Strom zu teuer, oder auch nicht...

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Strom zu teuer, oder auch nicht...

Beitragvon LooM » Fr 18. Okt 2013, 16:09

Und wieder mal kassieren die grossen, und blechen alle anderen.

http://www.tagesspiegel.de/meinung/irre ... 37776.html

Da wäre ja eigentlich die Politik gefragt, mal ausnahmsweise was sinnvolles zu tun damit sich diese Situation entspannt. Da der Staat aber ja kräftig mit in die Tasche langt scheint die Motivation eher gering zu sein.
LooM
 

Anzeige

Re: Strom zu teuer, oder auch nicht...

Beitragvon Twizyflu » Fr 18. Okt 2013, 17:11

Wundert mich sowieso nix mehr.
Hier Korruption, da Lobbyismus ..

Die einen zahlen dicke parteispenden an die csu, die anderen machen halt kampagnen, die komplett an der wahrheit vorbeigehen usw
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium oder Tesla Model 3 Mid-Range RWD Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22771
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Strom zu teuer, oder auch nicht...

Beitragvon LooM » So 20. Okt 2013, 21:49

Man lernt nie aus...

http://motherboard.vice.com/blog/china- ... evelopment

Atomstrom in gut. Oders zumindest besser als der Status quo... ;)
LooM
 


Zurück zu Off-Topic / Stammtisch

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bernd71, ubit und 1 Gast