Morgen gehts zu Opel ...

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon Karlsson » Mo 19. Dez 2016, 19:41

biker4fun hat geschrieben:
Ja, es hat den Anschein, dass mit viel Tamtam angekündigt wurde und wird, aber letztlich der Kunde zumindest vorerst nicht zum Zug kommt.

Ich glaube das gilt auch noch für manch anderes Modell ;)
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12812
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon mbrandhu » Mo 19. Dez 2016, 21:30

Karlsson hat geschrieben:
biker4fun hat geschrieben:
Ja, es hat den Anschein, dass mit viel Tamtam angekündigt wurde und wird, aber letztlich der Kunde zumindest vorerst nicht zum Zug kommt.

Ich glaube das gilt auch noch für manch anderes Modell ;)

Und deswegen habe ich mich vorhin umentschieden zu einem Model S - wenn das so schon anfängt...nein.
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

Noch mit Toyota Prius 2, ab mitte 2017 dann hoffentlich mit einem Ampera-E
Gelernter Elektroniker für Geräte und Systeme
mbrandhu
 
Beiträge: 46
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 14:21
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon bm3 » Mo 19. Dez 2016, 21:36

Scheint ja wieder so ähnlich zu werden wie mit dem EV1 ? Nur an auserlesene Kunden die lang genug in der Reihe angestanden sind ?
Fehlt jetzt noch dass man nur leasen darf, dann passt es doch wieder ? :mrgreen:
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5715
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon hachi » Do 22. Dez 2016, 13:55

Also ich hab auch die Absicht mir den Ampera-E zu kaufen... Leider habe ich in Österreich das Problem das wir in der Prioritätenliste von Opel zieeeeeeemlich weit hinten sind... Opel Österreich (zentrale) hat mir auch bestätigt das wir in Österreich Anfang 2018 bestellen können, aber ausgeliefert werden sie erst ab Mitte 2018...

Habe aber bereits mit einem Händler gesprochen, der importiert sich ~20 stk aus Deutschland sobald sie verfügbar sind.

Was mich aber etwas stutzig macht..
In Amerika gibt es 2 Versionen, den Bolt LT und Premier...

Bolt LT ist relativ gut ausgestattet, und würde mir auch vollkommen ausreichen.
Bolt Premier ist volle hütte...

Auf der Norwegischen Seite des Opel Ampera-E kann man bereits konfigurieren und bestellen... allerdings gibt es dort nur eine Version, und die scheint komplett leer zu sein (sogar ohne Rückfahrkamera)...
hachi
 
Beiträge: 265
Registriert: Do 20. Okt 2016, 17:40
Wohnort: 5020

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon arboeh » Do 22. Dez 2016, 15:59

Habe ich heute morgen gefunden - siehe Anhang.
Dateianhänge
prisliste-ampera-e-my17-14-12-2016.pdf
(80.95 KiB) 46-mal heruntergeladen
arboeh
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 12:06

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon xado1 » Do 22. Dez 2016, 18:37

wären mit komfortpket rund 35.500.-euro
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon Zoidberg » Do 22. Dez 2016, 19:08

hachi hat geschrieben:
Was mich aber etwas stutzig macht..
In Amerika gibt es 2 Versionen, den Bolt LT und Premier...

Bolt LT ist relativ gut ausgestattet, und würde mir auch vollkommen ausreichen.
Bolt Premier ist volle hütte...

Auf der Norwegischen Seite des Opel Ampera-E kann man bereits konfigurieren und bestellen... allerdings gibt es dort nur eine Version, und die scheint komplett leer zu sein (sogar ohne Rückfahrkamera)...



Die Ausstattungspakete von Autos werden für jeden Markt individuell geschnürt.

In den USA gibt es oft nur 2 Ausstattungslinien. Gut ausgestattet und voll ausgestattet. Dann noch unterschiedlichen Farben. Fertig. Der amerikanische Kunde will sein Auto sofort beim Händler mitnehmen. Deswegen haben die Händler immer eine breite Auswahl auf dem Hof stehen. Üblicherweise geht er zum Händler, schaut nach der gewünschten Ausstattungslinie, wählt noch die Farbe aus, unterschreibt den Leasingvertrag und fährt eine Stunde später mit dem Auto vom Hof.

Der Europäer ansich scheint es hingegen zu lieben, seitenlange Ausstattungslisten mit Kreuzchen zu versehen, sich dabei mit komischen Kombinationsvorgaben rumärgern zu müssen und dann anschließend 3 bis 6 Monate auf sein Auto mit Wunschkonfiguration warten zu müssen.
Zoidberg
 
Beiträge: 513
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 19:57

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon mainhattan » Do 22. Dez 2016, 19:17

hachi hat geschrieben:
Also ich hab auch die Absicht mir den Ampera-E zu kaufen... Leider habe ich in Österreich das Problem das wir in der Prioritätenliste von Opel zieeeeeeemlich weit hinten sind... Opel Österreich (zentrale) hat mir auch bestätigt das wir in Österreich Anfang 2018 bestellen können, aber ausgeliefert werden sie erst ab Mitte 2018...

Habe aber bereits mit einem Händler gesprochen, der importiert sich ~20 stk aus Deutschland sobald sie verfügbar sind.

Was mich aber etwas stutzig macht..
In Amerika gibt es 2 Versionen, den Bolt LT und Premier...

Bolt LT ist relativ gut ausgestattet, und würde mir auch vollkommen ausreichen.
Bolt Premier ist volle hütte...

Auf der Norwegischen Seite des Opel Ampera-E kann man bereits konfigurieren und bestellen... allerdings gibt es dort nur eine Version, und die scheint komplett leer zu sein (sogar ohne Rückfahrkamera)...



Bolt LT und Premier sind NICHT mit dem AMPERAe Premium auf der norwegischen Seite gleichzusetzen. Der AMPERAe hat deutlich mehr Ausstattung als der Bolt bereits sereinmässig.
Gruß
mainhattan
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Benutzeravatar
mainhattan
 
Beiträge: 368
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:20

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon hachi » Do 22. Dez 2016, 20:21

mainhattan hat geschrieben:
hachi hat geschrieben:
Also ich hab auch die Absicht mir den Ampera-E zu kaufen... Leider habe ich in Österreich das Problem das wir in der Prioritätenliste von Opel zieeeeeeemlich weit hinten sind... Opel Österreich (zentrale) hat mir auch bestätigt das wir in Österreich Anfang 2018 bestellen können, aber ausgeliefert werden sie erst ab Mitte 2018...

Habe aber bereits mit einem Händler gesprochen, der importiert sich ~20 stk aus Deutschland sobald sie verfügbar sind.

Was mich aber etwas stutzig macht..
In Amerika gibt es 2 Versionen, den Bolt LT und Premier...

Bolt LT ist relativ gut ausgestattet, und würde mir auch vollkommen ausreichen.
Bolt Premier ist volle hütte...

Auf der Norwegischen Seite des Opel Ampera-E kann man bereits konfigurieren und bestellen... allerdings gibt es dort nur eine Version, und die scheint komplett leer zu sein (sogar ohne Rückfahrkamera)...


Bolt LT und Premier sind NICHT mit dem AMPERAe Premium auf der norwegischen Seite gleichzusetzen. Der AMPERAe hat deutlich mehr Ausstattung als der Bolt bereits sereinmässig.



und genau das ist total untypisch...
hachi
 
Beiträge: 265
Registriert: Do 20. Okt 2016, 17:40
Wohnort: 5020

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon Jogi » Do 22. Dez 2016, 22:19

...war aber (leider) genau so zu erwarten, nachdem Tina Müller "eine Schippe drauf" angekündigt hatte..

Die eine oder andere SINNVOLLE Option wäre besser gewesen.
(Ich werde jetzt nicht in's Detail gehen... :twisted: )
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3189
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste