Opel Ampera-e in den Medien

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon Scape » Di 13. Feb 2018, 22:27

@tomtomzoe und mdm: Moosgummi ist notiert.
Corsa A,B,C,D, seit 19.01.2018 Opel Ampera~e
Benutzeravatar
Scape
 
Beiträge: 88
Registriert: So 21. Jan 2018, 05:07
Wohnort: Weilmünster

Anzeige

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon harlem24 » Di 13. Feb 2018, 22:55

@Teekay

Alle wichtigen Flächen, die man so anfaßt, also das Armaturenbrett oben, die Türen oben, Griffe etc. hatten eine angenehme, weiche Oberfläche.
Und genau das ist beim Ampera-e alles wirklich billiges Hartplastik, was mich in den Videos an eine Zoe aber nicht an einen Golf oder i3 erinnert, in deren Preisliga der Wagen spielt, erinnert.

Wie gesagt, am WE weiß ich mehr...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4191
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon mdm1266 » Di 13. Feb 2018, 23:11

E-Golf und BMW i3 haben auch einen 60kW Akku, 150kW Elektromotor und eine NEFZ Reichweite von 520km?
Wusste ich gar nicht.
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 1000
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon Scape » Di 13. Feb 2018, 23:13

Der Wagen spielt in der Preisliga, aber kommt fast doppelt so weit / hat nen fast doppelt so großen Akku! Und der i3, naja, da sind die Materialien jetzt auch nicht besonders hochwertig :) Der i3 ist was absolut besonderes, ich finde das Auto wirklich genial und schätze den absolut grünen Ansatz. Wäre mir sogar lieber als der Ampera-e gewesen (ich hoffe ich werde jetzt nicht des Ampera-e Forums verwiesen :) , besonders als das Facelift raus kam! Dennoch, die 190 km reale Reichweite die ich für mich getestet habe (bei Temperaturen über 10 Grad), waren schon grenzwertig, die sicheren 200km jeden Tag waren für mich immer so ein Grenze. Wegen des grünen Ansatzes ist da auch nix super edles im i3, ausser vielleicht die Holzverzierung. Aber ist meiner Meinung auch eine andere Liga als ein "herkömmlicher" BMW.
i3 und e-Golf haben auf jeden Fall eine hochwertigere Ausstattung, da gehe ich voll mit (Assistenzsystem, Materialien), aber wenn man da aus den vollen schöpft, ist man auch bei annähernd 50000 Euronen ... Zumindest für mich nochmal 10k mehr als ich für den Ampi hingeblättert habe.

Edit:da war mdm1266 wohl schneller :)
Corsa A,B,C,D, seit 19.01.2018 Opel Ampera~e
Benutzeravatar
Scape
 
Beiträge: 88
Registriert: So 21. Jan 2018, 05:07
Wohnort: Weilmünster

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon TeeKay » Di 13. Feb 2018, 23:27

harlem24 hat geschrieben:
@Teekay

Alle wichtigen Flächen, die man so anfaßt, also das Armaturenbrett oben, die Türen oben, Griffe etc. hatten eine angenehme, weiche Oberfläche.

Dann hatte er das Premiumpaket. Bei meiner Bestellung überlegte ich lange hin und her, ob ich für ein bissel Leder an den Türen so viel Geld ausgeben möchte oder nicht. Als ich meinen dann mit Premiumpaket abholte, hatte ich Zweifel, ob das Paket wirklich verbaut war. Ich fragte den Teslamitarbeiter, ob da was vergessen wurde, ob das an den Türen wirklich Leder sei. Als ich dann das erste Mal in einem Tesla ohne Premiumpaket saß, war mir alles klar und ich war so heilfroh, Premium bestellt zu haben. Glaube mir: Wenn da kein Premiumpaket drin ist, dann siehst du das sofort und dir kommt sofort in den Sinn, dass das für ein so teures Auto unwürdig ist.
Autor wurde von Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12733
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon harlem24 » Di 13. Feb 2018, 23:33

Laut Aussage des Vermieters nicht. Es war auch kein Alcantara oben auf dem Amaturenbrett...
Aber egal.
Leute, ein Golf und ein i3 kosten aber auch zwischen 4 und 10k€ weniger, wegen des kleineren Akkus, von daher sollte es absolut kein Problem gewesen sein, ein besseres Interieur zu verbauen.
Der Punkt ist halt, es interessiert in den Staaten keine Sau.
Die Autos dort sind einfach einfacher verarbeitet.
Ist ja nicht schlimm, gefällt aber nicht jedem.

@Scape
Dem i3 sieht man aber an jeder Faser an, dass er anders ist, da kann ich auch gut mit dem anderen Look'n Feel leben, vom Fahren her macht die Karre tootal Spaß, mal schauen, wie der Ampera-e da ist.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4191
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon mdm1266 » Mi 14. Feb 2018, 00:27

Hab mal den e-Golf konfiguriert, damit er mit der Ausstattung des Opel Ampera-e Ultimate übereinstimmt.
Wahnsinn, welche Optionen da zusätzlich gewählt werden müssen. CCS ist sogar eine Option. Ein Wunder, dass die Räder im Basispreis dabei sind :lol:

Macht dann € 46'820 für den e-Golf = nur € 1'565 günstiger als der Opel Ampera-e Ultimate
Da müssen die edlen Materialien fürs Interieur richtig teuer gewesen sein beim Golf.

Den BMW i3 beginne ich schon einmal gar nicht zu konfigurieren. Wenn ich da nur schon eine spezielle Farbe und Leder nehme, dann...

Der BMW i3 ist klar eine andere Liga. Das Auto gefällt mir auch sehr gut. Aber ich könnte es nicht in meinem Alltag gebrauchen, wegen der zu geringen Reichweite. Genau so der e-Golf. Ein gutes Elektroauto ohne Zweifel. Sieht halt so aus wie jeder Golf, den man zig mal auf den Strassen sieht. Aber er hat leider auch den kleinen Nachteil der zu kleinen Reichweite.
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 1000
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon TeeKay » Mi 14. Feb 2018, 10:24

Du hast aber schon bemerkt, dass du auf den e-Golf auch ohne Autoverschrottung fünfstellige Rabatte bekommst?

Edit: OK, die Rabatte sind drastisch eingeschrumpft worden. Vor 2 Wochen bekamst du die Vollausstattung noch für weniger als 30.000 Euro.
Autor wurde von Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12733
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon harlem24 » Mi 14. Feb 2018, 10:35

In Deutschland sind beim Golf ohne zu Fragen zwischen 5 und 10k€ Rabatt drin. Wenn man einen alten Diesel besitzt direkt mehr.
Ohne die 2000€ vom Staat.
Nachdem BMW jetzt das Vertriebssystem des i3 geändert hat, geht da auch was, von daher hat Opel mit dem Preis des Ampera-e schon eine Sonderstellung, ziemlich hoher Preis und eigentlich kein Rabatt.
Und dafür steckt halt alles im Akku.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4191
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Opel Ampera-e in den Medien

Beitragvon Scape » Mi 14. Feb 2018, 15:40

Ich kann dem absolut nicht zustimmen! Ich bin alle e-Fahrzeuge gefahren, hab mit Angebote machen lassen usw. JA, bei VW gab es durch die Diesel 1-4 Abwrackprämie natürlich 5000 Euro on top. Ich hatte leider einen Euro 5 Diesel....
Und beim e-Golf gab es, zumindest beim Händler direkt, max 10% Nachlass auf den e-Golf. Habe ich bei 4 verschiedenen Händlern erfragt. Ich rede hier nicht vom normalen Golf! Ich glaube der e-Golf kostete als ich geschaut habe in der basisausstattung 34t €, in der Basisausstatung kostet der Ampera-e ja auch nur 36t €. Man muss also aufpassen, was man hier vergleicht! im Ampera sind in der First oder jetzt Ultimate Edition schon sehr viele Features drin. Die muss man bei den anderen Herstellern natürlich dazu konfigurieren. Ich hab 40420 Euro glaube für den Ampera-e bezahlt, 4000 Euro Umweltbonus schon abgezogen. Das zahlt man für den e-Golf und den i3 ebenfalls, und hat den kleinen Akku! Ok, jetzt kost die Ultimate deutlich mehr, aber man kann ja die andere Ausstattung ebenfalls schon bestellen. Die Erhöhung finde ich auch auf jeden Fall... unverschämt, kann Opel nix für, aber für den Kunden ist es Kacke, keine Frage. Für 48 bzw 44t € hätte ich mir den Ampera-e, vor allem mit der Lieferzeit, auch nicht geholt! Dennoch muss man Äpfel mit Äpfeln vergleichen. Wenn i3,e-Golf und Ampera-e in einen Topf geworfen werden, dann auch mit der gleichen Ausstattung. Da hinkt es schon grundsätzlich an der Akku Größe.
Corsa A,B,C,D, seit 19.01.2018 Opel Ampera~e
Benutzeravatar
Scape
 
Beiträge: 88
Registriert: So 21. Jan 2018, 05:07
Wohnort: Weilmünster

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste