OPEL verbietet Kauf von AMPERA-E

OPEL verbietet Kauf von AMPERA-E

Beitragvon Mr.Glint » Sa 9. Sep 2017, 19:20

Hallo zusammen,

Wie viele andere auch, bin auch ich im Juni diesen Jahres dem Lockruf von Opel gefolgt und habe online einen Opel Ampera-e reserviert und dafür 1000,- Euro bezahlt. Damals hielt ich das für eine gute Investition – vergleichbar mit den 1000 Euro für die Reservierung eines Tesla Model 3.

Nun konnte ich mir endlich selbst ein Bild vom Fahrverhalten des Opel Ampera-e machen – bei einer Testfahrt in Deutschland. Ja, für einen Österreicher (!) ein ziemlicher Aufwand, aber die Lobeshymnen der Fachpresse über den Deutschlandimport aus dem Hause Chevrolet auf der einen Seite und die Aussichten in Österreich frühestens Ende 2018 (wenn überhaupt) diese Europaversion des Chevy Bolts Probefahren zu können auf der anderen Seite, schienen diesen Tagesausflug zu rechtfertigen. Das vor allem auch wegen der von Opel angekündigten Bestellmodalitäten für Onlinereservierungen: Sobald das Chevy-Werk in den USA frei Kapazitäten hat, bekommt man eine Mail von Opel und hat dann ein Monat Zeit Farbe und Ausstattungsvarienten festzulegen und wirklich zu bestellen – sonst verfällt die Reservierung und man erhält die 1000 Euro zurück. Wenn man also bis dahin das Auto nicht irgendwo (in meinem Fall auf dem deutschen Markt) Testgefahren ist, würde man als quasi die „Katze im Sack“ kaufen – und das scheint mir bei einem Autokauf doch unangebracht.

Bei der Testfahrt konnte der Opel Ampera-e auf ganzer Linie überzeugen: ein ungewöhnlich großzügiges Raumgefühl bei kompakten Außenmaßen, tolles Fahrverhalten von Cruisen bis sportlich spritzig, und mit einer ansprechenden Ausstattung, die eines Stromers (in dieser Preiskategorie) würdig erscheint.

Umso härter traf mich die Ernüchterung bei nachfolgenden Gespräch mit dem Opel Verkaufsleiter…

Man kann den Opel Ampera-e in Deutschland nicht kaufen … niemals.

Opel-Adam möchte den Opel Ampera-e ausschließlich „verleasen“, wobei das kein „normales“ Leasing ist, weil ich am Ende der auf 3 Jahre fixierten Laufzeit, mit einer maximalen Jahreskilometerlaufleitung von 10.000km (eine Deckelung, die für einen beworbenen „Hauptwagen“ – nicht „Zweitwagen“ – schon ziemlich gering ist) und mit einer monatlichen „Leasingrate“ von etwa 650 Euro, das Fahrzeug an Opel-Adam zurückgeben werden muss. Ich kann das Auto also am Ende der Laufzeit nicht mit einer Restwertzahlung aus dem Leasing „herauskaufen“.

Das heißt also, dass es sich hierbei in Wahrheit um eine reine „Miete“ handelt … eine 3-Jahres-Miete, bei welcher der Kunde in den 36 Monaten über 20.000 Euro zahlt um danach kein Auto zu besitzen.

Ach ja: Man kann natürlich jederzeit von der Reservierung zurücktreten und erhält die 1000 Euro retour … abzüglich einer kleinen „Bearbeitungsgebühr“ von 38 Euro… ohne Worte.

Das alles sind Fakten, die inzwischen auch von der deutschen Opel-Zentrale bestätigt wurden.

Opel´s Philosophie hinter einer solchen Verkaufspolitik ist für mich unverständlich. Auch weiß ich nicht, wer unter diesen Voraussetzungen einen Ampera-e „kaufen“ soll bzw. wird. Opel wird damit den Ruf der Politik nach mehr Elektroautos auf deutschen Straßen wohl nicht erfüllen, aber vielleicht ist hier ja auch PSA im Hintergrund die treibende, oder in diesem Fall „verhindernde“ Kraft und man erfüllt nur noch das 3-Jahres-Pflichtprogramm eines Vorabvertrags mit Chevrolet…

Was denkt ihr über diese "Firmen-Politik? ... Kommt da noch (rechtzeitig) ein Umdenken?
Mr.Glint
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 23. Aug 2016, 20:28

Anzeige

Re: OPEL VERBIETET KAUF VON AMPERA-E

Beitragvon fbitc » Sa 9. Sep 2017, 19:24

Opel hätte schon vor Jahren zusperren müssen... aber das wurde ja verhindert...
Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3767
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: OPEL VERBIETET KAUF VON AMPERA-E

Beitragvon geko » Sa 9. Sep 2017, 19:24

1. Das ist keine wirkliche News, sondern seit Monaten bekannt.
2. Deine Feststelltaste klemmt bei der Überschrift.

Dass die Einführung des Ampera-E in Deutschland ein Trauerspiel ist, steht ja außer Frage.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1324
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: OPEL VERBIETET KAUF VON AMPERA-E

Beitragvon nodojo » Sa 9. Sep 2017, 20:10

Opel nacht den selben Fehler wie damals GM mit dem EV1. Nur das es heute andere E-Autos gibt und somit Alternativen. Ich sag dann: Wenn Opel so blöd ist ist und die Zeichen nicht erkennt, dass der Kunde den Ampera-E kaufen möchte dann lasst sie sterben. Ganz ehrlich. Und wehe die Politik glaubt dann einspringen zu müssen, wenn Opel insolvent geht. Lasst sie sterben. Dummheit gehört bestraft!
ZOE Intens 06/2013
8,235 KwP PV Anlage mit 8 KW Sonnenbatteriespeicher und 22 KW Typ2 Ladebox.
Benutzeravatar
nodojo
 
Beiträge: 400
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:43
Wohnort: Wesermarsch

Re: OPEL VERBIETET KAUF VON AMPERA-E

Beitragvon Fluencemobil » Sa 9. Sep 2017, 20:29

Ja es gibt keine Möglichkeit, das Auto für welchen Preis auch immer, nach dem laesingende zu kaufen. :(
Der Opelverkäufer hatte aber nach seiner Aussage noch weitere auf seiner liste für das 1 Auto was er noch in 2017 zum leasing anbieten kann.

Allerdings bekommt man für den Preis sicher schon fast einen kleinen gebrauchten tesla, mit allen vor- und Nachteilen.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1620
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: OPEL VERBIETET KAUF VON AMPERA-E

Beitragvon bm3 » Sa 9. Sep 2017, 20:36

Deine Entrüstung kommt etwas spät ! :lol:
Diese Lachnummer von Opel / PSA haben wir doch hier im Forum schon längst "durch" und jeder damit irgendwie für sich abgeschlossen.
Wenn du unbedingt noch einen kaufen willst gibt es ja zur Not noch Importmöglichkeiten für einen Bolt aus anderen Ländern. Teuer genug ist das Auto ja sowieso schon, wenn du noch etwas drauflegst bekommst du auch demnächst einen. Einen aus Norwegen zu importieren wäre wohl noch die naheliegendste Möglichkeit.
In Norwegen laufen übrigens schon lange die offiziellen Vorbestellungen für diesen Audi etron SUV, in der EU hört man nichts davon .
https://www.electrive.net/2017/04/24/au ... gestartet/
Hoffentlich hat Audi nicht die gleichen Leasing-Vorstellungen :mrgreen:

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5699
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: OPEL VERBIETET KAUF VON AMPERA-E

Beitragvon Helfried » Sa 9. Sep 2017, 20:46

Die 38 Euro würden mich nervös machen, wenn mein Job von einer deutschen Autofirma abhängig wäre. *nokiakodak*
Helfried
 
Beiträge: 5224
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: OPEL VERBIETET KAUF VON AMPERA-E

Beitragvon muinasepp » So 10. Sep 2017, 10:22

Opel ist keine deutsche Autofirma, schon sehr lange nicht mehr.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 408
Registriert: Di 11. Okt 2016, 14:43

Re: OPEL VERBIETET KAUF VON AMPERA-E

Beitragvon bm3 » So 10. Sep 2017, 10:57

muinasepp hat geschrieben:
Opel ist keine deutsche Autofirma, schon sehr lange nicht mehr.


Das ist bekannt und war auch kein Thema hier im Thread. Was aber Opel zu bieten hat sind viele Arbeitsplätze (auch) hier in D. .
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5699
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: OPEL VERBIETET KAUF VON AMPERA-E

Beitragvon 150kW » So 10. Sep 2017, 12:48

bm3 hat geschrieben:
In Norwegen laufen übrigens schon lange die offiziellen Vorbestellung für diesen Audi etron SUV, in der EU hört man nichts davon .
1. ist eine Reservierung des Importeuers in Norwegen,
2. gibt es sehr wohl reservierungsmöglichkeiten in der EU, nämlich in der Schweiz wie auch Österreich. Aber auch hier: Reservierung über den Importeur, nicht Audi Deutschland.
150kW
 
Beiträge: 1086
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Anzeige

Nächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste