CCS-Flutwelle erwartet

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon BernhardLeopold » Sa 17. Dez 2016, 23:16

e_el hat geschrieben:
mbrandhu hat geschrieben:
Ich hatte mir vorhin während der Fahrt überlegt, dass die E-Mobilität für Fastfood-Ketten wie Burger King oder Mc Donalds eigentlich doch eine gute Chance wäre. Kunde kauft für mindestens 20€ Essen und darf währenddessen sein Auto kostenlos laden. Bei McD/BK sitzt man zum Essen ja eh meistens ne halbe Stunde minimum rum. Und diese Lokale sind sehr flächendeckend in ganz Deutschland vertreten...


In Ö stehen einige SMATRICS Schnelllader auf McDonalds Parkplätzen :P
Kostenloses Laden bei Konsumation aber nicht :roll:


Ja, so wird das nichts. Denn bei Smatrics Schnelladern musst du wirklich sofort wieder raus und abstecken, sonst zahlst du für den Strom mehr als für's Essen.
Graz, Österreich - ZOE Life 04/2013 - Model 3 reserviert
BernhardLeopold
 
Beiträge: 341
Registriert: So 7. Feb 2016, 23:10
Wohnort: Graz

Anzeige

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Tho » So 18. Dez 2016, 13:58

Blue shadow hat geschrieben:
Moin,
Potentielle Amperahändler müssen mindestens eine CCS ladesäule aufstellen...zumindest in den USA...

Lektion 1: Wie halte ich das Händlernetz für Elektrofahrzeuge möglichst klein? Ich zwinge sie dazu auf eigene Kosten eine CCS Säule aufzustellen. :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6626
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Gerdi » So 18. Dez 2016, 19:31

Tho hat geschrieben:
Blue shadow hat geschrieben:
Moin,
Potentielle Amperahändler müssen mindestens eine CCS ladesäule aufstellen...zumindest in den USA...

Lektion 1: Wie halte ich das Händlernetz für Elektrofahrzeuge möglichst klein? Ich zwinge sie dazu auf eigene Kosten eine CCS Säule aufzustellen. :lol:

Und dann bekommt man maximal 2 Autos/Jahr, das lohnt sich dann richtig fett. Da machen bestimmt alle Opelhändler mit. :twisted:
PV 9,75 kW mit 11kW nutzbaren Speicher (VRLA)
Model S 60 seit 7.3.2017
eGolf seit 1.4.2015
Bild
Gerdi
 
Beiträge: 190
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 09:20
Wohnort: Neumünster

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Ioniq » So 18. Dez 2016, 19:44

So schlimm sind die Kosten für uns Autohändlern aber auch nicht. Ich habe mir ein paar Angebote eingeholt, eine CCS mit 24kW liegt netto inkl. Montage bei rund 12.000,- €, ab 2017 gibt es dann noch die staatliche Förderung für öffentliche Ladeinfrastruktur, dann bleiben rund 6.000,- €.
Als Investition in die Zukunft ist das nicht wirklich teuer.
Als Autohändlern sind wir für sinnlose CI (Corporate Identity) Umstellungen ,wie z.B. andere Möbel oder Fliesen , ganz andere Größenordnungen gewohnt.
Elektro! Was sonst?
Benutzeravatar
Ioniq
 
Beiträge: 1046
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 18:21
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Solarstromer » So 18. Dez 2016, 19:52

Blue shadow hat geschrieben:
Potentielle Amperahändler müssen mindestens eine CCS ladesäule aufstellen...zumindest in den USA...

Mein örtlicher Opel Händler hat eh schon eine CCS/CHAdeMO Ladestation. Ist schließlich auch Kia Händler.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1868
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Karlsson » So 18. Dez 2016, 20:08

Solarstromer hat geschrieben:
Mein örtlicher Opel Händler hat eh schon eine CCS/CHAdeMO Ladestation. Ist schließlich auch Kia Händler.

Ist die auch nach Feierabend und am WE nutzbar?
Auch für andere Marken?

Darf ja auch ruhig was kosten...
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14076
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon André » Di 20. Dez 2016, 21:33

CCS-Tsunami wäre in der löchrigen Ladewüste BRD echt hilfreich.
Ob Autohändler und/oder Nutzer daran beteiligt werden ist egal.
Keiner wird das wirklich ehrlich zugeben. :lol:
Kostet ja Kohle.
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 755
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Karlsson » Do 29. Dez 2016, 12:03

Die VW / BMW CCS Säulen sind halt leider nicht hilfreich, wenn nur zu den Öffnungszeiten, nur für Kunden und erst recht nicht für andere Marken.
Eine brauchbare Säule hat 24/7 verfügbar zu sein und zwar mit gängigen Karten, Bargeld, EC, Visa.....jedenfalls nicht nur mit einer Karte, die man sich bei Frau Schmidt-Wipperfürth Mo-Di/Do-Fr von 10:30-12:00 ausleihen kann.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14076
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon just_cruise » Do 29. Dez 2016, 12:15

Ioniq hat geschrieben:
So schlimm sind die Kosten für uns Autohändlern aber auch nicht. Ich habe mir ein paar Angebote eingeholt, eine CCS mit 24kW liegt netto inkl. Montage bei rund 12.000,- €, ab 2017 gibt es dann noch die staatliche Förderung für öffentliche Ladeinfrastruktur, dann bleiben rund 6.000,- €.

Woher kommt die Info, dass 50% übernommen werden? Bis zu welchem Betrag?
Über Google-Suche finde ich nichts konkretes, nur das hier:
https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Press ... itaet.html
https://www.bav.bund.de/DE/3_Aufgaben/6 ... _node.html
Tesla S 75 seit Dez. 2017
just_cruise
 
Beiträge: 162
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 21:16
Wohnort: Region Rhein-Neckar

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Opel Ampera-e

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast