Opel Ampera-e in den Medien

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon ZukunftIstJetzt » Fr 16. Feb 2018, 14:13

most hat geschrieben:
Da muss ich dann jedes Mal den Ladeboden rausnehmen und hinter der Rücklehne verstauen (DAS ist wirklich sehr praxistauglich gelöst!!).


Den doppelten Boden kann man wunderbar direkt auf den Unterboden legen. So nimmt er keinen Platz weg. Ausser in der Höhe die 2-3 cm.
First Edition - Gebaut: 06/2017 - Unterwegs seit: 10/2017 - Infotainment SW: 14.4.2
Benutzeravatar
ZukunftIstJetzt
 
Beiträge: 70
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 13:05

Anzeige

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon harlem24 » Sa 17. Feb 2018, 13:28

Ich bin ganz ehrlich, nachdem ich den Wagen jetzt gefahren bin, ist der Innenraum zwar immer noch nicht hübsch, aber ordentlich verarbeitet und der Rest von dem Auto ist einfach nur richtig gut.
Schade, dass PSA kein Interesse an den Fahrzeug hat.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3577
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon TomTomZoe » Sa 17. Feb 2018, 15:14

Der Ampera-e wird in Deutschland bis mindestens 2020 verkauft!
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 18 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2294
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon Scape » So 18. Feb 2018, 03:32

Corsa A,B,C,D, seit 19.01.2018 Opel Ampera~e
Benutzeravatar
Scape
 
Beiträge: 88
Registriert: So 21. Jan 2018, 05:07
Wohnort: Weilmünster

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon mdm1266 » Mo 19. Feb 2018, 14:47

Der Test von Chip ist nicht in allen Bereichen schlecht. Das Fazit "Dank großer Reichweite und gutem Handling sticht der Opel Ampera-e die direkte Konkurrenz aus dem Hause BMW und Volkswagen aus" passt ja.

Die Kritikpunkte, welche ich nicht teilen kann, sind:

- ...die ungewohnt schlampige Verarbeitung... Dass zum Teil günstigere Materialien im Innenraum verwendet wurden, wissen wir. Allerdings sind diese absolut nicht schlampig verarbeitet worden. Die Verwendung von günstigeren Materialien ist nicht gleichzusetzen mit "schlampige Verarbeitung".

- ...keine mehrsegmentige LED-Scheinwerfer... ob nun Xenon Schweinwerfer schlechter sind als LED, bezweifle ich

- ...unser Ampera-e lud wegen der niedrigen Außentemperaturen nur mit 35 kW... dies kann zwar eine Momentaufnahme sein beim Ladestart. Aber ich hatte nun schon bei allen DC-Ladevorgängen auch bei Minustemperaturen bis 70%SOC [url]mindestens einen durchschnittliche Ladegeschwindigkeit[/url] von 40kW erreicht.

- ...die Lederbezüge stehen sichtbar an den Sitzen ab... bei mir steht rein gar nichts ab!
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 889
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon TeeKay » Mo 19. Feb 2018, 16:42

Xenon ist nicht schlechter als LED. Sie wollen aber mehrsegmentige LED haben und meinen damit sowas wie Matrix-Beam - also Fernlicht, das entgegenkommende Autos ausblenden kann, Abblendlicht, das um Ecken leuchtet oder Fernlicht, das wie bei Audi total lieb auf der Straße laufende oder radfahrende Menschen dreimal anleuchtet und für 5min erblinden lässt. Was sie nicht sagen: Das ist auch bei der deutschen Premiumklasse nur aufpreispflichtiges Extra. Bei BMW gibts das erst ab dem 5er für 1500 Euro extra. Bei Audi braucht man mindestens einen A4 und 1900 Euro extra.

Bei Opel ist es beim Insignia Standard und beim Astra aufpreispflichtig für 1950 Euro (1450 LED, 500 Euro Frontkamera).

Ich halte solche Forderungen für ungünstig. GM verkauft den Bolt unter Selbstkostenpreis. Bei steigenden Stückzahlen könnten sie ihn zum Selbstkostenpreis verkaufen - aber immer noch ohne Gewinn. Das ist absolut untypisch. Jeder Kunde kann also froh sein, das Auto so günstig zu bekommen. Forderungen, die neusten, teuersten Extras sollten doch auch noch dazu kommen, würden den Preis weiter in die Höhe schrauben.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11937
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon kub0815 » Mo 19. Feb 2018, 18:14

Mein vorgänger auto Zafira hatte Xeon Licht das war sehr gut. Genau so gut wie das LEDLicht (standart) bei meinem BMW den dich jetzt habe.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2582
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon Amperolé » Di 27. Feb 2018, 21:20

Bin per Zufall über diesen Interessanten Bericht gestossen:
https://www.auto-motor-und-sport.de/new ... 30447.html

Hört sich so an, als müsste man sich beim Ampera-e Akku keine Sorgen für die nächsten paar 100000km machen!
Wow, nach 500000km hat die "Voltbatterie" noch die Ursprungskapazität :thumb:
Amperolé
 
Beiträge: 87
Registriert: So 1. Okt 2017, 11:01

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon mdm1266 » Di 27. Feb 2018, 21:52

Ja, vielleicht lädt sie ein klein wenig langsamer als andere aber dafür hält sie ewig ;)
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 889
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon TeeKay » Di 27. Feb 2018, 22:04

Der Volt hat aber eine völlig andere Batterie mit völlig anderen Zellen. Zudem sind dort nur 10 von 16kWh nutzbar.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11937
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast