Schummelei mit Abgaswerten

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon HW120 » Mi 17. Okt 2018, 15:49

@Evduck, das nennt man absolute Mehrheit ;) Als Politiker musst Du das akzeptieren.


@tomas-b
die Lokalpolitik macht, im Gegensatz zum Bund, in der Regel das wofür die Wähler sie beauftragt haben. Wenn dann keine Meßstation gewünscht wird, die zudem nicht von einer neutralen Organisation betrieben wird, muß man das akzeptieren. Zumal die Art der Messung und die Ergebnisse in Fachkreisen sehr wohl umstritten sind.
Gruß Hinrich

Derzeit Touareg TDI,
Hyundai Kona 64kWh Premium bestellt, fürs Backup und Spaß einen Mustang 5.0GT Convertible
HW120
 
Beiträge: 283
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 14:04

Anzeige

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon EVduck » Mi 17. Okt 2018, 15:56

Oh, da begeben wir uns aber auf ganz dünnes Eis. Auch die absolute Mehrheit kann nicht über das Leben und die Gesundheit einer Minderheit bestimmen. Alle, die eine offizielle Position übernehmen haben darüberhinaus geschworen Schaden von den Bürgern abzuwenden, dazu gehört m.E. auch der Schaden an der Gesundheit.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß 118.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1974
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon HW120 » Mi 17. Okt 2018, 15:57

Da hast Du recht. Die Frage ist aber ob tatsächlich ein meßbarer Schaden entsteht. Was machst Du wenn Du Fahrverbote erwirkst aber die Werte nicht sinken? Als nächstes die Kaminöfen verbieten? Oder die Industrie? Energieerzeuger?


Die emittieren alle.
Gruß Hinrich

Derzeit Touareg TDI,
Hyundai Kona 64kWh Premium bestellt, fürs Backup und Spaß einen Mustang 5.0GT Convertible
HW120
 
Beiträge: 283
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 14:04

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 17. Okt 2018, 16:17

HW120 hat geschrieben:
Da hast Du recht. Die Frage ist aber ob tatsächlich ein meßbarer Schaden entsteht. Was machst Du wenn Du Fahrverbote erwirkst aber die Werte nicht sinken? Als nächstes die Kaminöfen verbieten? Oder die Industrie? Energieerzeuger?


Die emittieren alle.


Richtig. Und jeder von denen hat Grenzwerte die dieser einhalten muss. Wenn der nicht seine Grenzwerte einhält fliegt der raus. Nach einem gewissen Alter gibt es auch keinen Bestandschutz mehr, gerade bei Industrie und Energieerzeuger.
Sehr gutes Beispiel, Danke!

Ich sehe es aber leider auch sehr kritisch: Für mich ist zwar der Grenzwert bei NOx wichtig und die Städte müssen das einhalten, aber ich denke dass ein Dieselfahrverbot sehr wenig bis nichts messbares bringen wird. Weil:

Es nicht nur Euro4 und 5 Diesel sind, die zu viel NOx ausstoßen, sondern leider auch Euro 6a,b und c. Weil der Euro 6d noch gar nicht definiert ist, weil auch Benziner NOx ausstossen und weil es auch noch die Industie gibt.

Klar, wenn alle Diesel und Benziner, alle PKW und LKW und Busse in allen erdenkbaren Betriebszuständen 6mg/km einhalten würden, ja dann würde der Rest der NOx Verursacher knapp unter den 40ug NOx / m³ bleiben, daher kann man sich leicht ausrechnen, wenn die Euro 6 Diesel weiterhin alle Grenzwerte unter 18Grad, bei kaltem Motor, etz. stark überschreiten bringt das ganze Getue mit den Diesel Euro(6-x) [für x>=1] nix. Zumindest den Einwohnern nicht und auch den Messwerten nix. rein gar nix. Wem es etwas bringt? Klar der Autoindustrie, die verkaufen neue Autos! Toll. War schon bei Einführung der grünen Plakette so. Gewinner wieder der Verursacher. Super Lösung.
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 4119
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon Karlsson » Mi 17. Okt 2018, 23:28

AbRiNgOi hat geschrieben:
Richtig. Und jeder von denen hat Grenzwerte die dieser einhalten muss

Weiß nicht, ob es da für alles Werte gibt. Vorgegebene RDE Werte für EU5 Diesel gibt es jedenfalls nicht.
Und das hat nichts mit Schummelei zu tun, die Definition war halt anders.

