Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon iOnier » Do 7. Dez 2017, 11:10

motion hat geschrieben:
So sieht Propaganda seitens Tesla aus...

Also ich sehe auf dem von Dir geposteten Bild nichts weiter als die Ergebnisse einer Google-Suche.

Wenn Du behauptest, dass sei "Propaganda seitens Tesla", dann solltest Du das auch belegen können. Na?
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1605
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Anzeige

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon motion » Do 7. Dez 2017, 11:53

Es ist nur eine Vermutung meinerseits. Das Ganze wirkt auf mich so gesteuert.
Natürlich muss es nicht stimmen, aber ich kann es mir bei Tesla gut vorstellen.
motion
 
Beiträge: 568
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 04:51

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon Nordstromer » Do 7. Dez 2017, 12:12

nr.21 hat geschrieben:
Nordstromer hat geschrieben:
nr.21 hat geschrieben:


Was machst du wenn es nicht so war. Hier ein Dementi? Oder so weiter wie bisher? Das hat BLÖD-Niveau.


Leider verstehe ich Deinen Einwand nicht.
Soll ich ein Dementi meines Vergleiches einstellen, sobald herausgekommen ist, dass der Eigentümer des Tesla die Geschichte erfunden hat, um sich für den Rest seines Lebens zum Gespött zu machen ?
Oder meinst Du, dass Daimler selbstverständlich auf keinerlei Kontaktversuche reagiert, weil dieselben unbegründet sind ?
Dann hätten sie das immerhin ein(!) Mal tun können.


Es geht darum, dass hier Vorurteile gepflegt werden ohne das man genau weiß was passiert ist. Wenn man so was macht und es stellt sich heraus man hat sich geirrt gehört ein Dementi für mich schon dazu.
Bis jetzt gibt es zwei unterschiedliche Darstellungen. Was Daimler macht ist deren Sache. Nur weil sie nichts machen ist das noch kein Schuldeingeständnis. Wir sollten alle mal abwarten was am Ende herauskommt.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1477
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon nr.21 » Do 7. Dez 2017, 14:40

Zustimmung.
Nur, dann hätte man sich den Thread auch sparen können, weil niemand etwas Genaues weiß und alle mehr oder weniger spekulieren.
Ich habe lediglich eine unzutreffende Parallele gezogen, weil damals der Elchtest natürlich von Anfang an für die Öffentlichkeit bestimmt war und Daimler sich daraufhin mehr als ungeschickt verhielt.
Die aktuelle Abgasaffäre aller deutschen Hersteller zeigt, dass solches Verhalten nicht untypisch zu sein scheint.
Ich hoffe, mich genügend vorsichtig geäußert zu haben und widerrufe meinen Verdacht, im vorliegenden Falle könnte Daimler versucht haben, die Angelegenheit zu ignorieren..
nr.21
 
Beiträge: 309
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon Alex1 » Do 7. Dez 2017, 19:14

nr.21 hat geschrieben:
erinnert Ihr Euch noch an den berühmten Elchtest ?
Damals lief es ähnlich: zunächst wurde ignoriert, dann der Testfahrer zur Sau gemacht, dann bestritten, dass dieser Test irgendeine Relevanz habe - und schließlich wurde ESP in die A-Klasse eingebaut - ganz kleinlaut...

Ähnlichkeiten mit aktuellen Vorgängen sind reiner Zufall ;)
Und wie ich mich erinnere! Dadurch hatte ich für lau das ESP (Elch-Stop-Programm :lol: ) bekommen, das sonst 1,500 DM Aufpreis gekostet hätte :D

Mittel- und erst recht langfristig hatte der Daimler damals übrigens gut profitiert von der Elch-Misere. Das hatte eine unglaubliche Popularität für die A-Klasse gegeben. Any promotion is good promotion (copyright Guttenberg/Schavan). Weil auch Viele den Elchtest an sich nicht so ganz für ernst genommen hatten.

Verschwörungstheoretisch könnte es ja durchaus sein, dass auf eine irre Weise der Daimler dem eMusk etwas mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen wollte (hatten schließlich ja mal zusammengearbeitet). Als Dank, dass er ihm den Markt für die S-Klasse versaut hat... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8134
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon Alex1 » Do 7. Dez 2017, 19:21

motion hat geschrieben:
So sieht Propaganda seitens Tesla aus...

Bild

Und alle sind drauf reingefallen.
Ach, CHIP gehört Tesla? Wusste ich noch gar nicht...

Sehr interessant die Gegendarstellung von Sixt. You learn never out :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8134
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon Alex1 » Do 7. Dez 2017, 19:33

Nordstromer hat geschrieben:
Wer sagt denn das die Darstellungen stimmen? Vielleicht wurde er nicht auseinander gebaut, sondern ist schlicht zusammen gefallen wegen mangelnder Qualität. Darum brauchte man auch einen Mietwagen.
Klar doch, wahrscheinlich war er schon vorher kaputt. Wahrscheinlich schon kaputt ausgeliefert :roll: :lol:
Und Daimler muss nichts dementieren. Wenn sich hinterher das Gegenteil herausstellt stehen Presse, Opfer und einige hier, die sofort los geschossen haben dumm da.
Natürlich muss der Daimler gar nichts. Dann braucht er sich aber nicht über schlechte Presse beklagen. Er hat eine Mietsache ziemlich beschädigt zurückgegeben. Ganz einfach.

Ob die Presse auf Falschmeldungen reingefallen ist oder sie selbst fabriziert oder ihre Falschheit wissend gewinnstrebend verbreitet hat, ist eine andere Frage.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8134
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon Alex1 » Do 7. Dez 2017, 20:16

Spon: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/daim ... 82231.html

Interessant die geballten Kommentare der Fanboys und Teslahasser... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8134
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon Fleckenmüller » Do 7. Dez 2017, 22:34

Interessant dass Spiegel nochmal nachlegt und wieder nur die eine Seite darstellt. Objektive Berichterstattung sieht anders aus.
Spiegel hat entweder noch ein Ass im Ärmel, oder geht volles Risiko und hofft auf ein Wunder.
Fleckenmüller: Energie aus Sonne,Wind und Wasser - Erzeugung und Nutzung am selben Fleck
Smart ED 451: 2014-2017, Smart ED 453: 2017-20xx, charge :idea: at home - 9kWp PV, charge :idea: at work - 300kWp PV - 22kW BHKW
Benutzeravatar
Fleckenmüller
 
Beiträge: 64
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 10:21
Wohnort: Im Ländle

Re: Daimler leiht heimlich Tesla-Auto für Tests

Beitragvon Helfried » Do 7. Dez 2017, 22:41

Fleckenmüller hat geschrieben:
Objektive Berichterstattung sieht anders aus.


Wieso, was stimmt denn nicht an dem Artikel?
Helfried
 
Beiträge: 5235
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic / Stammtisch

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste