Opel Ampera-e ab sofort in Europa verfügbar

Re: Opel Ampera-e ab sofort in Europa verfügbar

Beitragvon D-Man » Mo 13. Feb 2017, 17:49

Das wäre zu schön gewesen...

Aber wir hoffen alle auf höhere Ladeleistungen, wie 150kW DC und 3 Phasen Lader AC ...
Benutzeravatar
D-Man
 
Beiträge: 50
Registriert: So 20. Nov 2016, 09:36

Anzeige

Re: Opel Ampera-e ab sofort in Europa verfügbar

Beitragvon Karlsson » Mo 13. Feb 2017, 18:05

Aki66 hat geschrieben:
Um es kurz zu machen, Norwegen gehört zu Europa, da ist er bestellbar und daher die Überschrift. Da steht ja auch nicht "in ganz Europa".

Norwegen ist nicht in der EU. Heute ist er in keinem EU Land verfügbar. In Europa verfügbar würde bedeuten in jedem Land der EU verfügbar.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12810
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Opel Ampera-e ab sofort in Europa verfügbar

Beitragvon bernd71 » Mo 13. Feb 2017, 18:47

Karlsson hat geschrieben:
Aki66 hat geschrieben:
Um es kurz zu machen, Norwegen gehört zu Europa, da ist er bestellbar und daher die Überschrift. Da steht ja auch nicht "in ganz Europa".

Norwegen ist nicht in der EU. Heute ist er in keinem EU Land verfügbar. In Europa verfügbar würde bedeuten in jedem Land der EU verfügbar.


Norwegen liegt immer noch in Europa. Sie sind teil des Schengenraumes und machen auch im EU Binnemarkt mit. Also sollte es dann kein Problem sein in Norwegen ein Ampera-e zu bestellen und importieren.
bernd71
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 6. Sep 2012, 22:26

Re: Opel Ampera-e ab sofort in Europa verfügbar

Beitragvon harlem24 » Mo 13. Feb 2017, 19:11

Leider nicht so einfach.
Denn wie Karlsson schon sagte, Norwegen ist genauso wie die Schweiz, kein Teil der EU. Deswegen ist der Warentransfer besonders bei Fahrzeugen von dort in die EU nicht wirklich lohnenswert.
Es ist nicht nur aufwendig, sondern auch teuer.
Auch wenn in dem Artikel hauptsächlich die Schweiz erwähnt wird, ist es bei Norwegen genauso.
https://www.adac.de/infotestrat/fahrzeu ... A-Staaten/
Erschwerdend kommt z.B. hinzu, dass es manche Hersteller, z.B. Tesla, Staaten wie Norwegen und die Schweiz explizit aus ihren EU-Garantien ausschließen, hieße man müßte für eine Garantiereparatur wieder ins Ursprungsland reisen.
Ob es eine solche Klausel bei Opel gibt, weiß ich nicht, ist aber nicht auszuschließen.

Abschließend, es ist teuer, aufwändig und eigentlich lohnt es sich nicht.
Außerdem sollen angeblich schon 3000 Vorbestellungen in NO vorliegen, von daher wird ein Händler wahrscheinlich lieber seinen lokalen Markt befriedigen wollen, als an einen Ausländer zu verkaufen.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2889
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Opel Ampera-e ab sofort in Europa verfügbar

Beitragvon Aki66 » Di 14. Feb 2017, 00:09

Karlsson hat geschrieben:
Aki66 hat geschrieben:
Um es kurz zu machen, Norwegen gehört zu Europa, da ist er bestellbar und daher die Überschrift. Da steht ja auch nicht "in ganz Europa".

Norwegen ist nicht in der EU. Heute ist er in keinem EU Land verfügbar. In Europa verfügbar würde bedeuten in jedem Land der EU verfügbar.

Habe ich irgend was von EU geschrieben? Ich meinte Europa und nicht Europäisch Union.

Wir bewegen und doch hier im Bereich der Haarspalterei. Fakt ist, in Norwegen ist er bestellbar. In anderen Ländern des europäischen Kontinentes noch nicht. Damit ist die Überschrift dieses Threads nicht falsch, aber sugeriert eventuell das falsche, mehr aber auch nicht.

Ich fände es gut ,wenn wir hier wieder dazu zurück kämen die Vor / Nachteile und die neusten Fakten zum Ampera -e zu diskuieren, statt ständig irgendwelche gerüchte und Halbweisheiten zu interpretieren.

Gruß Aki

P.S. : Wer mal den Threadstart ansieht wird merken das derTitel des Thread das Zitat eine Berichtstitels ist, also wenn dann bitte gegen dessen Verfasser meckern. :D
- Ioniq Premium, Marina Blue Metallic,
- seit 3.5 damit in Rhein/Main unterwegs
- seit Ende Oktober in der Werkstatt wegen Unfallschaden (unverschuldet)
Benutzeravatar
Aki66
 
Beiträge: 305
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 12:10

Re: Opel Ampera-e ab sofort in Europa verfügbar

Beitragvon Simon1982 » Di 14. Feb 2017, 06:18

Alle für 2017 für Deutschland bestimmten Ampera-e (13 Stück) wurden bereits zugelassen :mrgreen: :

http://www.kba.de/SharedDocs/Publikatio ... onFile&v=4
Simon1982
 
Beiträge: 373
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:54

Re: Opel Ampera-e ab sofort in Europa verfügbar

Beitragvon hachi » Di 14. Feb 2017, 06:54

Simon1982 hat geschrieben:
Alle für 2017 für Deutschland bestimmten Ampera-e (13 Stück) wurden bereits zugelassen :mrgreen: :

http://www.kba.de/SharedDocs/Publikatio ... onFile&v=4


"Alle für Deutschland bestimmten"... Das ist Spekulation von dir. Würde bedeuten das dieses Jahr keiner mehr nach dem kommt. Bei den Autos handelt es sich einfach um schulungs und Präsentations-autoa, fertig.
hachi
 
Beiträge: 265
Registriert: Do 20. Okt 2016, 17:40
Wohnort: 5020

Re: Opel Ampera-e ab sofort in Europa verfügbar

Beitragvon Simon1982 » Di 14. Feb 2017, 08:46

Das war als scherzhafte Übertreibung (Hyperbel) gemeint, in Anspielung darauf, dass nicht gerade viele in 2017 für Deutschland zu erwarten sind...
Simon1982
 
Beiträge: 373
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:54

Re: Opel Ampera-e ab sofort in Europa verfügbar

Beitragvon Super-E » Di 14. Feb 2017, 10:08

Das ist alles nur zum Kopfschütteln. Als wir letztes Jahr die Laderdiskussion hatten wurde gejammert, dass der Ampera-E für viele unbrauchbar ist, da ja CCS noch gar nicht ausgebaut ist. Und schon damals wurde von den doofen Realisten wie mir argumentiert, dass bevor man den Ampera-E hier in signifikanten Stückzahlen sehen wird (frühestens Mitte des Jahres und bei 3000-5000 Stück für Europa werden sowieso nicht viele hier aufschlagen), selbst auf Ostdeutschen Autobahnen langsam CCS zu finden sein wird. Das wollten einige nicht wahrhaben, da es ja hies "Verkaufsstart des Bolt Ende 2016" und "dann kann es bei uns doch auch nicht so lange dauern".
Das hier jetzt dieses Gejammer über die Realität losgeht wie Kinder die unbedingt wollen das Weihnachten schon zu Ostern ist, ist wirklich arm. Das Gleiche haben wir übrigens beim Model3 und trotzdem träumen die Leute hier teilweise, dass man das M3 schon im Herbst hier in riesigen Stückzahlen sehen wird. Wenn man dann wieder sagt, dass man doch die Erwartungen dämpfen soll, wird man wieder als Schlechtmacher beschimpft. Ich sehe schon den Katzenjammer...

Ich will Schokolade! JETZT!

Ich fürchte aber, dass im Laufe des Jahres ein Grossteil des Deutschlandkontingents nach Norwegen umgeleitet wird, oder zumindest ein horrender Preis aufgerufen wird :-(
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: Opel Ampera-e ab sofort in Europa verfügbar

Beitragvon Aki66 » Di 14. Feb 2017, 11:12

Super-E hat geschrieben:
Ich fürchte aber, dass im Laufe des Jahres ein Grossteil des Deutschlandkontingents nach Norwegen umgeleitet wird, oder zumindest ein horrender Preis aufgerufen wird :-(


Ist das jetzt nicht auch Schwarzmalerei und gejammer ?

Ach, wann ist den endlich Frühling :D
- Ioniq Premium, Marina Blue Metallic,
- seit 3.5 damit in Rhein/Main unterwegs
- seit Ende Oktober in der Werkstatt wegen Unfallschaden (unverschuldet)
Benutzeravatar
Aki66
 
Beiträge: 305
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 12:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast