Neuer Test des Ampera

Neuer Test des Ampera

Beitragvon Pitterausdemtal » Do 2. Feb 2017, 15:32

Nichts weniger als den Reichweiten-Champion unter den Elektroautos will Opel mit dem Ampera-e auf die Räder gestellt haben. Ganz offiziell gibt Rüsselsheim jetzt 520 Kilometer Reichweite an. Das ist beachtlich, denn die besten Konkurrenten, wie etwa der neue VW E-Golf oder der BMW i3, kommen gerade mal auf rund 300 Kilometer. Und das nach dem unrealistischen NEFZ-Zyklus. Der Ampera-e dagegen soll es auch im wahren Leben auf 380 Kilometer schaffen. Das ist eine Ansage!

AUTO BILD ist den Opel Ampera-e in Kalifornien gefahren

http://www.autobild.de/artikel/opel-amp ... 13635.html
Zoe R 240 Life seit 04.08.2016, nach 30.600 km außer für Jahresinspektion kein Werkstattaufenthalt. Web: http://versicherungen-emobil.de/kfz-ver ... lektroauto, Wir nutzen Ökostrom von Lichtblick: https://www.lichtblick.de/
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 153
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Anzeige

Re: Neuer Test des Ampera

Beitragvon Sams » Do 2. Feb 2017, 16:15

Die Autobild bleibt sich treu :lol:

Zitat: "Am Ende ist der Ampera-e 133 Kilometer gestromert... Der Energieverbrauch wird vom Bordcomputer mit 13,6 Kilowattstunden angegeben."
13,6kWh pro 100km (Durchschnittsverbrauch) oder für die Strecke von 133km (was sensationell wäre)?

Zitat: "Wird an der heimischen Steckdose (2,3 kW) über Nacht etwa acht Stunden geladen, dann reicht der Strom für gerade mal rund 50 Kilometer."
8h x 2,3kW = 18,4kWh, sagen wir 25% Ladeverlust, kommen trotzdem 13,8kWh in den Akku.
Also genau der Wert, der laut Autobild für 100km oder 133km verbraucht wurde, reicht nun nur noch für 50km.

1kWh aus amerikanischen Steckdosen hat scheinbar mehr Energie als 1kWh aus einer deutschen Steckdose.
Sams
 
Beiträge: 38
Registriert: So 29. Jan 2017, 13:07

Re: Neuer Test des Ampera

Beitragvon Simon1982 » Do 2. Feb 2017, 16:24

Das ist mir auch schon aufgefallen:

opel-ampera-e/ampera-e-ab-februar-bestellbar-t21392-50.html

Der Fehler stammt vermutlich daher, dass die 6 km, die in 30 min geladen werden, als 1h Angabe aufgefasst wurden (siehe Anhang): Also fälschlicherweise 6 km x 8h = 48 km statt 6 km x 2 x 8 = 96 km

"The Opel website contains an interesting graphic about how many miles of range can be added for each 30 minutes of charging using various chargers."

Quelle: http://gas2.org/2017/02/01/strong-deman ... e-forward/
Dateianhänge
Ampera-E-Charging-Times-Side-3.jpg
Simon1982
 
Beiträge: 373
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:54

Re: Neuer Test des Ampera

Beitragvon Simon1982 » Sa 4. Feb 2017, 08:41

In der Printausgabe der Auto Bild werden nun 100 km Reichweitengewinn nach 8h Ladezeit an der Haushaltsteckdose angegeben.
Simon1982
 
Beiträge: 373
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:54


Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast