 10:01

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon TeeKay » Fr 5. Jan 2018, 12:05

https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11025
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Reichweite Praxis

Beitragvon mdm1266 » Fr 5. Jan 2018, 14:31

Amperolé hat geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=sv91-HL0WU8

...wie versprochen :mrgreen:


Danke für den gut gemachten Videobericht!

Die Verbräuche gehen doch in Ordnung. Ich denke nicht, dass man dies mit einem anderen Elektroauto bei gleichen Bedingungen und Heizungseinstellungen wesentlich hätte unterbieten können.
"Fährst du schon elektrisch oder wartest du noch?"
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 197
Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste