Goodbye Ampera e

Re: Goodbye Ampera e

Beitragvon Langsam aber stetig » Do 20. Jul 2017, 22:13

Toumal hat geschrieben:
Es ist und bleibt ein Compliance-Auto. GM hat schon bestaetigt dass sie mit dem Auto Verlust machen und nicht an grossen Stueckzahlen interessiert sind.

Wie funktioniert das eigentlich mit dem Compliance Car?

Es kann ja wohl nicht sein, dass man 100 Stück von einem Elektroauto verkauft und sich dies nennenswert auswirkt, wenn man ansonsten 1 Millionen Verbrenner verkauft.

Ich dachte es kommt auf den Durchschnittsverbrauch der Flotte an? Dann müsste man schon eine größere Menge an Elektroautos verkaufen, um den Durchschnitt wesentlich zu senken.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 982
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Anzeige

Re: Goodbye Ampera e

Beitragvon redvienna » Fr 21. Jul 2017, 05:30

Das BEV zählt sogar mehrfach.

Vermutlich richtig ins Gewicht fällt es erst mit 30k im Jahr.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Goodbye Ampera e

Beitragvon 150kW » Fr 21. Jul 2017, 11:54

MasterOD hat geschrieben:
Warum sollte GM beim EV2/Ampera/Bolt irgendetwas gegenüber dem bewährten Vorgehen beim EV1 ändern?
Haben sie doch schon. Der Bolt wird verkauft, den bekommt GM nicht wie den EV1 zurück.
150kW
 
Beiträge: 1095
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Goodbye Ampera e

Beitragvon motion » Sa 22. Jul 2017, 00:48




Bild
motion
 
Beiträge: 577
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 04:51

Re: Goodbye Ampera e

Beitragvon drilling » Sa 22. Jul 2017, 01:38

Da eröffnet sich aber eine Geschäftsmöglichkeit für Parallelimporteure, wenn in den USA so viele Bolts bei den Händlern rumstehen.

Aktuell werden ja gerade viele Fiat 500e aus den USA importiert und hier günstig verkauft, die selben Händler wären sicher auch in der Lage das mit dem Bolt zu machen.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2605
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Goodbye Ampera e

Beitragvon Ludego » Sa 22. Jul 2017, 03:24

Einmal bitte das Lied anmachen:

und anschließend auf den Link gehen :D :D
opel-ampera-e/bolt-move-wer-will-ein-auto-welches-es-nicht-gibt-t25283.html

Gruß Dennis
von Ludego
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 741
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: Goodbye Ampera e

Beitragvon Langsam aber stetig » So 23. Jul 2017, 13:13

Importe sind eben nicht so einfach wegen den unterschiedlichen Ladestandards.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 982
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Goodbye Ampera e

Beitragvon zuhörer » So 23. Jul 2017, 13:32

Stimmt, die günstigsten Tesla Model S bei mobile.de sind entweder extreme Kilometerfresser oder US-Importe.

Die US-Importe stehen wie Blei bei den Händlern, weil die europäischen Supercharger nicht genutzt werden können - und damit die uneingeschränkte Langstreckentauglichkeit nicht gegeben ist. (und Tesla keine Umrüstung anbietet)

Genauso wäre es bei einem Bolt ohne Combo-2 Dose.
ORDER≡D
zuhörer
 
Beiträge: 312
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 16:18

Re: Goodbye Ampera e

Beitragvon bernd71 » Mo 24. Jul 2017, 09:50

zuhörer hat geschrieben:
Die US-Importe stehen wie Blei bei den Händlern, weil die europäischen Supercharger nicht genutzt werden können - und damit die uneingeschränkte Langstreckentauglichkeit nicht gegeben ist. (und Tesla keine Umrüstung anbietet)


Man muss auch aufpassen, das die US Importe keine Unfallfahrzeuge sind, die bereits einen Totalschaden hinter sich haben.
bernd71
 
Beiträge: 514
Registriert: Do 6. Sep 2012, 22:26

Re: Goodbye Ampera e

Beitragvon midimal » Mi 26. Jul 2017, 09:20

Langsam aber stetig hat geschrieben:
Importe sind eben nicht so einfach wegen den unterschiedlichen Ladestandards.


Stimmt CCS USA ist nicht CCS EU aber vielleicht reicht nur die Ladebuchse zu tauschen?
Viel schlimmer finde ich den fehlenden Service bei Problemen!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: andygamp, Waldbaer und 5 Gäste