Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon zuhörer » Sa 28. Jan 2017, 20:26

Tja - leckere technische Daten, großer 60kWh Akku, dazu ein schmaler Preis, bei dem anscheinend kein anderer Hersteller aktuell mithalten kann, gute Ausstattung, aber dann keine Verfügbarkeit - das riecht unglaublich nach Marketing/Greenwashing.

Einzig auf das Model 3 wird ganz sicher Verlass sein, auch wenn es sich mit recht hoher Wahrscheinlichkeit (diesmal vielleicht nur leicht? *) ) verspäten wird. Wir werden sehen.

*) vielleicht haben sie aus dem Model X und den Flügeltüren-Desaster gelernt.
Zuletzt geändert von zuhörer am Sa 28. Jan 2017, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.
ORDER≡D
zuhörer
 
Beiträge: 312
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 16:18

Anzeige

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon zuhörer » Sa 28. Jan 2017, 20:30

bm3 hat geschrieben:
Hallo,
sind wir denn hier in diesem Thread immer noch auf dem Level der B.-Zeitung stehengeblieben ? Oder könnte man nicht bei der Überschrift jetzt mal anstatt dreier Ausrufezeichen dahinter ein simples Fragezeichen verwenden ?

VG

Klaus


Hey, das sind "alternative facts" ! 8-)
ORDER≡D
zuhörer
 
Beiträge: 312
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 16:18

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon Duesen.trieb » So 29. Jan 2017, 12:24

mainhattan hat geschrieben:
War heute beim Opel-Angrillen in Rüsselsheim (dort beim Autohaus mit dem Slogan "Wir sind da, wo Opel herkommt").
Wie immer habe ich das "Glück", am richtigen Ort zur richtigen Zeit zu sein...
Nach einem kurzen Handshake mit Prinzessin von und zu Erbach (GFin des Autohauses) und dem Deutschland-Vertriebschef von Opel (wer 2015 bei Opel dabei war,weiß wen ich meine) konnte ich Letzterem im Smalltalk auch noch minimalst was aus der Nase ziehen.
Habe Ihn mit den geläufigen Gerüchten konfrontiert, die derzeit am Markt unterwegs sind, wie "geringe Einheiten für 2017 nach DE" oder "am Anfang wird der AMPERAe nur als Leasing angeboten".
Er wich mir dabei aus und meinte an einem der Gerüchte wird schon was dran sein. Sodann hatte er es ganz eilig... :twisted:
Ich gehe davon aus, dass wir bis spätestens im März, die Details erfahren.
Dann werde ich allerdings noch auf dem Hofe, bei Bekanntgabe der obigen Fakten, ggf. meine Euphorie begraben und weiterhin fleißig sparen. 17/18, sei es von Renault/Nissan oder ein Batterieupdate vom IONIQ oder sowieso das Model 3 werden noch ein paar Überraschungen kommen. Renault und Nissan haben ja schonmal eine gemeinsame Plattform für die neuen Leaf/Zoe kommuniziert, insbesondere dass da auch 22kW AC und 100 kW DC Basis sein sollen.

Ich komme langsam aber immer mehr zur Überzeugung, dass BOLT und AMPERAe nur reine Compliance Cars sind, dieser Eindruck wird leider vermittelt und das Image aufpolieren sollen. Man hat es nicht so eilig mit der Marktdurchdringung.
Zunächst in USA in Kalifornien wegen der ZEV credits und sukzessive erst in den anderen Staaten. Gleiches gilt in Norwegen, nicht weil da "der Markt reif ist", wie es Opel sagt, sondern weil dort ab 2030 Schicht im Schacht mit Verbrennern ist und Wechselwillige zur Emobility man nicht an Fremdmarken verlieren will.

Ferner ist es so, dass ja bei der Umweltprämie in DE die Hälfte durch den Hersteller zu tragen ist.
Entweder hat Opel für 2017 dafür zu wenig budgetiert, (Prämie wurde ja bereits Juli 2016 verabschiedet) oder man bietet gerade deshalb nur Leasing an, um die Prämie wieder über das für Private unrentable Leasing wieder reinzuwirtschaften.

Auch am Adam-Opel-Haus (bin bei dem schönen Wetter noch vorbeispaziert) waren alle Ladeplätze abgeräumt. Waren glaub ich so 3-4 Typ2-Boxen auf Stele, die DC Ladesäule und vis a vis noch 2-3 Ladeplätze mit Schuko für die Alt-Amperisten...

Nach der Lobhudelei in Presse, Funk und Fernsehen zu AMPERAe's Reichweite, ist es jetzt ziemlich bald an der Zeit harte Fakten zu liefern. Dann muss Opel schon keine Sorgen haben, zuviel Nachfrage zu generieren, denn mich haben sie dann defintiv verloren. Ich werde mein Geld nicht mehr an einen Hersteller überweisen, der es nicht absolut ernst meint, sondern den E-Mobility-Anstrich nur aus Marketingzwecken braucht, um von seinen Abgasschweinereien abzulenken.

AMEN. Das war das Wort zum Sonntag
:lol: :lol: :lol:

Sorry aber das musste jetzt sein.
BTW: Habe ebenso um Stellungnahme zu den Gerüchten auf Twitter gebeten. Keine Antwort.

Schweigen heißt Zustimmung.


Ich glaube fast dass es so kommt, kann das aber nicht nachvollziehen. Jeder weiß doch wenn der Ruf eines Unternehmens erst mal ruiniert ist wie schwer und langwierig es ist diesen wieder herzustellen. Jetzt läuft Opel gerade etwas besser und parallel ruinieren sie sich die Zukunft? Ich kann das nicht glauben und warte jetzt ebenso noch auf März. Dann wird es sich hoffentlich zeigen was wahr ist und was nicht...
Probefahrten: KIA Soul EV, Hyundai IONIQ Elektro, Renault ZOE, Nissan Leaf, Opel Ampera-e, Sono Motors Sion (PT, Beifahrer)

ORDERED: :hurra: Ich freue mich riesig auf meinen neuen 40KWh -Leaf2 Zero-Edition in Spring Cloud :prost:
Benutzeravatar
Duesen.trieb
 
Beiträge: 245
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 06:56
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon helmut_d » So 29. Jan 2017, 12:38

neue Antwort von meinem Opel-Händler:

Wir hoffen bis Ende Februar mehr Details zu erfahren (Preise, Liefertermine etc.).
Um auf dem aktuellsten Stand zu bleiben können Sie sich auf Opel.de informieren und sich anmelden.
Wann steht denn der Kauf bei Ihnen an? Wollen Sie vorab schon eine Kaufoption unterschreiben?
Aktuell sieht es so aus, dass die Nachfrage das Angebot für 2017 und 2018 weit überschreiten wird.
Benutzeravatar
helmut_d
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 13:04

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon Aki66 » So 29. Jan 2017, 13:00

Ich war gestern auch beim Opel Händler zum angrillen.
Der Verkäufer kannte mich bis dato noch nicht persönlich, nur vom Telefon und email, hataber mich direkt anhand der nachfrage nach dem Ampera erkannt. Obwohl das kein kleiner Händler istbin ich wohl der einzige der aktuell da ernsthaft anfragt. Seine Aussage aktuell nichts neues. Man hofft dort in 2017 wenigstens 2 Ampera-e zu bekommen. Wenn dann dereine für mich ist ( falls Preis bzw. Leasingkonditionen passe ) reicht mir das dann ja. Aber wie gesagt, man hofft.

Aki
- Ioniq Premium, Marina Blue Metallic,
- seit 3.5 damit in Rhein/Main unterwegs
- seit Ende Oktober in der Werkstatt wegen Unfallschaden (unverschuldet)
Benutzeravatar
Aki66
 
Beiträge: 306
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 12:10

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon michaell » So 29. Jan 2017, 13:34

warum sich den Newsletter reinziehen, da kommt doch eh nur Werbung von Verbrennern

Opel verprellt sich langsam die eventuellen Neukunden von E-Fahrern,
weil es sich langsam der Werbung von VW anschließt und in Deutschland sich nun mit
VW um den Ankündigungsweltmeistertitel streitet.

Ich komme immer mehr ins Zweifeln ob es nun doch nicht ein IONIQ wird, wenn er 10 kW mehr an ACCU
hätte wurde ich den sofort bestellen.
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Info (at) Solar-lamprecht.de
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1377
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon zuhörer » So 29. Jan 2017, 15:19

Wenn man sich auf der Ampera-E-Webseite "für den Verkaufsstart anmeldet" abonniert man den gewöhnlichen Opel-Newsletter, weiter nix.
Möglicherweise zählen sie aber über diesen Anmelde-Link die Interessenten.
ORDER≡D
zuhörer
 
Beiträge: 312
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 16:18

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon biker4fun » So 29. Jan 2017, 15:57

So lange wie das schon geht, haben sich möglicherweise schon viele Interessenten anderweitig orientiert.
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1226
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon passinglane » So 29. Jan 2017, 16:12

Hallo,

fahre derzeit eGolf und brauche im März 18 eine neue Elektrokiste. Wenn bis dahin von VW nur der eGolf mit 31 kw/h nutzbar da ist zu dem unverschämten Preis (wovon ich leider ausgehe), wird es also eine andere Marke.

In anderem beruflichen Zusammenhang habe ich einen Bekannten, der Opel-Markenverantwortlicher bei einem ziemlich großen Mehrmarkenhaus ist. Seine ehrliche Antwort: Er hat NULL belastbare Informationen, ob und wann der Wagen in 2017 zu den Händlern kommt. ABER: Es gibt Gerüchte, dass das daran liegt, dass Opel in D für den Ampera E ein neues Vertriebsmodell etablieren möchte, also eher internetbasiert. Derzeit wird das wohl kontrovers diskutiert. Klar, dass die Händler das nicht lustig finden.

Es ist offenbar auch so, dass Händler derzeit für ihre Werkstattteams keinerlei Lehrgänge für den Ampera E buchen können. Klar, das geht dann fix, spricht aber eher gegen eine zeitnahe Einführung hierzulande. Meine Rangliste wäre
1. i3 mit kommendem Batterieupgrade - dürfte aber viel zu teuer sein
2. Ampera E - wenn er nicht mehr als 34.900 Euro kostet. In Kanada wird er für ca. 30.000 Euro angeboten!!!
3. IONIQ ab 40kw/h ohne Preissteigerung

Ansonsten sehe ich nichts, was passen könnte. Hoffentlich vergeigt Opel es nicht....

mfg
passinglane
passinglane
 
Beiträge: 138
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 20:13

Re: Ampera E ab Februar bestellbar!!!

Beitragvon Sawok » So 29. Jan 2017, 16:32

biker4fun hat geschrieben:
So lange wie das schon geht, haben sich möglicherweise schon viele Interessenten anderweitig orientiert.

Das möglicherweise kann man getrost streichen, es wurde kommuniziert das man in 2017 solch ein Auto kaufen und bekommen kann. Wer dieses Jahr ein neues E-Auto kaufen möchte, sollte bald und woanders bestellen oder kaufen, denn auch beim schon verfügbaren Ioniq deuten sich aktuell länger werdende Wartezeiten an. Das tatsächlich noch Ampera E an Kunden in 2017 ausgeliefert werden scheint leider immer unwahrscheinlicher, ob es dann Kauf oder nur Leasing wird wissen nur Besitzer einer Glaskugel. Alles das stärkt nicht wirklich den Willen zu warten was da kommen mag und die Notwendigkeit des großen Akkus wird neu überlegt, im Breich 30 kWh bietet sich eine gewisse Auswahl an. Wäre schön wenn Opel alle In naher Zukunft dann doch positiv überrascht.
Ioniq Marina Blue Premium bestellt 10.1.2017 am 5.10.2017 abgeholt......läuft.
Benutzeravatar
Sawok
 
Beiträge: 130
Registriert: So 1. Jan 2017, 11:33
Wohnort: Zentral

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste