Eigenbau Nano BHKW

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: Eigenbau Nano BHKW

Beitragvon kub0815 » Mo 3. Sep 2018, 09:51

Eberhard hat geschrieben:
Du Dir einen Gefallen und installiere einen CO-Warner. Sonst kann die Ganze Geschichte tragisch enden

Nicht das du meinst das ich dagegen bin. Aber Kannst du auch sagen warum? Tragisch Enden ist noch keine begründung die ich verstehe. Ein Feuermelder ist nicht sinnvoller da?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4120
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Anzeige

Re: Eigenbau Nano BHKW

Beitragvon Eberhard » Mo 3. Sep 2018, 10:04

Es gab hier bei uns in der Gegend einen traurigen Fall, da hatte ein Familienvater einen Stromgenerator in den Nebenraum einer Gartenhütte gestellt, wo dann später gefeiert wurde. Er hatte auch eine Abgasleitung nach aussen installiert. Leider hatte die sich bedingt durch die Vibrationen gelöst. Mit tragischem Ende für die nach einer Party dort schlafenden Kindern. Kohlenmonoxid riecht man nicht.
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 363
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Re: Eigenbau Nano BHKW

Beitragvon Alexgrosy » Mo 3. Sep 2018, 17:31

Hallo!

Keine Sorge, als Chemiker weiß ich schon womit ich es zu tun habe ;).
Bei mir gibt es auch nur geschraubte Verbindungen. Die neigen nicht so zum auseinanderfallen.
Habe jetzt wieder alles abgebaut und wieder in die Werkstatt gefahren. Habe die undichten Stellen auch schon gefunden, sieht man an ein paar Schmauchspuren.
Der Endschalldämpfer ist nicht ganz dicht an der Bördelung.

Jetzt geht's ans Isolieren von Abgasleitungen und sonstigen heißen Stellen und der Generator bekommt noch seine Kühlung.
Ansonsten hat ja alles gepasst.

VG!
Alex
Alexgrosy
 
Beiträge: 283
Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41

Re: Eigenbau Nano BHKW

Beitragvon Roland81 » Mo 3. Sep 2018, 19:27

Da bin ich sicher, dass du weisst was du tust. Aber auch wenn du abgelenkt, krank,...und unerwartet in den Keller musst?
Ich finde deine beiden Projekte sehr interessant und deine Beiträge sehr unterhaltsam.
Für 38€ gibts z.B. den Abus COWM300 CO-Melder...
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh
Roland81
 
Beiträge: 876
Registriert: So 11. Sep 2016, 08:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Eigenbau Nano BHKW

Beitragvon MineCooky » Di 4. Sep 2018, 05:25

... ich weis auch nicht warum man sich die 40€ sparen will, ein Leben sollte mehr wert sein ...
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >200.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >30.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4438
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Re: Eigenbau Nano BHKW

Beitragvon rko_cri » Di 4. Sep 2018, 15:42

MineCooky hat geschrieben:
... ich weis auch nicht warum man sich die 40€ sparen will, ein Leben sollte mehr wert sein ...


Davon hat er ja kein Wort gesagt - nur, das er weiss, was er tut. ;)
rko_cri
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 15:25

Re: Eigenbau Nano BHKW

Beitragvon Roland81 » So 23. Sep 2018, 19:44

Jetzt wirds dann kalt...ich freu mich auf neue Berichte von alex :)
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh
Roland81
 
Beiträge: 876
Registriert: So 11. Sep 2016, 08:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Eigenbau Nano BHKW

Beitragvon MaXx.Grr » So 23. Sep 2018, 20:47

Hoffentlich traut er sich auch ohne CO²-Warner zurück ;-)
Benutzeravatar
MaXx.Grr
 
Beiträge: 931
Registriert: So 14. Mai 2017, 12:19

Re: Eigenbau Nano BHKW

Beitragvon Roland81 » So 23. Sep 2018, 21:07

Ein CO sollte geeigneter sein..wenn er es nicht macht schicke ich ihm einfach einen zu :lol:
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh
Roland81
 
Beiträge: 876
Registriert: So 11. Sep 2016, 08:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Eigenbau Nano BHKW

Beitragvon Frosch_1977 » Mo 24. Sep 2018, 00:18

Roland81 hat geschrieben:
Ein CO sollte geeigneter sein..wenn er es nicht macht schicke ich ihm einfach einen zu :lol:

:ironie: gib zu du würdest das einzig und alleine nur machen weil du weiter berichte von ihm lesen willst :lol:
MfG
Frosch_1977
Technik: Renault ZOE INTENS - Z.E. 40 (2017-12-29) / CEE +JUICE BOOSTER 2
--> An die Rechtschreibpolizei: Bitte ignorieren Sie mich, da ich ihren Ansprüchen aufgrund meiner Lese-& Rechtschreibschwäche nicht gerecht werde.
Benutzeravatar
Frosch_1977
 
Beiträge: 360
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 01:19
Wohnort: Kahlgrund

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic / Stammtisch

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: OlafSt und 2 Gäste