CCS-Flutwelle erwartet

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon BernhardLeopold » Sa 17. Dez 2016, 22:16

e_el hat geschrieben:
mbrandhu hat geschrieben:
Ich hatte mir vorhin während der Fahrt überlegt, dass die E-Mobilität für Fastfood-Ketten wie Burger King oder Mc Donalds eigentlich doch eine gute Chance wäre. Kunde kauft für mindestens 20€ Essen und darf währenddessen sein Auto kostenlos laden. Bei McD/BK sitzt man zum Essen ja eh meistens ne halbe Stunde minimum rum. Und diese Lokale sind sehr flächendeckend in ganz Deutschland vertreten...


In Ö stehen einige SMATRICS Schnelllader auf McDonalds Parkplätzen :P
Kostenloses Laden bei Konsumation aber nicht :roll:


Ja, so wird das nichts. Denn bei Smatrics Schnelladern musst du wirklich sofort wieder raus und abstecken, sonst zahlst du für den Strom mehr als für's Essen.
BernhardLeopold
 
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Graz

Anzeige

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Tho » So 18. Dez 2016, 12:58

Blue shadow hat geschrieben:
Moin,
Potentielle Amperahändler müssen mindestens eine CCS ladesäule aufstellen...zumindest in den USA...

Lektion 1: Wie halte ich das Händlernetz für Elektrofahrzeuge möglichst klein? Ich zwinge sie dazu auf eigene Kosten eine CCS Säule aufzustellen. :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Gerdi » So 18. Dez 2016, 18:31

Tho hat geschrieben:
Blue shadow hat geschrieben:
Moin,
Potentielle Amperahändler müssen mindestens eine CCS ladesäule aufstellen...zumindest in den USA...

Lektion 1: Wie halte ich das Händlernetz für Elektrofahrzeuge möglichst klein? Ich zwinge sie dazu auf eigene Kosten eine CCS Säule aufzustellen. :lol:

Und dann bekommt man maximal 2 Autos/Jahr, das lohnt sich dann richtig fett. Da machen bestimmt alle Opelhändler mit. :twisted:
PV 9,75 kW mit 11kW nutzbaren Speicher (VRLA)
Model S 60 seit 7.3.2017
eGolf seit 1.4.2015
Bild
Gerdi
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 08:20
Wohnort: Neumünster

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Ioniq » So 18. Dez 2016, 18:44

So schlimm sind die Kosten für uns Autohändlern aber auch nicht. Ich habe mir ein paar Angebote eingeholt, eine CCS mit 24kW liegt netto inkl. Montage bei rund 12.000,- €, ab 2017 gibt es dann noch die staatliche Förderung für öffentliche Ladeinfrastruktur, dann bleiben rund 6.000,- €.
Als Investition in die Zukunft ist das nicht wirklich teuer.
Als Autohändlern sind wir für sinnlose CI (Corporate Identity) Umstellungen ,wie z.B. andere Möbel oder Fliesen , ganz andere Größenordnungen gewohnt.
Elektro! Was sonst?
Benutzeravatar
Ioniq
 
Beiträge: 917
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 17:21
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Solarstromer » So 18. Dez 2016, 18:52

Blue shadow hat geschrieben:
Potentielle Amperahändler müssen mindestens eine CCS ladesäule aufstellen...zumindest in den USA...

Mein örtlicher Opel Händler hat eh schon eine CCS/CHAdeMO Ladestation. Ist schließlich auch Kia Händler.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1702
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Karlsson » So 18. Dez 2016, 19:08

Solarstromer hat geschrieben:
Mein örtlicher Opel Händler hat eh schon eine CCS/CHAdeMO Ladestation. Ist schließlich auch Kia Händler.

Ist die auch nach Feierabend und am WE nutzbar?
Auch für andere Marken?

Darf ja auch ruhig was kosten...
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon André » Di 20. Dez 2016, 20:33

CCS-Tsunami wäre in der löchrigen Ladewüste BRD echt hilfreich.
Ob Autohändler und/oder Nutzer daran beteiligt werden ist egal.
Keiner wird das wirklich ehrlich zugeben. :lol:
Kostet ja Kohle.
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Karlsson » Do 29. Dez 2016, 11:03

Die VW / BMW CCS Säulen sind halt leider nicht hilfreich, wenn nur zu den Öffnungszeiten, nur für Kunden und erst recht nicht für andere Marken.
Eine brauchbare Säule hat 24/7 verfügbar zu sein und zwar mit gängigen Karten, Bargeld, EC, Visa.....jedenfalls nicht nur mit einer Karte, die man sich bei Frau Schmidt-Wipperfürth Mo-Di/Do-Fr von 10:30-12:00 ausleihen kann.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon just_cruise » Do 29. Dez 2016, 11:15

Ioniq hat geschrieben:
So schlimm sind die Kosten für uns Autohändlern aber auch nicht. Ich habe mir ein paar Angebote eingeholt, eine CCS mit 24kW liegt netto inkl. Montage bei rund 12.000,- €, ab 2017 gibt es dann noch die staatliche Förderung für öffentliche Ladeinfrastruktur, dann bleiben rund 6.000,- €.

Woher kommt die Info, dass 50% übernommen werden? Bis zu welchem Betrag?
Über Google-Suche finde ich nichts konkretes, nur das hier:
https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Press ... itaet.html
https://www.bav.bund.de/DE/3_Aufgaben/6 ... _node.html
just_cruise
 
Beiträge: 139
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 20:16
Wohnort: Region Rhein-Neckar

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Opel Ampera-e

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste