Woher kommt der Hass auf SUV´s?

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: Woher kommt der Hass auf SUV´s?

Beitragvon Alex1 » Sa 12. Jan 2019, 23:44

zoppotrump hat geschrieben:
Ein SUV ist wenigstens Alltagstauglich und ich kann damit meinen Alltag mit der Familie bestreiten.
Geht mit nem echten Panzer auch.
Ein Lotus ist dagegen reines Vergnügen und sicher kein Erstwagen.
Also wenn man SUVs hier verteufelt, dann muss man unnötige Sportwagen erst recht verteufeln.
DA ist allerdings was dran. Die Meisten sind aber eher Medizinprodukte (Hilfsmittel bei erektiler Dysfunktion) 8-)
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11571
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Woher kommt der Hass auf SUV´s?

Beitragvon iOnier » Sa 12. Jan 2019, 23:50

zoppotrump hat geschrieben:
Den Vergleich verstehe ich nun noch weniger. Ein SUV ist wenigstens Alltagstauglich

Das typische SUV hat "breite Hüften" => bei gleichen Außenmaßen weniger nutzbaren Innenraum als ein Kombi oder ein Van. Für den gleichen Alltagsnutzen braucht man also ein größeres Auto. Teurer (was dem Hersteller entgegenkommt) und größere Stirnfläche => mehr Luftwiderstand, mehr Verbrauch (was niemandem entgegenkommt außer dem Stromlieferanten).
Ein Lotus ist dagegen reines Vergnügen und sicher kein Erstwagen.

Aber fast der perfekte Gegenentwurf zum SUV :-)
Also wenn man SUVs hier verteufelt,

Tu' ich nicht (gut, manche schon) - aber toll finden muss ich sie deswegen auch nicht gleich.

Mit einem Crossover-Design könnte ich mich noch ganz gut anfreunden, so lange es nicht "zu sehr" unnötig groß (und teuer) wird sowie meine Ansprüche an den Alltagsnutzen erfüllt. Einen etwas höheren Luftwiderstand könnte ich tolerieren, wir fahren eh selten Autobahn und das dann auch noch relativ häufig mit Anhänger.
dann muss man unnötige Sportwagen erst recht verteufeln.

Mit dem Beispiel des Lotus sollte doch nur aufgezeigt werden, was "Straßenlage" ist bzw. wie das Konzept für ein Auto mit "Straßenlage" aussieht - im Gegensatz zum Konzept "SUV" :-)
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 4091
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Woher kommt der Hass auf SUV´s?

Beitragvon Schüddi » So 13. Jan 2019, 00:15

zoppotrump hat geschrieben:
Ein SUV ist wenigstens Alltagstauglich und ich kann damit meinen Alltag mit der Familie bestreiten.

... eingeschränkt Alltagstauglich. Heute in Stuttgart im Parkhaus gewesen - es war keinem SUV möglich normal auf einem Parkplatz zu stehen. Neben meinem Vater (der mit seinem Focus korrekt mittig geparkt hat) hat sich ein schöner ML so hingestellt mit seiner kack überbrieten Kiste das ich von der Beifahrerseite in den Wagen klettern musste und für meinen Vater ausparken.
Schüddi
 
Beiträge: 2557
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Woher kommt der Hass auf SUV´s?

Beitragvon iOnier » So 13. Jan 2019, 00:21

Das macht dann auch eine "leichte Abneigung" verständlich ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 4091
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Woher kommt der Hass auf SUV´s?

Beitragvon HW120 » So 13. Jan 2019, 02:04

Die Autos sind in allen Klassen mit den Jahren immer grösser geworden. Die meisten Parkplätze hingegen sind nicht grösser als in den Sechzigern.

Daher müssen die Parkplätze angepasst werden, was zum Teil auch schon geschieht.
Gruß Hinrich


Hyundai Kona 64kWh Premium bestellt, fürs Backup einen alten Touareg TDI und für Spaß einen Mustang 5.0GT Convertible
HW120
 
Beiträge: 643
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 14:04

Re: Woher kommt der Hass auf SUV´s?

Beitragvon spark-ed » So 13. Jan 2019, 05:27

Super Idee.
Alternativ wäre es doch noch zielführender, an den Einfallstraßen in Innenstädte automatisierte hydraulische Kalibriervorrichtungen für überproportional breite Fahrzeuge zu installieren. Was meint ihr?
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1489
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Woher kommt der Hass auf SUV´s?

Beitragvon Odanez » So 13. Jan 2019, 05:31

Die SUV-Form kann auch sparsam sein, siehe Kona und Niro. Wenn die noch ein paar cm länger wären, wären auch die Platzansprüche von den meisten erfüllt, und man braucht keine mit bis zu 50% mehr Stirnflächige Riesen-SUVs - viele würden ja schon mit den CUVs oder klein-SUVs wie o.g. Kona oder Niro zufireden sein um ihr "will-auch-SUV-fahren" Wunsch zu erfüllen. Ich weiß, der Kona ist für mehr als 2 erwachsene Leute etwas eng, aber es gibt in dem Segment solche und solche, siehe auf der einen Seite Audi A2 und Mercedes GLA, und auf der anderen Seite die durchaus brauchbaren.

Und selbst das riesige Model X zeigt was durch einen guten cW-Wert machbar ist, bei dem ist nämlich das Verhältnis Platzangebot zum Verbrauch extrem gut.
Odanez
 
Beiträge: 1616
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Re: Woher kommt der Hass auf SUV´s?

Beitragvon zoppotrump » So 13. Jan 2019, 08:59

HW120 hat geschrieben:
Die Autos sind in allen Klassen mit den Jahren immer grösser geworden. Die meisten Parkplätze hingegen sind nicht grösser als in den Sechzigern.

Eben. Der oben erwähnte Mercedes ML (jetzt GLE) ist 4mm breiter als ein VW Sharan Familienvan und auf die schimpft merkwürdigerweise niemand.
zoppotrump
 
Beiträge: 1029
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 13:56

Re: Woher kommt der Hass auf SUV´s?

Beitragvon Schüddi » So 13. Jan 2019, 10:18

zoppotrump hat geschrieben:
Eben. Der oben erwähnte Mercedes ML (jetzt GLE) ist 4mm breiter als ein VW Sharan Familienvan und auf die schimpft merkwürdigerweise niemand.

... du meinst wohl 43mm. Komischerweise stehen die SUV auch selten einigermaßen sauber in den Parklücken. Der gestern hat unsere Fahrertür komplett zugeparkt damit er auch nur ansatzweise raus kam aus seiner Kiste.
Der Sharan hat auch einen Nutzwert und den kauft auch keiner, der ihn nicht BRAUCHT. Ein SUV dagegen fährt meist mit nur einer Person am Steuer die einfach nur gerne mit viel Blech Wohlstand und Macht ausdrücken möchte. Es sind meist Menschen die sowas fahren, die sonst im Leben nichts gerissen kriegen oder eher schüchtern sind. So kann auch der kleine Mann mal auf andere herab blicken.
Schüddi
 
Beiträge: 2557
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Woher kommt der Hass auf SUV´s?

Beitragvon Blue shadow » So 13. Jan 2019, 10:54

Schüchtern und Suv (protz) ist ein widerspruch.

In Köln beim Zoo gibt es für die Dickschiffe extra Stellplätze....also auch für T5 bus und co.

Ich fand selbst mit dem Leaf Parkhäuser unentspannt (Kaufland Troisdorf)...wie muss es erst mit dem MS sein?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 44000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in der Unendlichkeit....akkurex in Plannung muxsan.com...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 6310
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic / Stammtisch

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste