Ionity Offtopic abgetrennt

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

Beitragvon Schwani » Di 1. Mai 2018, 12:26

TeeKay hat geschrieben:
Eine 200kW Säule kann übrigens künftig z.B. sein:
250A 800V
500A 400V
200A 1000V
175A Dauer- und 200A Spitzenstrom 1000V


Genau das ist das Problem.
Jetzt, wo Elektromobilität in die Masse kommt, muss auch der Umgang mit den technischen Daten für die Allgemeinheit verständlicher werden.
Für uns hier ist die Angabe von A und V sicherlich interessant und genauer - aber ein normaler Autofahrer möchte anhand der kW Angabe schnell erkennen können, wo er dran ist und was er wahrscheinlich zu erwarten hat.
Da finde ich die Angabe von Ionity (350kW Ladeleistung) kurz und prägnant.
Wenn bei einem Allego Triple 50kW steht, wissen auch die meisten was los ist - das ist dann einfach mehr, als beim Aldilader mit 20kW!

So ähnlich ist es auch beim Rundfunk. Früher mußten wir Frequenzen eingeben - heute nehmen wir den Namen des Senders.
Oder an der Tankstelle. Wenn da die Lkw-Säule mit 200ltr./Min. angegeben ist, weiß ich was kommt - selbst wenn ich am Schluß der Betankung die maximale Fördermenge nicht mehr ausnutzen kann. Da möchte ich auch nicht Aufgrund des Schlauchquerschnittes und des Druckes die exacte Literzahl ausrechnen.

Ist halt wie beim NEFZ/WLTP/etc. es ist ein Vergleich und dient zur ersten Abgrenzung / Unterscheidung.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 1150
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Anzeige

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

Beitragvon TeeKay » Di 1. Mai 2018, 12:38

Ich hab dir doch jetzt 4 Beispiele dafür gegeben, dass der Ottonormalverbraucher bei Angabe der Ladeleistung eben nicht genau weiß, woran er ist. Ein Audi Q6 E-Tron Fahrer wird blöd gucken, wenn er am 200kW Lader (200A, 1000V) in Oer-Erkenschwick nur mit 80kW laden kann, während er in Wanne-Eickel am 200kW Lader (400A, 500V) mit 150kW laden kann. Deine Vergleiche mit Rundfunksendern oder Zapfsäulen hinken, da dort jeweils nur ein Parameter für das gewünschte Ergebnis relevant ist. Bei der säulenseitigen maximalen Ladeleistung sind es aber künftig 2 Parameter: Spannung und Stromstärke.

Und es wird sogar noch komplizierter. Efacec HV160 und HV175 - sehen gleich aus und bringen beide 161kW. Die HV160 liefert aber bis zu 350A bei maximal 457V, während die HV175 250A bei 640V liefert. Und beide können auch 175A bei 920V abgeben.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12117
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

Beitragvon Schwani » Di 1. Mai 2018, 12:56

Ich bin bei dem ganzen Text bei Dir - Du brauchst mir das nicht zu erklären!

Aber letztendlich wird nur ein Satz von Dir wichtig sein:
'Ein Audi Q6 E-Tron Fahrer wird blöd gucken'

Und das war es!!!
Die technischen Zusammenhänge interessieren die meisten außerhalb dieses Forums nicht.
Elektrik ist für die breite Masse ein Buch mit sieben Siegeln. Strom und Spannung sowieso. Das Auto soll fahren und sonst nix und wenn ich den Stecker da rein stecke geht es schnell und wenn ich den anderen nehme dauert es länger...

Lassen wir es dabei und schauen es uns noch einmal Mitte 2020 an, wenn es ein paar mehr 'normalere' BEV Fahrer gibt. :D
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 1150
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

Beitragvon drilling » Di 1. Mai 2018, 15:14

Schwani hat geschrieben:
'Ein Audi Q6 E-Tron Fahrer wird blöd gucken'


Ja und? Entweder er eignet sich das nötige Wissen an oder er schaut weiterhin blöd, das ist sein persönliches Problem.
Warum sollten wir uns darüber den Kopf zerbrechen?
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3832
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

Beitragvon Schwani » Di 1. Mai 2018, 15:20

So war‘s auch gemeint. :D
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 1150
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

Beitragvon geko » Di 1. Mai 2018, 15:29

Der Kunde ist der Markt. Schaut ein Kunde lang blöd, gibt es das Unternehmen nicht lang.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 2180
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

Beitragvon drilling » Di 1. Mai 2018, 16:23

geko hat geschrieben:
Der Kunde ist der Markt. Schaut ein Kunde lang blöd, gibt es das Unternehmen nicht lang.


Aber nur wenn der Kunde die Wahl hat. Und nur wenn die die blöd schauen eine bedeutende Anzahl der Kunden sind.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3832
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

Beitragvon AndreR » Di 1. Mai 2018, 20:33

TeeKay hat geschrieben:
Wieso sollte der Ioniq, der an einer 200A Säule mit 175A lädt, an einer 400A Säule mit mehr als 175A laden?

Das hängt davon ab, wie das Fahrzeug limitiert. Wenn im Fahrzeug 150 A fest limitiert sind, macht es klar keinen Unterschied, ob ich an der 150-A-Säule oder der 200-A-Säule stehe. Wenn die Limitierung jedoch auch eine leistungsbezogene Komponente hat (z.B. max. 200 A, max. 100 kW), dann gibt es sehr wohl einen Unterschied, denn die Ladespannung hängt bei jedem Akkumulator vom Ladestand ab.Und da die Arbeit (Watt) das Produkt aus Spannung und Stromstärke sind, lädt man mit mehr Watt, je voller der Akku ist.

Wenn man jetzt mit konstanter Stromstärke lädt und es ein kW-Limit gibt (z.B. aus thermischen Gründen), dann würde sich die Ladespannung ab einem bestimmten SOC reduzieren. Um den Ladevorgang zu beschleunigen, könnte man jedoch mit konstanter Spannung laden und so zu Beginn mit 200 A laden und die Ampere später reduzieren. Folglich kann auch länger mit vollen kW geladen werden.

Wie gesagt: Entscheidend ist immer, wie die Limitierung im Fahrzeug umgesetzt ist (Kabelquerschnitt, Ladeeffizienz, Thermalmanagement).
Hyundai i30 109 PS 1.4 Benziner (*09, 10–12); Smart Fortwo 71 PS 1 Benziner (11–12); Renault Mégane III Dynamique 106 PS 1.5 Diesel (*07, 12–16); Mégane 4 BOSE Edition EDC 110 PS 1.5 Diesel (*16, 16–17); Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17, 17–)
AndreR
 
Beiträge: 623
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
Wohnort: Crailsheim

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

Beitragvon TeeKay » Di 1. Mai 2018, 20:40

Das ergibt aber immer noch keinen Sinn. Es sind nicht die kW, die die Batteriezellen erwärmen, sondern die Ampere. Wenn das Auto an einer 200A Säule mit 175A lädt, dann lädt es auch an einer 400A Säule nur mit 175A. Mit konstanter Spannung laden kann das Auto erst bei Erreichen der Ladeschlussspannung. Weder Auto noch Ladegerät können den Spannungsanstieg bis zur Ladeschlussspannung durch Stromverringerung verhindern, da er direkte Konsequenz des Ladevorgangs ist.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12117
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 6 x 150 kW CCS Ionity Autobahnraststätte Brohltal Ost

Beitragvon Spüli » Di 1. Mai 2018, 22:10

Der durchschnittliche Fahrer kann kW von kWh nicht unterscheiden, und Du willst noch 2 neue Buchstaben ins Rennen bringen?
Klappt nur bei Nerds, aber sicher nicht beim Durchschnitt. Der schreibt weiter schön kw/h und ist glücklich.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2761
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic / Stammtisch

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste