Morgen gehts zu Opel ...

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon Super-E » Mo 19. Dez 2016, 16:27

Hmm, also die meisten Hyundai Händler behaupten auch, dass man den Ioniq derzeit noch gar nicht kaufen kann. So viel zu Händleraussagen... Wir müssen nur noch den "Opel-Stangl" finden...

Und es gibt trotzdem schon einige, die für Verkauf und Wartung zertifizert sind...
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Anzeige

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon mbrandhu » Mo 19. Dez 2016, 16:36

Super-E hat geschrieben:
Hmm, also die meisten Hyundai Händler behaupten auch, dass man den Ioniq derzeit noch gar nicht kaufen kann. So viel zu Händleraussagen...

Was ein sehr schönes Auto wäre und sofort von mir gekauft würde (der Komfort der Ausstattung ist ja doch nochmal eine Stufe höher als beim Ampera-E), wäre da nicht der kleine Akku, die Praxisreichweite von 180km reicht mir für meine tägliche Arbeit schlicht nicht :-/
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

Noch mit Toyota Prius 2, ab mitte 2017 dann hoffentlich mit einem Ampera-E
Gelernter Elektroniker für Geräte und Systeme
mbrandhu
 
Beiträge: 46
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 14:21
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon bm3 » Mo 19. Dez 2016, 16:40

Helfried hat geschrieben:
Hmm, wenn das E-Drama so weiter geht, gibt es bald nur mehr Hyundai, BMW und Tesla.
Super Auswahl, aber ein wenig inzüchtig.


Naja, doch noch ein paar mehr... ich würde zumindest noch Renault,Kia und vielleicht auch noch VW dazu erwähnen.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5739
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 19. Dez 2016, 16:53

Von Renault gibt es ein Elektrofahrzeug? Ich kenne nur die ZOE von Dacia..
Bild
Ne, gutes Fahrzeug, ein wenig klapprig, dafür konnte ich armer Schlucker mir schon 2013 ein Elektrofahrzeug leisten.... ich darf also nicht meckern. Für einen BMW oder VW hätte es nie gereichtr. Und b.t.w und back to Topic, der Opel ist auch zu teuer, 60kWh hin oder her.
Und als "Außenstehender" zum Thema Opel: Wenn die jetzt einen auf Audi machen, bin ich schwer enttäuscht, obwohl mein Schwager (der sich jetzt einen Leaf gekauft hat) wollte 2014 einen Ampera kaufen, hat aber auch keinen bekommen. Einfach zu wenige im Handel... und jetzt wieder... traurig.
Zuletzt geändert von AbRiNgOi am Mo 19. Dez 2016, 16:57, insgesamt 2-mal geändert.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon Tho » Mo 19. Dez 2016, 16:55

Das Problem ist doch, dass Opel garnicht eigenständig agieren kann, sondern GM ausgeliefert ist. :(
Was sollen sie machen, wenn sie GM mit so wenig Bolds versieht... :? Auch wenn sie wollen können sie nicht...
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon Justus65 » Mo 19. Dez 2016, 18:15

Opel will doch überhaupt nicht. Die weigern sich den neuen Volt als Ampera nach Europa zu bringen. Alle neu auf den Markt gebrachten Fahrzeuge haben noch nicht mal eine Hybridversion, ganz zu schweigen von rein elektrisch. Im neu gebauten Entwicklungszentrum in Rüsselsheim gibt es auch keinen Entwickler für Stromer. So sehr ich Opel mag/mochte, wir haben seit Jahrzehnten Opel in der Familie und sind immer gut gefahren, aber derzeit hinterlassen sie einen ganz schwachen Eindruck.
Noch stinkt es hinten.
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
Justus65
 
Beiträge: 435
Registriert: Di 6. Sep 2016, 11:42

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon Bayerbaer » Mo 19. Dez 2016, 18:29

Opel will wohl wirklich nicht. Erst wollte ich nen alten Ampera (gebraucht zu teuer), dann nen Corsa (stinkt), später nen Ampera-e (auf absehbare Zeit wohl nicht lieferbar).
Nun will ich den Opel nicht mehr. Mein Ioniq ist bereits bestellt :D
Hyundai Ioniq Style in Phantom Black, bestellt am 03.12.2016 (Nr. 55), produziert am 01.02.2017, Abholung am 21.04.2017.
Benutzeravatar
Bayerbaer
 
Beiträge: 55
Registriert: Di 29. Nov 2016, 18:48
Wohnort: Böhmenkirch

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon biker4fun » Mo 19. Dez 2016, 18:41

Ja, es hat den Anschein, dass mit viel Tamtam angekündigt wurde und wird, aber letztlich der Kunde zumindest vorerst nicht zum Zug kommt. Ich vermute mal, dass erkleckliche Stückzahlen erst kurz vor Erscheinen des Modell 3 vom Band laufen werden. Bis dahin gibt es wohl, zumindest Reichweitenmäßig von anderen Herstellern (außer Tesla) keine Konkurrenz. Wenn GM/Opel mit einer solchen Taktik mal nur keine Bauchlandung erlebt...
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1226
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon Helfried » Mo 19. Dez 2016, 18:51

biker4fun hat geschrieben:
Ja, es hat den Anschein, dass mit viel Tamtam angekündigt wurde


Naja, jetzt übertreibt mal nicht. Den Tamtam haben wir uns hier schon selber erzeugt. Ich gehe davon aus, dass der übliche Opel-Fahrer vom Lande noch nicht das Geringste gehört oder gesehen hat bezüglich Werbung vom Ampera-e, oder?
Helfried
 
Beiträge: 5281
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Morgen gehts zu Opel ...

Beitragvon bastel42 » Mo 19. Dez 2016, 19:24

naja, wenn die wirklich kein Geld damit verdienen kann man es verstehen.
Ich hätte auch gerne einen Ampera-E. Vielleicht sogar noch lieber als den Tesla III - Ich mag Kombis.

Die Werbung wird wohl nur gemacht daß man als Anbieter bekannt ist wenn es dann mal losgeht (sobald Tesla beim Modell III Stückzahlen liefern kann).
In der aktuellen Capital ist ein knall-blau-bunter Werbeflyer mit folierter Veredelung von Daimler eingebunden.
Titel: Ready to Change.
Das bedeutet soviel: wir sind bereit wenn wir müssen, aber aktuell müssen wir noch nicht.
Und wollen sowieso nicht. Aber das Werbebudget steht.

Wenn die 2017 liefern können wird es ein Ampera-E
ansonsten halt 2018 ein Tesla III
Benutzeravatar
bastel42
 
Beiträge: 194
Registriert: Di 19. Mai 2015, 11:30

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste