Opel Ampera-e bis mindestens 2020 im Sortiment

Opel Ampera-e bis mindestens 2020 im Sortiment

Beitragvon mdm1266 » Di 12. Jun 2018, 23:13

Bei Motor-Talk.de findet man heute unter dem Titel "So konfiguriert Opel sich neu" einen interessanten Bericht zur Zukunft von Opel. Die Strategie unter PSA finde ich vielversprechend und ich glaube an eine Zukunft für Opel. Im Bericht wird auch erwähnt, dass der Opel Ampera-e bis mindestens 2020 im Sortiment verbleiben wird:

Zu den vier Elektroautos, die Opel 2020 im Programm haben will, zählt neben dem E-Corsa, Grandland X PHEV und E-Vivaro (2020) trotzdem die GM-Entwicklung Ampera-e.

Dies sind ja schon einmal gute Nachrichten, auch betreffend Ersatzteilversorgung.

Quelle: https://www.motor-talk.de/news/so-konfiguriert-opel-sich-neu-t6370436.html
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 931
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Anzeige

Re: Opel Ampera-e bis mindestens 2020 im Sortiment

Beitragvon mainhattan » Mi 13. Jun 2018, 05:58

mdm1266 hat geschrieben:
Bei Motor-Talk.de findet man heute unter dem Titel "So konfiguriert Opel sich neu" einen interessanten Bericht zur Zukunft von Opel. Die Strategie unter PSA finde ich vielversprechend und ich glaube an eine Zukunft für Opel. Im Bericht wird auch erwähnt, dass der Opel Ampera-e bis mindestens 2020 im Sortiment verbleiben wird:

Zu den vier Elektroautos, die Opel 2020 im Programm haben will, zählt neben dem E-Corsa, Grandland X PHEV und E-Vivaro (2020) trotzdem die GM-Entwicklung Ampera-e.

Dies sind ja schon einmal gute Nachrichten, auch betreffend Ersatzteilversorgung.

Quelle: https://www.motor-talk.de/news/so-konfiguriert-opel-sich-neu-t6370436.html



Der Satz „Mischformen aus PSA- und GM-Komponenten schließen die Opel-Ingenieure aus“ drückt mich derzeit am meisten, zumindest mit Blick auf die OnStar-Technik, die immer noch verbaut wird und ab 2021 ein abgestossenes Tot-Organ sein wird :!:
Gruß
mainhattan
Bild
Opel Ampera 2014-2017 (Ampera-erprobt)
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Benutzeravatar
mainhattan
 
Beiträge: 607
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 15:20
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Opel Ampera-e bis mindestens 2020 im Sortiment

Beitragvon UweII » Mi 13. Jun 2018, 13:05

Hallo,

das mit den Mischformen bezieht sich in erster Linie darauf, dass die vorhandenen Modelle auf GM-Plattformen (Astra, Insignia) keine PSA-Motoren implantiert bekommen, sondern dass die GM-Motoren weiter abgastechnisch am Leben gehalten werden.
Onstar hat bei solchen Aussagen denke ich niemand auf dem Schirm, das Thema dürfte weitgehend abgehakt sein...

Grüße
Uwe
UweII
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 22. Jan 2018, 11:29
Wohnort: 35519

Re: Opel Ampera-e bis mindestens 2020 im Sortiment

Beitragvon mdm1266 » Mi 13. Jun 2018, 15:40

Ein weiterer Bericht zur geplanten Elektromobilität von Opel ist auf eMobilServer zu finden:

Opel elektrifiziert alle europäischen Pkw-Baureihen

Elektrifizierung bis 2024 abgeschlossen:
Bis 2020 will Opel Opel vier elektrifizierte Baureihen auf dem Markt haben. Dazu zählen neben dem Ampera-e der Grandland X als Plug-in-Hybrid sowie die nächste Corsa-Generation mit einer rein batteriegetriebenen Variante. Darüber hinaus werden alle europäischen Pkw-Baureihen ab 2020 elektrifiziert – entweder mit reinem Batterieantrieb oder als Plug-in-Hybride neben dem Angebot konventioneller Verbrennungsmotoren. Der Prozess soll 2024 abgeschlossen sein.

Quelle: https://www.emobilserver.de/nachrichten/elektro-fahrzeuge/elektro-autos/1000-opel-elektrifiziert-alle-europ%C3%A4ischen-pkw-baureihen.html
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 931
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Opel Ampera-e bis mindestens 2020 im Sortiment

Beitragvon mainhattan » Mi 13. Jun 2018, 18:52

UweII hat geschrieben:
Hallo,

das mit den Mischformen bezieht sich in erster Linie darauf, dass die vorhandenen Modelle auf GM-Plattformen (Astra, Insignia) keine PSA-Motoren implantiert bekommen, sondern dass die GM-Motoren weiter abgastechnisch am Leben gehalten werden.
Onstar hat bei solchen Aussagen denke ich niemand auf dem Schirm, das Thema dürfte weitgehend abgehakt sein...

Grüße
Uwe


OnStar nicht gleich WLAN-Modul. Einen App Entwickler, eine Offenlegung des Source-Codes für die LG-Module und die Freigabe der verbauten 4G/LTE-SIM und fertig ist die Laube.
Gruß
mainhattan
Bild
Opel Ampera 2014-2017 (Ampera-erprobt)
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Benutzeravatar
mainhattan
 
Beiträge: 607
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 15:20
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Opel Ampera-e bis mindestens 2020 im Sortiment

Beitragvon UweII » Do 14. Jun 2018, 08:31

mainhattan hat geschrieben:
OnStar nicht gleich WLAN-Modul. Einen App Entwickler, eine Offenlegung des Source-Codes für die LG-Module und die Freigabe der verbauten 4G/LTE-SIM und fertig ist die Laube.


Hallo,

träumen tu ich davon ja auch, nur ist das noch nicht ganz ausreichend, auch daran zu glauben :roll:

Ob und wie es einen Nachfolger des Ampera-e geben wird, ist m.E. auch eher zweifelhaft - für batterieelektrische Antriebe ist nur die CMP-Plattform ausgelegt, und die hört größenmäßig ungefähr beim Corsa auf. Alle größeren Wagen basieren auf der EMP2-Plattform, die maximal nur PHEVs kennt :?

Grüße
Uwe
UweII
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 22. Jan 2018, 11:29
Wohnort: 35519

Re: Opel Ampera-e bis mindestens 2020 im Sortiment

Beitragvon TomTomZoe » Do 14. Jun 2018, 08:42

Wenn die Aussage zum Ampera-e stimmen sollte
Motortalk hat geschrieben:
Höhere Stückzahlen des reichweitenstarken Kompakten plant man aber nicht

dann ist das schade und es bleibt bei homöopatischen Stückzahlen :(
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 27 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2427
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Opel Ampera-e bis mindestens 2020 im Sortiment

Beitragvon UweII » Do 14. Jun 2018, 10:39

Der Ampera-e wird letztlich nur dafür genutzt, um den Flottenverbrauch im strafzahlungsfreien Rahmen zu halten. In dem Moment, wo das mit dem Corsa-e gelingt, ist der Ampera-e raus...
UweII
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 22. Jan 2018, 11:29
Wohnort: 35519

Re: Opel Ampera-e bis mindestens 2020 im Sortiment

Beitragvon TeeKay » Do 14. Jun 2018, 12:58

Die paar hundert Stück in der EU reichen auch nicht für Flottenverbrauchssenkung. Es ist noch schlimmer. Die werden nur als Feigenblatt verkauft und beworben, um darauf verweisen zu können, dass man ja Elektroautos anbiete. In elektroaffinen Ländern wie Norwegen müssen sie ein paar mehr anbieten, um überhaupt noch Autos zu verkaufen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12363
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige


Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast