Lärmende Poser-Cars aus dem Stadtverkehr gezogen

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: Lärmende Poser-Cars aus dem Stadtverkehr gezogen

Beitragvon Alex1 » Di 16. Jan 2018, 23:20

Schüddi hat geschrieben:
Ich habe über 20 Jahre an einer sehr viel befahrenen Hauptstraße an der Hauptampel in einem Stuttgarter Randbezirk DIREKT am Flughafen gewohnt. Also sehr viel angebliche Lärmbelastung.
- ich höre heute noch hervorragend, meine Eltern ebenso im hohen Alter obwohl sie noch deutlich länger dort wohnten. Nur meine Augen wurden schlechter, ich kann dir nicht sagen ob das in kausalem Zusammenhang stand.
- ich hätte nie irgendwelche Schlafstörungen oder war abgelenkt außer als sie diese Ampel für die Verkehrsberuhigung auf Rot dauerrot nachts gestellt hatten.
Du hast meinen Post entweder nicht gelesen oder nicht verstanden. Diese Deine Antwort hat jedenfalls nichts mit meinem Post zu tun.
Ich denke als direkt Beteiligter kann ich sagen das ein teilweise bis zum Stillstand ausbremsen des Verkehrs für keinen eine Verbesserung bringt. Eher eine intelligente Ampelschaltung. Für jeden Pendler oder Berufsfahrer bringt das zusätzlich Lebenszeit und somit mehr Lebensqualität was in einer schnelllebigen Gesellschaft in der Burnout BU Grund Nr.1 ist sehr wertvoll sein kann.
Das hat jetzt was genau mit dem Thema zu tun? Noch nicht einmal mit Tempo-30-Zonen.
Lieber hör ich schlechter als in Depressionen zu verfallen.
Ich wiederhole mich gerne: Du hast meinen Post entweder nicht gelesen oder ihn nicht verstanden.
Und wenn jemand nicht an einer Hauptstraße wohnen möchte dann muss er es definitiv nicht das hat nichts mit Arroganz oder Wohlstand zu tun sondern mit der eignen Entscheidung des einzelnen. Ich bin 7 mal umgezogen und bin 7 mal nicht an einer Hauptstraße gelandet weil ich geziehlt nicht nach Hauptstaßen geschaut habe. Ein bisschen sollte schon jeder für sich selbst entscheiden können. Ich kann doch nicht an eine Hauptstraße ziehen und dann sagen - ne, ist mir zu laut, macht ihr mal alle leiser für mich.
Nicht Jede hat so reiche Onkels wie Du :D
Dann kann ich auch in Supermarkt und sagen ich mag kein Obst, bitte stellt nur Pudding ins Regal. Ich habe seltenst einen Ort gesehen der nur aus Hauptstraße bestand.
Du solltest vielleicht mal bedenken, dass es auch andere Leute gibt außer Dir. Die nicht Deine Möglichkeiten haben. Aber Marie Antoinette konnte das ja auch nicht ;)
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 9608
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Lärmende Poser-Cars aus dem Stadtverkehr gezogen

Beitragvon Schüddi » Di 16. Jan 2018, 23:51

Also erstens hast du vermutlich meine Posts nicht verstanden. Wenn Verkehr schneller abfließt und jeder schneller an seinem Zielort ankommt anstatt sein Dasein im Stau zu fristen bringt das Lebenszeit und Lebensqualität! In jeder Nebenstraße kann man meinetwegen 30 machen aber sicher nicht auf Hauptverkehrsstraßen. Das macht einfach keinen Sinn.
Und natürlich hat meine Antwort direkt etwas mit deinem Post zu tun ich hab nur nicht die Muse jeden einzelnen Satz zu zerpflücken wie du das machst. Ich denke du hast genau verstanden worrauf ich hinaus will.

Ist Stau leiser und schonender für JEDEN als fließender Verkehr?

PS: ich kann selbst arbeiten. Ich brauche von keinem etwas. Jeder ist seines Glückes Schmied und Geld ist nicht alles im Leben. Ich verstehe nicht weshalb du immer Anspielungen auf Geld machst? Im Umkehrschluss müsste jeder mit weniger Geld an einer Hauptstraße wohnen. Versteh ich nicht.


Es ist wie immer: du liest was dir gefällt, wenn man auf DEINE Post argumentiert weist du plötzlich nicht mehr um was es geht und kommst mit irgend einem anderen unsinnigen Quatsch daher indem du versuchst den anderen blöd da stehen zu lassen. Oh sag nur Nebelkerze und Strohmann. :lol:
Du machst aus deiner Schüssel heraus jede interessante Diskussion zu Nichte.
Schüddi
 
Beiträge: 1422
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Re: Lärmende Poser-Cars aus dem Stadtverkehr gezogen

Beitragvon TeeKay » Mi 17. Jan 2018, 08:20

Schüddi hat geschrieben:
Also erstens hast du vermutlich meine Posts nicht verstanden. Wenn Verkehr schneller abfließt und jeder schneller an seinem Zielort ankommt anstatt sein Dasein im Stau zu fristen bringt das Lebenszeit und Lebensqualität!

Alter Verkehrs-Irrglaube... Wenn die Menschen mit dem Auto schneller vorankommen, fahren mehr Menschen Auto und das Tempo bleibt für alle gleich niedrig.


Schüddi hat geschrieben:
Ich habe über 20 Jahre an einer sehr viel befahrenen Hauptstraße an der Hauptampel in einem Stuttgarter Randbezirk DIREKT am Flughafen gewohnt. Also sehr viel angebliche Lärmbelastung.
- ich höre heute noch hervorragend, meine Eltern ebenso im hohen Alter
- ich hätte nie irgendwelche Schlafstörungen oder war abgelenkt

Ich denke als direkt Beteiligter kann ich sagen das ein teilweise bis zum Stillstand ausbremsen des Verkehrs für keinen eine Verbesserung bringt.

Zum Glück fußen wissenschaftliche Studien nicht auf dem Befinden eines einzigen Betroffenen, sondern schauen sich die Lebensqualität einer großen Gruppe Betroffener an. Es gibt immer Einzelfälle. Es gibt auch Raucher unter den ältesten Menschen der Welt, trotzdem macht man die weder zum Gesundheitsminister noch zur Vorsitzenden einer Komission zur Überprüfung von Rauchverboten im öffentlichen Raum.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11775
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Lärmende Poser-Cars aus dem Stadtverkehr gezogen

Beitragvon Schüddi » Mi 17. Jan 2018, 08:51

TeeKay hat geschrieben:
Schüddi hat geschrieben:
Also erstens hast du vermutlich meine Posts nicht verstanden. Wenn Verkehr schneller abfließt und jeder schneller an seinem Zielort ankommt anstatt sein Dasein im Stau zu fristen bringt das Lebenszeit und Lebensqualität!

Alter Verkehrs-Irrglaube... Wenn die Menschen mit dem Auto schneller vorankommen, fahren mehr Menschen Auto und das Tempo bleibt für alle gleich niedrig.

Das kann ich ehrlich gesagt nicht glauben. Wir reden hier von DER Hauptstraße oder Hauptverkehrsadern die meist ein B im Namen tragen. Du meinst also die sollte man bewusst zum Erliegen bringen damit weniger mit dem Auto fahren, zulasten derer, die mit dem Auto fahren müssen? Wenn ein Verbrenner 40min läuft weil er bewusst ausgebremst anstatt 20min durch intelligente Ampel und Verkehrsleitsysteme - daß soll besser für die Umwelt sein? Das soll Lebensqualität bringen? Mich frustet das im Stau gestehe und dieses Wissen ich muss da jetzt hin und brauche 40min eher. Beispiel: Nachts brauche ich mit Tempomat und unter stricktet Einhaltung aller Tempolimits nach Esslingen in meine Geschätsstelle (35km) ca. 30min. Jetzt, um 07:45 wo der Verkehr noch nicht mal richtig eingesetzt hat sind es bereits 50min laut Navi. Später werden es 1:10h. Und ich anhand des Fotos kannst einfach mal blind raten, wo sich die besagte 30ger Zone befinden könnte...
Zur Erklärung: Das ist nur ein aktueller Screenshot aus Google Maps. Ich habe dort nichts markiert. Blau heißt fliesender Verkehr, Gelb stockend und Rot Stau - Stillstand. Man könnte Rot auch als Autofahrer und Anwohnerbelastung sehen.


Und du meinst ernsthaft wenn man diese 30ger Zonen auf Bundesstraßen wieder abschaffen würde, würden Menschen in Autohäuser rennen und sich ein Auto kaufen weil sie 20kmh schneller fahren dürfen?
Klingt alles ein wenig schwammig meiner Meinung nach.
Dateianhänge
326ADF19-14D4-4E1A-B271-F206F9F85A04.png
Zuletzt geändert von Schüddi am Mi 17. Jan 2018, 09:05, insgesamt 1-mal geändert.
Schüddi
 
Beiträge: 1422
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Re: Lärmende Poser-Cars aus dem Stadtverkehr gezogen

Beitragvon Rudi L » Mi 17. Jan 2018, 09:03

Mit intelligenteren Ampelschaltungen läuft es tatsächlich geschmeidiger. Zumal der ÖPNV dermaßen unattraktiv ist, lieber sitzen die meisten im Stau im geräumigen Auto statt in einer überfüllten Straßenbahn auf Tuchfühlung mit Fremden zu stehen.

Dem sollte Rechnung getragen werden, statt noch mehr Schikanen für Autofahrer zu fordern brauchen wir auf Hauptverkehrsstraßen die Möglichkeiten dass der Verkehr zügig passieren kann.
Rudi L
 
Beiträge: 1895
Registriert: Do 12. Jan 2017, 16:17

Re: Lärmende Poser-Cars aus dem Stadtverkehr gezogen

Beitragvon Schüddi » Mi 17. Jan 2018, 09:13

Vielleicht noch eine Sache die nicht so unrelevant ist. Ich fahre jeden Tag Auto im Außendienst. Ich beobachte viele andere Autofahrer. Was machen wohl die meisten Autofahrer im Stau wenn ihnen langweilig wird - sie spielen mit ihrem Handy herum weil ihre Aufmerksamkeit nicht gefordert wird.
Macht das die Straßen sicherer? :?
Schüddi
 
Beiträge: 1422
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Re: Lärmende Poser-Cars aus dem Stadtverkehr gezogen

Beitragvon Rudi L » Mi 17. Jan 2018, 09:17

Wenn Du stehst ist das kein Problem. Mit dem Elektroauto ist man noch schlimmer dran, zum Stau noch Ladeweile ;)

Aber alles das ist besser als eine überfüllte Straßenbahn.
Rudi L
 
Beiträge: 1895
Registriert: Do 12. Jan 2017, 16:17

Re: Lärmende Poser-Cars aus dem Stadtverkehr gezogen

Beitragvon Helfried » Mi 17. Jan 2018, 10:01

Schüddi hat geschrieben:
Und du meinst ernsthaft wenn man diese 30ger Zonen auf Bundesstraßen wieder abschaffen würde, würden Menschen in Autohäuser rennen und sich ein Auto kaufen weil sie 20kmh schneller fahren dürfen?


Klar! Kinder haben selber Beine für den Schulweg. Nicht jeder sollte Auto fahren zu einer Uhrzeit, wo alle anderen auch fahren usw. Man kann viel Verkehr vermeiden durch Restriktionen. Auch weniger zu arbeiten ist eine Alternative.
In Wien wird auf Zuzug von Leuten gesetzt, die sich den Führerschein gar nicht mal leisten können.
Helfried
 
Beiträge: 6830
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Lärmende Poser-Cars aus dem Stadtverkehr gezogen

Beitragvon Solarmobil Verein » Mi 17. Jan 2018, 10:24

TeeKay hat geschrieben:
Zum Glück fußen wissenschaftliche Studien nicht auf dem Befinden eines einzigen Betroffenen, sondern schauen sich die Lebensqualität einer großen Gruppe Betroffener an. Es gibt immer Einzelfälle.
Womit wir wieder beim subjektiven Empfinden wären, was Alex1 aber so gar nicht wahrhaben will, daß es das gibt.

Wir wohnen Luftlinie 100m von der Hauptverkehrsstraße im Ort weg (und geschätzt 20m höher). Da ist auch noch ordentlich Bebauung dazwischen. Ich kann jetzt nicht sagen, daß mich der Verkehr dort großartig stört.
Aber: In ca. 800m Entfernung gibt es eine Ortsverbindungsstraße, wo im Sommer die Motorradfahrer und sonstigen Möchtegernrennfahrer unterwegs sind (weil's halt die landschaftlich schönere Strecke ist mit vielen Kurven zum Durchräubern). Da hört man jeden Schaltvorgang ... und bei einigen habe ich auch den Eindruck: Das sind Fahrzeuge mit nur einem Gang ...
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 789
Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28

Re: Lärmende Poser-Cars aus dem Stadtverkehr gezogen

Beitragvon Alex1 » Mi 17. Jan 2018, 19:33

Schüddi hat geschrieben:
Also erstens hast du vermutlich meine Posts nicht verstanden. Wenn Verkehr schneller abfließt und jeder schneller an seinem Zielort ankommt anstatt sein Dasein im Stau zu fristen bringt das Lebenszeit und Lebensqualität! In jeder Nebenstraße kann man meinetwegen 30 machen aber sicher nicht auf Hauptverkehrsstraßen. Das macht einfach keinen Sinn.
Und natürlich hat meine Antwort direkt etwas mit deinem Post zu tun ich hab nur nicht die Muse jeden einzelnen Satz zu zerpflücken wie du das machst. Ich denke du hast genau verstanden worrauf ich hinaus will.
Ich hab Deine Posts sehr wohl verstanden. Du baust einfach eine eindimensionale Kausalität Tempo-Verkehrsfluss auf, die so einfach nicht stimmt. Und ich bezweifle einfach mal, dass in echten(!) Hauptverkehrsstraßen Tempo 30 überhaupt genehmigt wird. In unserem Kaff kriegen wir kein Tempo 30 genehmigt, obwohl es ein ganz kleines Kreissträßchen ist und man in 70% der Ortsdurchfahrt eh maximal 30 fahren kann, an manchen Ecken noch weniger. Ich komme viel rum in Bayern, Hessen, Baden-Württemberg und Thüringen, nirgendwo ist Tempo 30 in Ortsdurchfahrten, wo es nicht dringendst notwendig ist. Es gibt welche mit Tempo 30 auf ein paar Metern, aber dort ist es auch absolut dringendst notwendig. Ich gebe Dir gerne Beispiele.
Ist Stau leiser und schonender für JEDEN als fließender Verkehr?
Klar. Vor Allem, wenn die Fahrer beim Anfahren nicht so röhren und hochtourig fahren.
PS: ich kann selbst arbeiten. Ich brauche von keinem etwas. Jeder ist seines Glückes Schmied und Geld ist nicht alles im Leben. Ich verstehe nicht weshalb du immer Anspielungen auf Geld machst? Im Umkehrschluss müsste jeder mit weniger Geld an einer Hauptstraße wohnen. Versteh ich nicht.
Stimmt. Du verstehst es nicht. Es gibt eben Leute, die haben nicht wie Du die Auswahl. Nicht Jeder ist so produktiv, tüchtig und wohlhabend wie Du. Der Umkehrschluss ist - wie sehr viele Deiner Umkehrschlüsse - natürlich falsch.
Es ist wie immer: du liest was dir gefällt, wenn man auf DEINE Post argumentiert weist du plötzlich nicht mehr um was es geht und kommst mit irgend einem anderen unsinnigen Quatsch daher indem du versuchst den anderen blöd da stehen zu lassen. Oh sag nur Nebelkerze und Strohmann. :lol:
Genau umgekehrt wird ein Schuh draus: Ich zerpflücke Deine Fehler, und Du kommst mit neuen Ausreden.
Du machst aus deiner Schüssel heraus jede interessante Diskussion zu Nichte.
Du hast doch schon durch meine Posts eine ganze Menge gelernt über die Schädigungswirkungen von Schall (oder hättest lernen können), was Du nachweislich Deiner Posts noch nicht wusstest oder falsch eingeschätzt hattest. Zum Beispiel, dass man durch Straßenlärm entgegen Deiner Befürchtung nicht schwerhörig wird, nicht wahr?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 9608
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic / Stammtisch

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron