Kretschmann hat sich privat einen Diesel gekauft

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: Kretschmann hat sich privat einen Diesel gekauft

Beitragvon Alex1 » Do 6. Sep 2018, 10:46

Hungry Joe hat geschrieben:
Was heißt "verlorene Stimme"? Die Grünen sind jahrzehntelang nicht aus ihrer Oppositionsrolle im Bayerischen Landtag herausgekommen, und gerissen haben sie dort auch nicht besonders viel. War eine Stimme für die Grünen dann keine verlorene Stimme? Die ÖDP dagegen hat es durch ihre Volksbegehren sogar als außerparlamentarische Oppositionspartei geschafft, die Streichung von fünf neuen Standorten für Atomkraftwerke in Bayern zu erreichen und das Rauchverbot in Gasthäusern durchzusetzen. Kein Wunder, dass die FAZ sie vor Jahren als "wirksamste Oppositionspartei Bayerns" bezeichnet hat. Deshalb sollte sich schon jeder einigermaßen aufgeklärte Wähler trauen, die Partei zu wählen, mit der er am meisten übereinstimmt. Auch eine Stimme für die Grünen wird in Bayern nicht verhindern, dass die CSU wieder den nächsten Ministerpräsidenten stellt, in welcher anti-ökologischen Koalition auch immer.
In Bayern gehen die Uhren immer etwas anders als anderswo in Deutschland ;) Da hat die ÖDP wirklich schon was bewegt. Insofern bin ich da schon etwas am Grübeln.

Bundesweit seh ich eher die Grünen. Aber das darf, soll und muss Jede für sich selbst entscheiden.

Hauptsache, die Leute wählen überhaupt. Sonst geben sie die letzte Möglichkeit ab, Dinge überhaupt zu verändern.
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 101.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10816
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Kretschmann hat sich privat einen Diesel gekauft

Beitragvon leonidos » Do 6. Sep 2018, 11:29

Alex1 hat geschrieben:
...Und noch ein mir unbekannter grün Eingestellter.


Na da enttäuscht du mich aber @Alex1.
Hans-Josef Fell solltest du kennen :(
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 75Tkm, wird an SmartEVSE mit EWS Strom gelanden.
leonidos
 
Beiträge: 575
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
Wohnort:

Re: Kretschmann hat sich privat einen Diesel gekauft

Beitragvon Alex1 » Do 6. Sep 2018, 20:05

Ich habe ihn schon auf einigen Veranstaltungen gesehen, kenne ich aber nicht persönlich :oops:

Update: Außerdem ist das nicht der, den ich kenne :?
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 101.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10816
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Kretschmann hat sich privat einen Diesel gekauft

Beitragvon Wiese » Sa 8. Sep 2018, 10:26

Alex1 hat geschrieben:

Hauptsache, die Leute wählen überhaupt. Sonst geben sie die letzte Möglichkeit ab, Dinge überhaupt zu verändern.


Ganz kurzer Zwischenruf:
Verändern bedeutet aber nicht verbessern. Siehe AfD ...
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab Mai 2006 Honda Civic Hybrid
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Wiese
 
Beiträge: 696
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:01
Wohnort: Stutensee

Re: Kretschmann hat sich privat einen Diesel gekauft

Beitragvon Alex1 » Sa 8. Sep 2018, 21:38

Wie wahr ;)

DEREN Anhänger gehen ja zur Wahl...
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 101.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10816
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Kretschmann hat sich privat einen Diesel gekauft

Beitragvon motion » Mi 19. Sep 2018, 13:19

So sind die Grünen. Versagen in ihrem Kernkompetenzressort Umwelt und in anderen Berreichen haben sie keine Ahnung.

Die hessische Landesregierung will Rechtsmittel gegen das Urteil zum Dieselfahrverbot in Frankfurt einlegen. Das kündigten Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) am Mittwoch in Wiesbaden an.


https://www.focus.de/auto/volker-bouffi ... 20287.html

Wird nichts nutzten! Aber für die Landtagswahlen macht sich das gut, man hat schließlich Angst vor den Blauen.
motion
 
Beiträge: 1451
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51

Re: Kretschmann hat sich privat einen Diesel gekauft

Beitragvon Alex1 » Mi 19. Sep 2018, 19:53

Welch differenzierte und ausgewogene Analyse :lol:

Immerhin sind die Grünen die einzige Partei, die ÜBERHAUPT an Umwelt und Klima denken und etwas tun. Die Roten machen inzwischen auch reine Industriepolitik (Marianne Kohle-Kraft), die Schwarzen treten Umwelt und Klima eh in die Tonne, die ganz Roten finden gar nicht statt und die Gelben sind sowieso offen erklärte Umweltfeinde.

Also was bleibt übrig für das wichtigste Thema der Menschheit?

Wer hofft, es gebe eine Partei ohne Fehler, darf ruhig weiter träumen 8-)

Oder selbst eine gründen... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 101.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10816
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Kretschmann hat sich privat einen Diesel gekauft

Beitragvon drilling » Mi 19. Sep 2018, 20:09

Alex1 hat geschrieben:
Immerhin sind die Grünen die einzige Partei, die ÜBERHAUPT an Umwelt und Klima denken und etwas tun.

Nö, nur wenn sie in der Opposition sind, wenn sie regieren dann ist ihnen die Umwelt genau so unwichtig wie allen anderen. Das Beispiel das motion gerade gebracht hat zeigt es ja ganz deutlich.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4702
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Kretschmann hat sich privat einen Diesel gekauft

Beitragvon motion » Mi 19. Sep 2018, 21:36

Vor Merkel hat Grün/Rot regiert, 8 Jahre lang. Alex1, sonst bist du doch immer gegen Biogas. Aber es waren die Grünen, die das fokussiert haben unter der Regierung von Schröder. Ich befürworte Biogas bzw. regenratives Methan der 3 Generation, aber wenn dafür Monokultulturen auf dem Felder wachsen (Mais und Raps) ist das absolut abzulehnen.

Renate Künast: "Bauern sind die Scheichs von morgen"

https://www.rundschau-online.de/bauern- ... n-11576588

Sie haben auch zugesehen, wie auf die Äcker immer mehr Dünger gesprüht wurde und die Wasserqualität dadurch leidet.

Massentierhaltung? Da haben sie auch nichts erreicht.

Man hat außerdem zu stark PV subventioniert. Bis 2012 über 100 Milliarden €! Das ist keine rationale Politik, sondern Wettbewerbsverzerrung. Zu Lasten von Offshore-Windanlagen und Gaskraftwerken, welche die dreckigen Kohlekraftwerke mittelfristig ersetzten sollen, bis wir 100% Naturstrom haben.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 09147.html

Und was haben die Grünen gegen den Diesel während der 8 Jahre unternommen? Zum Kauf geraten, da weniger CO2 als Benziner ausgestoßen wird. Wobei nicht mal das stimmt, jedenfalls wenn man genauer hinschaut.
Zuletzt geändert von motion am Mi 19. Sep 2018, 22:10, insgesamt 2-mal geändert.
motion
 
Beiträge: 1451
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51

Re: Kretschmann hat sich privat einen Diesel gekauft

Beitragvon Alex1 » Mi 19. Sep 2018, 21:40

Du weißt nicht, wie sie von Buffi vorher erpresst wurde...

Für übermäßiges Stehvermögen spricht das aber nun wirklich nicht.

Fakt ist, dass ohne die Grünen in puncto Umwelt überhaupt nichts passiert wäre. Weder Atomausstieg noch Energiewende noch Abgaskatalysatoren noch bleifreies Benzin... (bei Weitem nicht abschließende Aufzählung).

Da Beschlüsse natürlich nur von Regierungen durchgeführt werden dürfen, haben die sich diese Errungenschaften natürlich als falsche Federn an den Hut gesteckt.
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 101.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10816
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic / Stammtisch

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste