GM Plant den BOLT ( nicht Volt )

Re: GM Plant den BOLT ( nicht Volt )

Beitragvon ChrisZero » So 11. Jan 2015, 17:34

Nun dann müsste man fairerweise mal in die runde fragen:
Warum hat Toyota ihre pionierstellung in Sachen Hybrid in kleinster Weise genützt und die Entwicklungen am Gesamtmarkt abgewartet?
Und genauso unsere vielgeliebte deutsche Autoindustrie ... Da kam auch bis auf kleine Ausnahmen nur das absolute Minimum in Sachen EV.

Die Meldungen der letzten Monate sind da aber sehr vielversprechend und jene von GM gefällt mir da auch sehr gut, da mir selbst kein Auto in der preisregion mit einer vergleichbaren RW bekannt ist und das früher zu kaufen sein wird.
Immerhin wurde auch in diesem Forum beim Preis des model3 schon gemutmaßt, ob dieser jemals unter 40000 zu bekommen sein wird. Evtl. Tragen dann Konkurrenzprodukte wie der bolt dazu bei, dass das eher eintreten wird.
Wir haben nun ja schon zur genüge erlebt, dass sich die einen Hersteller sehr stark an den anderen orientiert haben . Bei der RW genauso wie beim Preis.

Gruß Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 624
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Anzeige

Re: GM Plant den BOLT ( nicht Volt )

Beitragvon mitleser » So 11. Jan 2015, 17:52

Zur Erinnerung: Den Bolt wird es hier nicht geben. Wenn überhaupt dann als Opel-Aufguss.
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1337
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: GM Plant den BOLT ( nicht Volt )

Beitragvon e-lectrified » So 11. Jan 2015, 17:54

1. Ja, Toyota muss auch scharf kritisiert werden. Die haben aus ihrem Vorsprung bei der Hybridtechnologie nichts gemacht. Das "Fool-Cell"-Auto ist da auch kein Trost.

2. Die deutsche Automobilindustrie kritisiere ich hier in jedem Wort. Mir gehen langsam nur die kreativen Schimpfworte aus (Auspuff-Inhalator-Bosse, Stinker-Lobbyisten, Verweigerer, usw. usf.).

3. GM muss man für die bodenlose Unverschämtheit mit dem EV1 über das weitere Fortbestehen hinweg scharf verurteilen. Mit einem Bolt (der aber möglichst noch vor 2018 kommen sollte!) könnte man die Sache wieder in ein anderes Licht rücken!

4. Vorsicht mit den Preisen. Zum einen reden wir bei den US-Preisen immer von Nettopreisen ohne Mehrwertsteuer, zum anderen muss man auch immer prüfen, ob da schon die Förderung für EVs eingerechnet ist. Wenn ich die Artikel richtig deute, spricht man von 35k $ ohne Förderung und 30k $ mit. Beim Tesla gibt es von Musk bisher nur die Aussage 35k $ - die 40k sind von Dritten angenommen worden, ohne eine verlässliche Quelle. Angeblich sei der Preis nicht realistisch. Ob er das ist, oder nicht, wird der Markt entscheiden und nicht irgendwelche Möchtegern-BWL-Fuzzis...
e-lectrified
 

Re: GM Plant den BOLT ( nicht Volt )

Beitragvon ChrisZero » So 11. Jan 2015, 19:09

Zum EV1 möchte ich vielleicht noch sagen, dass dessen bau einem damaligen, neuen Gesetz zu verdanken war. Die einen haben sich diesem Gesetz damals gefügt und gleich in diese neue Richtung entwickelt....auf der anderen Seite gab es einige Hersteller, die sofort nach Verabschiedung dieses EV-Gesetzes, dessen Rücknahme verfolgt hatten und gar nichts in Sachen EV unternommen hatten, da auch damals schon wenig Kasse mit Elektroautos zu machen war.
Plötzlich war das Gesetz vom Tisch und die verleasten EV1 wurden schnell wieder eingesammelt...
Ich finde, die wahren Verbrecher sind jene, die dieses Gesetz gekippt haben, dem wir eine deutlich frühere Elektrifizierung der mobilität zu verdanken gehabt hätten.
Hier nun einfach auf GM rumzuhacken, ist natürlich einfach...

Aber sei's drum- heute ist da nichts mehr zu machen in Sachen Verhinderung der e-mobilität. Da tut sich weltweit schon viel zu viel in dieser Richtung. Und das ist auch gut so ;-)

Gruß Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 624
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Re: GM Plant den BOLT ( nicht Volt )

Beitragvon Solarstromer » So 11. Jan 2015, 19:46

Schade bei GM ist, dass sie ihren Chevy Spark EV nicht hierzulande verkaufen. Das hängt vermutlich mit dem Rückzug der Marke Chevy aus Europa zusammen, aber die hätten ja auch einen Opel Blitz an die Karosse kleben können. Bin gespannt, wie sie es diesbezüglich mit dem Bolt und dem neuen Volt halten, ...
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1699
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: GM Plant den BOLT ( nicht Volt )

Beitragvon fbitc » So 11. Jan 2015, 20:09

...2017... Noch über 700 Tage hin...
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3765
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: GM Plant den BOLT ( nicht Volt )

Beitragvon tubi » Mo 12. Jan 2015, 12:37

Honda mit dem Inside (1999) sollte man als frühen Hybrid nicht vergessen, aber ich glaube die haben sich auch Schlafen gelegt, da hört man auch nichts fortschrittliches mehr...das ist immerhin 16! Jahre her. Gut das Tesla jetzt viele aus dem Wachkoma geweckt hat :lol:
tubi
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 15:40
Wohnort: Bad-Nauheim

Re: GM Plant den BOLT ( nicht Volt )

Beitragvon Adrian » Mo 12. Jan 2015, 13:26

Das erste Bild, jetzt wird es echt spannend ob das erste + 300 km EV vorgestellt wird für 30.000 Dollar. (nach Förderung von 7.000 Dollar)

http://insideevs.com/first-images-chevr ... 015-naias/
Dateianhänge
10913474_10202223561829353_359035896_n.jpg
Bolt oder CrossVolt?
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1261
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: GM Plant den BOLT ( nicht Volt )

Beitragvon Greg68 » Mo 12. Jan 2015, 13:32

ChrisZero hat geschrieben:
Hier nun einfach auf GM rumzuhacken, ist natürlich einfach...


Nun, ich finde, es gibt schon einen Grund, auf GM und anderen herumzuhacken. Dass sie nach Wegfall des Gesetzes (das es heute in Cal. anscheinend wieder gibt?!) die Produktion eingestellt haben - schlimm genug. Aber dass sie denen, die den EV1 (und andere) mit Begeisterung gefahren haben, diesen weggenommen haben. Das finde ich eine Sauerei ohne Gleichen :twisted: und ist für mich nicht nachvollziehbar bzw. nur mit bösen Unterstellungen: die Autos sollten so schnell wie möglich wieder aus dem täglichen Straßenbild verschwinden und es sollte sich niemand mehr dran erinnern, dass elektrisches Fahren möglich ist! Was hätte es GM gekostet, die Autos weiterfahren zu lassen? Sie hätten sich das Verschrotten gespart und noch Leasinggeld eingenommen...

VG Gregor
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 423
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 14:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: GM Plant den BOLT ( nicht Volt )

Beitragvon smart_ninja » Mo 12. Jan 2015, 13:59

Dateianhänge
uploadfromtaptalk1421067535699.jpg
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: zuhörer und 2 Gäste