Opel Ampera-e in den Medien

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon mdm1266 » Di 27. Feb 2018, 22:18

Werden beim Ampera-e nicht auch nur 60 von 70kWh genutzt?
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 900
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Anzeige

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon TeeKay » Di 27. Feb 2018, 22:32

62,5% vs. 85,7% genutzt... Dazu noch völlig andere Zellen und möglicherweise auch andere Ladezyklen. Der Ampera hat mutmaßlich deutlich mehr kleinere Teilzyklen als der Ampera-E. Einerseits, weil eh nur 62,5% genutzt werden können und zweitens, weil der Verbrenner während der Fahrt nachladen kann.

Fazit: Nur weil ein Blauwal 100 Jahre alt wird, muss das der Lachs noch lange nicht tun.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12100
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon mdm1266 » Di 27. Feb 2018, 22:51

Der Bericht zeigt aber, dass GM die Akkus so baut und auch ansteuert, damit eine lange Lebensdauer zu erwarten ist. Die Akkus werden auch vielen Tests und Stresstests unterzogen. Ich denke, dass wird beim Akku für den Bolt/Ampera-e nicht anders sein. Sie gehen eher auf Nummer sicher. Die wollen schliesslich nicht, dass es zu vielen Garantiefällen kommt in den 8 Jahren oder 160'000km.
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 900
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon TomTomZoe » Di 27. Feb 2018, 22:58

Amperolé hat geschrieben:
Bin per Zufall über diesen Interessanten Bericht gestossen:

Vielleicht hast Du ihn hier entdeckt ;)
Ich gehe davon aus daß der Akku deutlich über 500tkm hält, wie der ganze Ampera-e, das wären bei meiner Fahrleistung mind. 11 Jahre.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 20 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2352
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon HeinHH » Mi 28. Feb 2018, 16:02

mdm1266 hat geschrieben:
... GM die Akkus so baut und auch ansteuert ...

GM baut und steuert an dem Akku eigentlich null.

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 493
Registriert: Di 14. Feb 2017, 11:48
Wohnort: Hamburg

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon mdm1266 » Mi 28. Feb 2018, 17:00

Du gast anscheinend den verlinkten Bericht nicht gelesen. Bitte zuerst lesen, dann antworten.
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 900
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon mdm1266 » So 4. Mär 2018, 21:01

Auf homeandsmart.de findet sich ein Bericht über den Opel Ampera-e.
Opel Ampera-e im Überblick: kompaktes Auftreten, hohe Reichweite:

https://www.homeandsmart.de/opel-ampera-e-elektro-elektroauto-reichweite-preis-uebersicht
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 900
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon mainhattan » Mo 5. Mär 2018, 02:24

TeeKay hat geschrieben:
Der Volt hat aber eine völlig andere Batterie mit völlig anderen Zellen. Zudem sind dort nur 10 von 16kWh nutzbar.


Bei einer gesunden Batterie der MY12-MY13 sind das genau 9,7-10,3 kWh.
Bei MY14-15 ( so einen hatte ich) bei einer 16,5 kWh Batterie nutzbar 10,7-11,4 kWh :!:
Gruß
mainhattan
Bild
Opel Ampera 2014-2017 (Ampera-erprobt)
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Benutzeravatar
mainhattan
 
Beiträge: 601
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 15:20
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon mdm1266 » Di 6. Mär 2018, 20:50

Ein interessanter Bericht über die Elektromobilität bei Opel fand ich gestern in der Auto Presse.
Opel: Elektrisch auf der Überholspur:
http://auto-presse.de/autonews.php?newsid=487279

Wusste nicht, dass Opel schon 1971 einen elektrischen GT testeten oder 1990 einen elektrischen Kadett mit 13.6kWh Batterie bauten. Schade hat man damals nicht weiterentwickelt. Die Daten waren für die damalige Zeit eigentlich nicht schlecht.
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 900
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon ZukunftIstJetzt » Mi 7. Mär 2018, 08:50

Elektroautos gibt es allgemein schon länger als Verbrenner. Aber in der 70-er und 90-er war die Zeit einfach noch nicht reif. Das muss man ehrlich gesagt einfach auch Tesla ein Kränzchen binden. Ohne Tesla wäre die Sache auch jetzt nicht richtig ins Rollen gekommen.
First Edition - Gebaut: 06/2017 - Unterwegs seit: 10/2017 - Infotainment SW: 14.4.2
Benutzeravatar
ZukunftIstJetzt
 
Beiträge: 70
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 13:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste