WLAN Repeater für den Außenbereich?

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: WLAN Repeater für den Außenbereich?

Beitragvon mi28havoc » Di 13. Feb 2018, 18:17

Isomeer bekommt doch Provision von Ubiquity :mrgreen:
Online Ladekosten Rechner

Smart forfour ED (bestellt 09/2017 - angekommen 03/2018)
Benutzeravatar
mi28havoc
 
Beiträge: 94
Registriert: Do 26. Mai 2016, 13:17
Wohnort: TBB

Anzeige

Re: WLAN Repeater für den Außenbereich?

Beitragvon wp-qwertz » Di 13. Feb 2018, 18:46

ich danke euch.
mal sehen:
- eine funk-teckdose ist tatsächlich in der direkten nähe. mal sehen, auf was fürn kanal die arbeitet.
- hilti... ich habs befürchtet. aber es gab ja auch den guten hinweis:
- zu überprüfen, ob das MX auch den repeater anwählt, oder die eigentliche FB.
bekomme ich raus - wenn ich das richtig verstanden habe - indem ich das WLAN im hiesigen repeater umbenenne?!? um dann zu sehen, was im MX angezeigt wird?
- ein balken würde mir mMn wirklich reichen, ist im MX bisher ja nur ein pünktchen zu sehen.
- mit dem handy bin ich noch nicht ran gegangen.
- das wichtigste sicher ist: ich muss mal im repeater überpürfen, welchen kanal er nutzt und ob er auch das "G" nutzt. tesla kann wohl nur G und nicht zB N


soweit.
nochmal: danke euch :!:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5396
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: WLAN Repeater für den Außenbereich?

Beitragvon rolandk » Di 13. Feb 2018, 18:49

Eigentlich erwarte ich jetzt von wp-qwertz, das in Kürze eine Meldung in der Richtung kommt:

"Schnauze voll, hab' mir 'ne Hilti vom Nachbarn geborgt und ein Kabel verlegt. Und siehe da, alles läuft mit vollem Pegel"

Mal sehen, wie lange es dauert :lol:

Roland

PS.: kann man bei jedem Repeater wirklich so einfach den Namen ändern? Bin mir da nicht sicher, schließlich soll das Handover auch funktionieren, dann würde das eher stören.

PPS.: Funksteckdosen können evtl. das gesamte Frequenzband zu machen. Einfach zuerst mal die Steckdose ausser Betrieb nehmen, ob es dann schon klappt.
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4341
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: WLAN Repeater für den Außenbereich?

Beitragvon wp-qwertz » Di 13. Feb 2018, 19:05

rolandk hat geschrieben:
...

1) "Schnauze voll, ...

2) PS.: kann man bei jedem Repeater wirklich so einfach den Namen ändern? Bin mir da nicht sicher, schließlich soll das Handover auch funktionieren, dann würde das eher stören.

3) PPS.: Funksteckdosen können evtl. das gesamte Frequenzband zu machen. Einfach zuerst mal die Steckdose ausser Betrieb nehmen, ob es dann schon klappt.


1) stimmt. nur der rest noch nicht :lol: denn du musst wissen: selbst wenn ich dann ein LAN-kabel draußen habe: ich finde bei meinem MX einfach keine buchse dafür :lol:

2) ja, habe gefunden und geändert.
jetzt wird´s spannend: kaum geändert, habe ich im MX das vorhandene WLAN gelöscht und neu suchen lassen.
auf einmal werden zwei namen angezeigt: KHK2015 + KHK2015-2 so wie gewünscht.

-ABER: das KHK2015 wird mit einem deutlich särkeeren signal angezeigt
- und: diese angezeigte signal-stärke sehe ich so positiv nur bei der WLAN-Suche. sobald MX mit WLAN verbunden, habe ich keine WLAN-balken mehr, sondern nur noch den letzten punkt/ bzw. wird das WLAN gar nicht mehr angezeigt, sondern die empfangsbalken der tesla-sim.card.

3) noch nicht vom netz genommen. wollte erst einmal punkt 2 zurück melden.
habt ihr da ne idee?
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5396
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: WLAN Repeater für den Außenbereich?

Beitragvon Isomeer » Di 13. Feb 2018, 20:35

mi28havoc hat geschrieben:
Isomeer bekommt doch Provision von Ubiquity :mrgreen:


Ich bin da der Lagerbulle und brauche Platz. Und nebenbei verkaufe ich gebrauchte Hiltis ;)
BEV-Einstiegsdroge: Smart 42 ED von 11/2017
Pendlerfahrzeug: HNF XD2 Urban "S"
BEV-Erstfahrzeug ab 01/2019 I3s, da Hyundai/Kia nicht liefern können - später mal ein MY oder Byton M-Byte?
Isomeer
 
Beiträge: 1434
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: NRW

Re: WLAN Repeater für den Außenbereich?

Beitragvon Dr.Forcargo » Di 13. Feb 2018, 20:44

wp-qwertz hat geschrieben:
so, nun ist heute dieses ding hier eingetroffen:
https://www.tp-link.com/de/products/det ... 850RE.html

die einrichtung mit meiner fritzbox hat funktioniert.
jetzt hängt das ding draußen (wetterfest) und siehe da: das MX hat immer noch keinen besseren empfang.

auch der repeater hat nur einen empfangsbalken von insgesamt 5?!

hat jemand ne idee für mich?
(außer hilti & kabel legen :lol:)


Hängt der Reprater denn auch am Carport oder auf der Hälfte der Strecke, bzw. eher etwas näher am Haus?
Zwischen der Fritzbox und dem Repeater sollten so wenig Sachen wie möglich sein.
Seit Anfang Juli endlich elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Dr.Forcargo
 
Beiträge: 363
Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:02
Wohnort: Dortmund Schüren

Re: WLAN Repeater für den Außenbereich?

Beitragvon wp-qwertz » Di 13. Feb 2018, 21:39

FB - repeater nr1 nach ca 6m luftlinie - repeater nr2 (um den es hier geht) nach ca 6m luftlinie nach repeater nr1, aber draußen

@isomeer: gebrauchte hilties brauche ich leider immer noch nicht :lol:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5396
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: WLAN Repeater für den Außenbereich?

Beitragvon Dr.Forcargo » Di 13. Feb 2018, 23:13

Oh, zwei Repeater im Einsatz. Das macht es nicht schöner.
Sicher, dass der neue Repeater 2 mit dem Repeater 1 verbunden ist und nicht mit der Fritzbox? Und die Entfernung von Repeater 2 zum Auto?

Hmm, Wuppertal ist ja 36 Minuten von mir entfernt. Könnte ja mal meine Tochter ins Auto packen (bin gerade in Elternzeit) und vorbeikommen. Ich muss nur warten, bis der große seine Erkältung überstanden hat und wieder in den Kindergarten gehen kann.
Mit einem kranken Kind würde das nicht so viel Spaß machen.
Seit Anfang Juli endlich elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Dr.Forcargo
 
Beiträge: 363
Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:02
Wohnort: Dortmund Schüren

Re: WLAN Repeater für den Außenbereich?

Beitragvon wp-qwertz » Mi 14. Feb 2018, 09:45

Dr.Forcargo hat geschrieben:
Oh, zwei Repeater im Einsatz. Das macht es nicht schöner.
Sicher, dass der neue Repeater 2 mit dem Repeater 1 verbunden ist und nicht mit der Fritzbox? Und die Entfernung von Repeater 2 zum Auto?

Hmm, Wuppertal ist ja 36 Minuten von mir entfernt. Könnte ja mal meine Tochter ins Auto packen (bin gerade in Elternzeit) und vorbeikommen. Ich muss nur warten, bis der große seine Erkältung überstanden hat und wieder in den Kindergarten gehen kann.
Mit einem kranken Kind würde das nicht so viel Spaß machen.

das ist ein tolle angebot :!:
aber auch ich habe gerade kranke kinder zu hause - hat also noch zeit :D

- sicher, ob repeater 2 mit RP1 in verbindung steht: keine ahnung. wie bekomme ich das raus?
- heute morgen dann das wunder: im MX wurde der RP2 mit deutlich stärkerem signal angezeigt, als FB. und hat sich wohl auch verbunden...
- tortzdem: ich komme mit der app nicht rein.
- entfernung RP2 zu MX: ca. 4-5m
- vlt. liegt es am billigen smartphone?

das komische: mal kann ich eine verbindung aufbauen, mal nicht,
heute aber keine chance... :(
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5396
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: WLAN Repeater für den Außenbereich?

Beitragvon rolandk » Mi 14. Feb 2018, 10:11

Hast Du weder GSM noch LTE bei Dir?

Hin und wieder macht aber auch der Tesla-Server Schwierigkeiten. Letztlich nimmst Du nicht direkt mit dem Fahrzeug Kontakt auf, sondern immer mit dem Tesla-Server.

Außerdem solltest Du in so einem Fall auch die dauernde Datenverbindung im Fahrzeug aktiviert haben (ja, das kostet auch Strom ca. 2 kWh/d).

Roland

Btw.: 2 Repeater hintereinander ist aber schon sehr wackelig. Wenn Du den Großteil der Strecke mit Hilti und Kabel überbrücken könntest und dann am Ende einen AP setzt, benötigst Du auch keinen Kabelanschluß am Fahrzeug.
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4341
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic / Stammtisch

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HW120 und 2 Gäste