AbRiNgOi hat geschrieben:
aber ich denke dass ein Dieselfahrverbot sehr wenig bis nichts messbares bringen wird. Weil:
Es nicht nur Euro4 und 5 Diesel sind, die zu viel NOx ausstoßen, sondern leider auch Euro 6a,b und c

Na klar bringt das was. Weil auch wenn die Emissionen identisch sind, sind es weniger Fahrzeuge.

AbRiNgOi hat geschrieben:
lar, wenn alle Diesel und Benziner, alle PKW und LKW und Busse in allen erdenkbaren Betriebszuständen 6mg/km einhalten würden, ja dann würde der Rest der NOx Verursacher knapp unter den 40ug NOx / m³ bleiben,

Selbst wenn das so wäre, müsste ja nur genug gefahren werden, so dass die Werte wieder überschritten werden.
Bedeutet doch, dass man die Anzahl der gefahrenen Kilometer für nicht emissionsfreie Fahrzeuge deckeln muss wenn man bestimmte Luftqualitäten garantieren möchte.
Von daher geht an Fahrverboten langfristig doch gar kein weg vorbei.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14983
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon kriton » Mi 17. Okt 2018, 23:55

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Meine Spende zu diesem Thema, auch wenn das unglücklicherweise auf einen Kommentar von Karlsson folgt. Ihn nehme ich aus, weil er das ganz gut beherrscht.
Alle PNs werden ungelesen gelöscht.
Benutzeravatar
kriton
 
Beiträge: 1140
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:10

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon MaXx.Grr » Do 18. Okt 2018, 03:19

Und ich Spende das hier - damit ihr merkt daß ihr euch seit gefühlt 1000 Posts im Kreis dreht... Es gibt nichts was ihr nicht schon mindestens 20 mal geschrieben habt!

Viel Spaß noch, ich nehm die nächste Ausfahrt... Bild
Benutzeravatar
MaXx.Grr
 
Beiträge: 800
Registriert: So 14. Mai 2017, 12:19

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon Karlsson » Do 18. Okt 2018, 12:30

Das habt ihr richtig erkannt, es ist ein Kampf gegen Windmühlen.
Und laufend kommt neuer Mist, den man nicht so stehen lassen kann.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14983
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon EVduck » Do 18. Okt 2018, 12:41

HW120 hat geschrieben:
Da hast Du recht. Die Frage ist aber ob tatsächlich ein meßbarer Schaden entsteht. Was machst Du wenn Du Fahrverbote erwirkst aber die Werte nicht sinken? Als nächstes die Kaminöfen verbieten? Oder die Industrie? Energieerzeuger?

Tja, sehr gutes Beispiel. In Stuttgart ist derzeit die Nutzung von Kaminöfen verboten. Und es hat auch schon Kraftwerke gegeben, die wg. Überschreitung der Grenzwerte stillgelegt wurden. Auch Heizungsanlagen, die die heutigen Grenzwerte nicht einhalten werden stillgelegt, ganz egal ob sie die Grenzwerte aus ihrem Baujahr eingehalten werden...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß 118.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1974
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon eve » Sa 20. Okt 2018, 22:11

https://www.automobilwoche.de/article/2 ... r-verdacht

Euro-6d-temp Schummel Diesel?

Bei welcher Temperatur müssen die auf der Straße getestet werden?

Wäre es möglich, dass ein 6d-temp Fahrzeug den RDE Test bei 20° C besteht und bei unter 17° C die Abgasreinigung runterregelt/abschaltet?

Отправлено с моего SM-G950F через Tapatalk
Дворец, на который запрещено смотреть - Der Palast, auf den man nicht schauen darf (03/2018-ru/en UT)
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 976
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic / Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 123 und 5 Gäste